A-Z Personen S


  • 01_1524
    Haus Rüschhaus, Seitenansicht mit Gräfte, um 1930?
  • 01_1590
    Haus Rüschhaus von der Hofseite, erbaut 1745 ff. von Johann Conrad Schlaun zur Eigennutzung, 1826-1846 Wohnsitz der Annette von Droste-Hülshoff, seit 1936 Droste-Museum
  • 01_1936
    Heinrich F. K. Freiherr vom Stein, 1821, Zeichnung von Julius Schnorr von Carolsfeld (Foto)
  • 01_2329
    St. Katharina-Kirche, Rheder ("Schlaunkapelle"), erbaut von Johann Conrad Schlaun 1716-1718
  • 01_2596
    Burg Wetter, 1784-1793 Wohnsitz des Freiherrn vom Steinin seiner Zeit als Direktor des Kleve-Märkischen Bergamtes in der Freiheit Wetter
  • 01_2643
    Turmdenkmal des Freiherrn vom Stein (erbaut 1869) auf dem Kaisberg
  • 01_2710
    Die Alme am Rande der Altstadt mit Blick auf das ehemalige Jesuitenkolleg
  • 01_2731
    Die Burgstraße mit St. Maria Immaculata (Teilansicht), Klosterkirche des Jesuitenkollegs
  • 01_2734
    Ehem. Jesuitenkolleg, erbaut 1719-1728 von Gottfried Laurenz Pictorius und Johann Conrad Schlaun, später Amtsgericht und Gymnasium
  • 01_2735
    Ehem. Jesuitenkolleg, erbaut 1719-1728 von Gottfried Laurenz Pictorius und Johann Conrad Schlaun, später Amtsgericht und Gymnasium
  • 01_2737
    Die Maria Immaculata-Kirche, erbaut 1754-1771, mit Südflügel des ehem. Jesuitenklosters
  • 01_3199
    St. Ägidii-Kirche, erbaut 1724-1729 von Johann Conrad Schlaun, ehem. Kapuzinerklosterkircher, Ansicht um 1920?
  • 01_3203
    Die Clemenskirche (Portalseite) mit Verbindungsflügel zum Clemenshospital, Ansicht um 1905?
  • 01_3204
    Clemenskirche,  Blick zum Altar
  • 01_3223
    Erbdrostenhof, Salzstraße 38: Schaufront mit Toranlage, Barockbau, 1753-1757 erbaut von Johann Conrad Schlaun
  • 01_3224
    Erbdrostenhof: Barocker Festsaal (Baumeister: Johann Conrad Schlaun)
  • 01_3225
    Das Residenzschloss, Hauptfront: Gesamtansicht mit Kaiser Wilhelm-Denkmal, um 1901? Barockbau von Johann Conrad Schlaun, Bj. 1767-1787
  • 01_3254
    Das Fürstbischöfliche Residenzschloss im Luftbild - Barockbau von Johann Conrad Schlaun, Bj. 1767-1787, undatiert, 1920er Jahre
  • 01_3256
    Erbdrostenhof, Salzstraße 38: Schaufront mit Toranlage, Barockbau, 1753-1757 erbaut von Johann Conrad Schlaun
  • 01_3257
    Das Fürstbischöfliche Residenzschloss im Luftbild - Barockbau von Johann Conrad Schlaun, Bj. 1767-1787
  • 01_3298
    Erzbischöfliches Palais, Portalansicht, ehemaliger Dalheimer Hof, erbaut 1718 von Johann Conrad Schlaun
  • 01_3432
    St. Peter-Kirche, ehem. Prämonstratenserinnenkloster Oelinghausen: Barocker Hochalter, geschaffen von Wilhelm Splithofen aus Balve-Volkringhausen um 1712
  • 01_4033
    Heinrich F. K. Freiherr vom Stein (1757-1831), Brustportrait (Foto einer undatierten Abbildung), ab 1816 Besitzer des ehemaligen Stiftes Cappenberg
  • 01_4038
    Urkunde von 1819: Übernahme der Domäne Cappenberg in den Besitz des Freiherrn vom Stein
  • 01_4040
    Urkunde von Friedrich Wilhelm III, 1826: Erhebung der Domäne Cappenberg zur Standesherrschaft
  • 01_4043
    Schloss Cappenberg: Schlosszimmer mit dem Eibenholzsekretär des Freiherrn vom Stein
  • 01_4074
    Bierzuteilung an die Cappenberger Schützenbrüder, Notizen des Frhrn. vom Stein aus dem Jahre 1830
  • 01_4083
    Brief des Vereins für Geschichte und Altertumskunde, Münster,  vom 19.8.1827 an Freiherrn vom Stein: Seine Ernennung zum Ehrenmitglied des Vereins
  • 01_4085
    Korrespondenz des Frhrn. vom Stein Rentmeister Geisberg, Gutsverwalter auf Schloss Cappenberg
  • 01_4086
    Freiherr vom Stein als preußischer Staatsminister, Portrait von Johann Christoph Rincklake
  • 01_4092
    Kutsche des Heinrich F. K. Freiherrn vom Stein, Schloss Cappenberg
  • 01_4098
    Spazierstock des Heinrich F. K. Freiherrn vom Stein
  • 01_4100
    Heinrich F. K. Freiherr vom Stein (1757-1831), Foto einer undatierten Abbildung
  • 01_4104
    Grabstätte des Heinrich F. K. Freiherrn vom Stein in Frücht bei Bad Ems (abfotografierte Bildvorlage)
  • 01_4414
    Eduard von Simson, Präsident der Frankfurter Nationalversammlung
  • 01_4765
    Kriegsschauplatz Skagerrak 1916: Admiral Scheer mit seinem Stab auf dem Achterdeck der "Friedrich der Große"
  • 01_4773
    Admiral Scheer, Chef der deutschen Hochseeflotte in der Skagerrakschlacht 1916
  • 01_4774
    Admiral Scheer, Chef der deutschen Hochseeflotte in der Skagerrakschlacht 1916
  • 01_5011
    Paul von Hindenburg: Als Reichspräsident und Generalfeldmarschall mit Generaloberst von Seeckt im Manöver, ca. 1926
  • 01_5303
    Weimarer Republik: Adam Stegerwald, Mitglied der Christlichen Gewerkschaften
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...