Gelsenkirchen-Mitte


  • 01_3384
    Grubenholzlager der Zeche Consolidation in Schalke
  • 10_3218
    Schrägluftaufnahme der Innenstadt, um 1940?
  • 10_6955
    Gebäude der Allgemeinen Ortskrankenkasse AOK in der Rolandstraße 14 in Gelsenkirchen, Architekten: Hansen & Petersen, Dortmund
  • 10_6956
    Gebäude der Allgemeinen Ortskrankenkasse AOK in der Rolandstraße 14 in Gelsenkirchen, Architekten: Hansen & Petersen, Dortmund
  • 10_10496
    Günter Dudde: "Auf Schalke" - Fans des traditionsreichen Fußballclubs Schalke 04 in der "Arena auf Schalke" (Veltins-Arena)
  • 10_10539
    Siegbert Kozlowski: Spiegelung Alte Post - Hauptpostamt Gelsenkirchen (LWL-Fotowettbewerb 2010 "Westfalen endecken", Premiumauswahl)
  • 10_10931
    Wohn- und Geschäftshaus in der Gelsenkirchener Altstadt, Bismarckstraße 49-51, erbaut 1926/27, Backsteinexpressionismus, Architekt: Theodor Waßer
  • 10_11012
    Neue Synagoge Gelsenkirchen, eröffnet 2007, erbaut am Standort des Vorgängerbaus in der Georgstraße (zerstört während der Novemberpogrome 1938), Architekten: Benedikta Mihsler, Reinhard Christfreund - im Vordergrund: "Fünf Flügler", kinetisches Kunstwerk von Jörg Wiele
  • 10_11013
    Neue Synagoge Gelsenkirchen, Innenhof mit Gedenktafel zu Ehren der im Nationalsozialismus deportierten Gelsenkirchener Juden - Neubau eröffnet 2007, erbaut am Standort des Vorgängerbaus in der Georgstraße (zerstört während der Novemberpogrome 1938), Architekten: Benedikta Mihsler, Reinhard Christfreund
  • 10_11014
    Neue Synagoge Gelsenkirchen, Innenhof mit Gedenktafel zu Ehren der im Nationalsozialismus deportierten Gelsenkirchener Juden - Neubau eröffnet 2007, erbaut am Standort des Vorgängerbaus in der Georgstraße (zerstört während der Novemberpogrome 1938), Architekten: Benedikta Mihsler, Reinhard Christfreund
  • 10_11015
    Neue Synagoge Gelsenkirchen, Gebetsraum im Obergeschoss - Neubau eröffnet 2007, erbaut am Standort des Vorgängerbaus in der Georgstraße (zerstört während der Novemberpogrome 1938), Architekten: Benedikta Mihsler, Reinhard Christfreund
  • 10_11016
    Neue Synagoge Gelsenkirchen, Gebetsraum im Obergeschoss mit Frauentrakt in den erhöhten Bankreihen - Neubau eröffnet 2007, erbaut am Standort des Vorgängerbaus in der Georgstraße (zerstört während der Novemberpogrome 1938), Architekten: Benedikta Mihsler, Reinhard Christfreund
  • 10_11017
    Neue Synagoge Gelsenkirchen: Fensterbilder des Gelsenkirchener Künstlers Walter Klocke (1887-1965) in der Galerie, ursprünglich erschaffen für das 1958 errichtete jüdische Bethaus in der Von-der-Recke-Straße - Synagogenneubau eröffnet 2007, erbaut am Standort des Vorgängerbaus in der Georgstraße (zerstört während der Novemberpogrome 1938), Architekten: Benedikta Mihsler, Reinhard Christfreund
  • 10_11018
    Neue Synagoge Gelsenkirchen: Lampen aus dem ehemaligen jüdischen Kaufhaus Alsberg im Obergeschoss - Neubau eröffnet 2007, erbaut am Standort des Vorgängerbaus in der Georgstraße (zerstört während der Novemberpogrome 1938), Architekten: Benedikta Mihsler, Reinhard Christfreund
  • 10_11019
    Neue Synagoge Gelsenkirchen: Handwaschbecken mit Segensspruch - Neubau eröffnet 2007, erbaut am Standort des Vorgängerbaus in der Georgstraße (zerstört während der Novemberpogrome 1938), Architekten: Benedikta Mihsler, Reinhard Christfreund
  • 10_11020
    Das WEKA Karree, Gelsenkirchen, Bahnhofstraße: Erbaut 1912 als "Kaufpalast" für das jüdische Unternehmen Gebr. Alsberg AG, Architekten: Walter Klose, Georg Schäfer, Düsseldorf - heute Einkaufsgalerie, Sitz des Blutspendezentrums Gelsenkirchen und diverser Verwaltungen, u. a. des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr
  • 10_11021
    Kaufhaus Sinn-Leffers, Gelsenkirchen, Bahnhofstraße 39-47, errichtet 1927/28, Architekt: Bruno Paul
  • 11_1512
    Novemberabend auf der Bahnhofstraße Gelsenkirchen
  • 11_1813
    Elektroauto an einer Strom-Tankstelle an der Mulvanystraße in Gelsenkirchen
  • 11_2272
    Hotel Maritim und Stadtgarten in Gelsenkirchen, Am Stadtgraben 1
  • 11_4230
    Innenansicht des Hans-Sachs-Haus in Gelsenkirchen-Innenstadt, zwischen 1924 und 1927 vom Essener Architekten Alfred Fischer errichtet, Wahrzeichen der Stadt
  • 110_92
    Gelsenkirchen-Buer-Mitte, Altstadt
  • 110_101
    Gelsenkirchen-Feldmark, Siedlung Küppersbusch, ein Projekt der Internationalen Bauausstellung (IBA) Emscher Park
  • 110_103
    Gelsenkirchen-Feldmark, Siedlung Küppersbusch, ein Projekt der Internationalen Bauausstellung (IBA) Emscher Park
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...