Notkirche, Übergangskirche, Behelfskirche


  • 17_845
    Erste Backsteinmauern eines Kirchenneubaus - laut Schildaufschrift: "Neubau der Kirche St. Theresia vom Kinde Jesu. Bauherr: Kath. Kirchengemeinde Liebfrauen Überwasser, Münster. Entwurf und Bauleitung: Architekt B.D.A. Werner Schroeter, Münster. Maurer-, Beton- und Zimmerarbeit: Nientiedt & Pelle, Münster". Auch möglich: Bau der katholischen St. Theresia-Kirche (Therese  von Lisieux) in Hamm-Heessen, 1964 geweiht. Bauprojekt der Kirchengemeinde Liebfrauen-Überwasser, Münster. Architektin Christa Kleffner-Dircksen. Undatiert, um 1963.
  • 17_846
    Hölzerne Notkirche in Hamm [St. Theresia in Heessen?]. Unbezeichnet, undatiert. [Innenaufnahme siehe Bild Nr. 17_887]
  • 17_847
    Glockenturm einer hölzernen Notkirche in Hamm [St. Theresia in Heessen?]. Unbezeichnet, undatiert. [Innenaufnahme siehe Bild Nr. 17_887]
  • 17_887
    Hölzerne Notkirche - unbezeichnet, undatiert. Möglich: Notkirche St. Theresia in Hamm-Heessen [vgl. Außenaufnahmen Bilder Nr. 17_845, 17_846, 17_847]
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...