Zivilleben im Ersten Weltkrieg


  • 01_4696
    Kriegsschauplatz Somme (Frankreich) 1916: Verpflegung der französischen Zivilbevölkerung durch das deutsche Militär
  • 01_4724
    Kriegsschauplatz Frankreich 1917: Französische Flüchtlinge bei der Abfahrt aus dem Kriegsgebiet
  • 01_4725
    Kriegsschauplatz Frankreich 1917: Evakuierte Franzosen bei Mons [Frankreich = falsche Zuordnung des Urhebers? Wahrscheinlich: Mons, Provinz Hennegau, Belgien]
  • 01_4819
    Kriegsschauplatz Ostpreußen/Masuren 1914: Kriegsflüchtlinge mit Pferdefuhrwerk
  • 01_4873
    Kriegsschauplatz Ostpreußen/Masuren 1915: Deutscher Flüchtlingstreck auf der Flucht vor russischen Truppen
  • 01_4884
    Ersten Weltkrieg, Ostfront um 1915: Polnische Juden beim Verkauf von Fleischwaren an deutsche Soldaten
  • 01_4888
    Kriegsschauplatz Polen um 1915: Kriegsflüchtlinge auf dem Rathausplatz in Lodz
  • 01_4896
    Kriegsschauplatz Galizien/Polen ca. 1915: Polnische Flüchtlinge auf der Straße von Neu Sandez (Nowy Sacz)
  • 01_4918
    Kriegsschauplatz Polen um 1916: Bauernhof mit Bewohnern [Zwangsarbeiter?] bei Maleska [Ort in Polen nicht belegt]
  • 01_4921
    Kriegsschauplatz Polen um 1916: Polnische Bauern bitten deutsche Soldaten um Entlassung aus der Zwangsarbeit
  • 01_4922
    Kriegsschauplatz Polen um 1916: Hungernde Polen warten auf Essensreste vor einem deutschen Reservelazarett
  • 01_5277
    Erster Weltkrieg: Lebensmittelkarten und Frauen bei einer Sammlung im sogenannten 'Kohlrübenwinter' 1917
  • 05_12359
    Herdecke 1917 - "Fleischnot": Menschenandrang vor einer Fleischerei während des Ersten Weltkriegs
  • 13_33
    Familie Reichling um 1915: Dr. Dietrich und Adelheid Reichling mit ihren zehn Kindern an der Promenade in Münster - dritter von rechts: Sohn Dr. Hermann Reichling, späterer Direktor des Provinzialmuseums für Naturkunde.
  • 13_34
    Familie Reichling um 1915: Dr. Dietrich und Adelheid Reichling mit ihren zehn Kindern an der Promenade in Münster - hinten links: Sohn Dr. Hermann Reichling, späterer Direktor des Provinzialmuseums für Naturkunde.
  • 13_35
    Familie Reichling um 1915: Dr. Dietrich Reichling mit seinen fünf Söhnen - zweiter von rechts: Sohn Hermann Reichling, späterer Direktor des Provinzialmuseums für Naturkunde.
  • 13_36
    Weihnachten im Ersten Weltkrieg: Dr. Dietrich Reichling und Gattin Adelheid Reichling mit ihren Kindern - links: Sohn Hermann Reichling, später Direktor des Provinzialmuseums für Naturkunde. Undatiert, um 1915?
  • 13_70
    Erster Weltkrieg, Münster 1914: Hermann Reichling mit seiner Verlobten Sophie Stahlhut kurz vor dem Aufbruch an die Front.
  • 13_71
    Erster Weltkrieg, Münster 1914: Hermann Reichling mit seiner Verlobten Sophie Stahlhut kurz vor dem Aufbruch an die Front.
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...