Burg Lüdinghausen


  • 05_6266
    Wasserburg Lüdinghausen mit Park und Schlossteich, erbaut im 12. Jh. als Stammsitz der Herren von Lüdinghausen, im 16. Jh. unter Gottfried von Raesfeld zur Renaissanceburg umgebaut
  • 10_8933
    Öffentliche Telefonzelle vom Typ TelH78 aus den Zeiten der Deutschen Bundespost, Lüdinghausen, Eingangstor Burg Lüdinghausen
  • 10_9205
    Wasserburg Lüdinghausen mit Brückenzufahrt, erbaut im 12. Jh. als Stammsitz der Herren von Lüdinghausen, im 16. Jh. unter Gottfried von Raesfeld zur Renaissanceburg umgebaut
  • 10_9206
    Burg Lüdinghausen, erbaut im 12. Jh. als Stammsitz der Herren von Lüdinghausen, im 16. Jh. unter Gottfried von Raesfeld zur Renaissanceburg umgebaut
  • 11_2606
    Burg Lüdinghausen, Kulturzentrum und Tagungsstätte, Ansicht 2012 - ein Baustein im Regionale-Projekt "WasserBurgenWelt" 2016: Renovierung publikumsrelevanter Burgräume und Entwicklung der Freiflächen zwischen Burg Lüdinghausen, Burg Vischering und der Altstadt Lüdinghausens zu einem kulturhistorisch und landschaftlich reizvollen Erlebnis- und Naherholungsraum.
  • 11_2607
    Gebäudepartie von Burg Lüdinghausen, Kulturzentrum und Tagungsstätte, Ansicht 2012 - ein Baustein im Regionale-Projekt "WasserBurgenWelt" 2016: Renovierung publikumsrelevanter Burgräume und Entwicklung der Freiflächen zwischen Burg Lüdinghausen, Burg Vischering und der Altstadt Lüdinghausens zu einem kulturhistorisch und landschaftlich reizvollen Erlebnis- und Naherholungsraum.
  • 11_2608
    Burg Lüdinghausen - Fassadendetail: Steintafel mit Lebensmittelpreisen von 1573/74
  • 11_2609
    Burg Lüdinghausen - "Adam und Eva"-Kamin
  • 11_2610
    Burg Lüdinghausen - Trauzimmer, gestaltet in Wandfarben des 19. Jahrhunderts
  • 11_2611
    Burg Lüdinghausen - Trauzimmer, gestaltet in Wandfarben des 19. Jahrhunderts
  • 11_2612
    Burg Lüdinghausen - Deckenkonstruktion im Trauzimmer
  • 11_2613
    Burg Lüdinghausen - Holztreppe aus dem 19. Jahrhundert
  • 11_2614
    Burg Lüdinghausen - Vehofzimmer, gestaltet in Wandfarben des 19. Jahrhunderts
  • 11_2615
    Burg Lüdinghausen - Kaminsturz von 1573 im Vehofzimmer, verziert mit dem Wappenrelief der Herren von Raesfeld und Merfeldt
  • 11_2616
    Burg Lüdinghausen - Kaminsturz von 1573 im Vehofzimmer, verziert mit dem Wappenrelief der Herren von Raesfeld und Merfeldt
  • 11_2617
    Burg Lüdinghausen - Tüllinghofzimmer, gestaltet in Wandfarben des 19. Jahrhunderts
  • 11_2618
    Burg Lüdinghausen - Kapitelsaal
  • 11_2619
    Burg Lüdinghausen, Kapitelsaal - Wappentafel des Domherrn Gottfried von Raesfeld, auch genannt "Ahnenprobe" (Nachweis adeliger Vorfahren bis zur 4. Generation), ehemalige Kaminverzierung
  • 11_2620
    Burg Lüdinghausen, Kapitelsaal - Kaminfries von 1570 mit dem Wappen des Domkapitels über der Zimmertür
  • 11_2621
    Burg Lüdinghausen, Kapitelsaal - Kaminfries von 1570 mit dem Wappen des Domkapitels
  • 11_2622
    Burg Lüdinghausen - Wappentafel im Kapitelsaal
  • 11_2623
    Burg Lüdinghausen - Foyer der Vorburg, im 19. Jh. genutzt als Landwirtschaftsschule, heute Sitz der Volkshochschule
  • 11_2624
    Sonnenuhr am Torhaus von Burg Lüdinghausen
  • 11_5558
    Burg Lüdinghausen, Kulturzentrum und Tagungsstätte, Ansicht 2018 - ein Baustein im Regionale-Projekt "WasserBurgenWelt" 2016: Renovierung publikumsrelevanter Burgräume und Entwicklung der Freiflächen zwischen Burg Lüdinghausen, Burg Vischering und der Altstadt Lüdinghausens zu einem kulturhistorisch und landschaftlich reizvollen Erlebnis- und Naherholungsraum.
  • 11_5559
    Burg Lüdinghausen, Kulturzentrum und Tagungsstätte, Ansicht 2018 - ein Baustein im Regionale-Projekt "WasserBurgenWelt": Renovierung publikumsrelevanter Burgräume und Entwicklung der Freiflächen zwischen Burg Lüdinghausen, Burg Vischering und der Altstadt Lüdinghausens zu einem kulturhistorisch und landschaftlich reizvollen Erlebnis- und Naherholungsraum.
  • 11_5560
    Burg Lüdinghausen mit Gräfte, Kulturzentrum und Tagungsstätte, Ansicht 2018 - ein Baustein im Regionale-Projekt "WasserBurgenWelt": Renovierung publikumsrelevanter Burgräume und Entwicklung der Freiflächen zwischen Burg Lüdinghausen, Burg Vischering und der Altstadt Lüdinghausens zu einem kulturhistorisch und landschaftlich reizvollen Erlebnis- und Naherholungsraum.
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...