Straßenumbenennungen nach Jahren (1933-1945)Straßenumbenennungen nach Kommunen (A-Z)Hauptkategorien der bei Straßenbenennungen benutzten BezeichnungenKategorien der bei Straßenbenennungen benutzten BezeichnungenPersonen/Begriffe/Räume (Bezeichnungen), die bei Straßenbenennungen benutzt wurdenRückbenennungen von Straßen schon während oder nach dem Ende des NationalsozialismusStartseite des Internet-Portals 'Westfälische Geschichte'Startseite des NS-StraßennamenprojektsStartseite des NS-Straßennamenprojekts

BottropStadt

104 Bezeichnungen / 105 Neu-/Umbenennungen / davon 65 noch gültig
AGS5512000
RegBez.Münster
KreisKreisfreie Stadt
Verwaltungsgliederung 1933Provinz Westfalen, Regierungsbezirk Münster, Stadtkreis Bottrop
Fläche 1933 (qkm)42,01
 
Einwohner 193386.218
Einwohner ev. Landeskirche 193321.076 (24,45 %)
Einwohner röm.-kath. 193361.681 (71,54 %)
Einwohner jüdisch 1933194 (0,23 %)
Einwohner sonst. Konf. 19333.267 (3,79 %)
 
Ehrenbürger 1933-194507.04.1933 Paul von Hindenburg (einstimmig)

07.04.1933 Adolf Hitler (einstimmig)
InfoIn Bottrop betraf die umfangreiche Umbenennungsaktion des Jahres 1938, die durch den geplanten Erlass einer Polizeiverordnung über den Straßenverkehr angeschoben worden war, rund 128 Altnamen (von 355). Nach Angaben der Initiatoren hatte sie die nach außen kommunizierte Aufgabe, die überlieferten Straßennamen einer umfassenden inhaltlichen – Stichworte: vermeintliche "Unsinnigkeiten" oder "nicht sagende Namen" – und praktischen Revision – Stichworte: verstreute Straßen aus einem Themengebiet, Straßenzusammenlegung – zu unterziehen. Für eine derart umfassende Umbenennung bestand eigentlich kein Anlass, und sie musste eigentlich auch bei nur oberflächlicher Prüfung an den gesetzlichen Rahmenbedingungen scheitern; der besondere Aufwand, der für die Flurnamen betrieben wurde, war vermutlich diesem Problem geschuldet und sollte den möglichen Kritikern den Wind aus den Segeln nehmen. Aber Oberbürgermeister Pg. Günther von Stosch (1893-1955) und NS-Kreisleiter Kunz, die das Verfahren steuerten, wollten offenbar die vom Polizeipräsidenten eröffnete Chance gegen alle Widerstände nutzen, ihr Straßennamenkorpus umfassend zu modernisieren. Von Vorteil war es, wie schon erwähnt, dass der Kreisleiter Kunz zugleich auch Stadtbaurat von Bottrop war. Da die Nazifizierung des Straßenraums mit den typischen NS-Namen bereits nach 1933 erfolgt war, lag die Schwerpunktsetzung – sieht man hier von den Flurnamen ab – auf dem nationalen, militärischen und kulturellen Gebiet – eine Aufgabe, für die insbesondere einige Schulrektoren der Stadt und der Kreisschulrat wie geschaffen zu sein schienen. In Verbindung mit OB, Kreisleiter-Stadtbaurat und Verwaltungsfachleuten entwarfen sie, bis zur Absegnung durch den Verkehrs- und Verschönerungsverein im Oktober 1937 weitgehend unter Ausschluss der Öffentlichkeit, in mehreren Sitzungen eine Klassifizierung und Auswahl der potenziellen Straßennamen. Dieses Tableau gibt einen guten Einblick in die erinnerungsgeschichtlichen Interessen der Beiratsmitglieder wie auch der politisch Verantwortlichen. Die wichtigsten Straßennamen-Rubriken waren: Im Bereich "Aus der Geschichte" ist eine bunte Mischung von Namen aus dem Mittelalter, der Napoleonischen Zeit und insbesondere aus dem 19./20. Jahrhundert vereint. Neben Freiheitskämpfern oder Staatsmännern schlugen die Lehrer hier "Kolonialpioniere", Pädagogen, Generäle und Jagdflieger des Ersten Weltkriegs sowie Schlachtenorte vor. Infolge der erwähnten früheren Benennungen ist der Abschnitt "Aus der Bewegung" mit Ruhrkampf-Aktivist Ludwig Knickmann (1897-1923), Hitlerjunge Herbert Norkus und dem Bottroper SA-Scharführer Franz Große-Beck (1900-1932) nur spärlich besetzt. Im Bereich "Kunst und Wissenschaft" finden sich Namen u.a. von Musikern und Musikstücken des 18. und 19. Jahrhunderts , von Dichtern und Schriftstellern des 18. bis 20. Jahrhunderts, von Forschern und Erfindern des 15. bis 20. Jahrhunderts sowie Malern aus dem gleichen Zeitraum.

Diese Liste, deren thematische Reihung deutlich auf die Urheberschaft der kulturell gebildeten Pädagogen verweist, erfuhr mehrere Überarbeitungen, sodass auch noch die "Kolonialpioniere" und nach der Veröffentlichung lokale Gruppen (z. B. Saar-Verein) zu ihrem Recht kamen. Ebenso schaltete sich der Kreispropagandaleiter, ein Mitarbeiter des Stadtbaurats Kunz, noch in letzter Minute ein, um kirchliche Namen beseitigen zu lassen. Obgleich der NS-Beauftragte (Kreisleitung) eigentlich die letzte Partei-Genehmigungsinstanz darstellte und somit dem Bürgermeister in dieser Hinsicht übergeordnet war, akzeptierte Kunz als Mitarbeiter des OB, seines Dienstvorgesetzten, dessen Veto – eine hierarchische Gemengelage, die im Spannungsfall für das Verfahren erhebliche Problempotenziale hätte haben können.

So heterogen die Namen sein mögen, das im Februar 1938 von den Ratsherren gebilligte neue Bottroper Namenskorpus bestand aus den für die Zeit ab 1871 typischen Themenbereichen Nation (inklusive der Gebietsverluste nach 1918), Krieg (v. a. Heerführer, Schlachtenorte) und Kunst (v. a. Musik, Dichtung, Bildende Kunst). Interessant ist die thematische Engführung auf das 19. und 20. Jahrhundert, auf die Zeiten der wissenschaftlich-kulturellen Blüte, auf die "Befreiungskriege" und den Aufbau der be-deutenden Militärmacht Deutschland, aber auch auf den Ersten Weltkrieg und die Verluste infolge des Versailler Vertrags. Interessant sind aber auch – anders gewendet – die zahlreichen Bereiche und Epochen, die durch den national-konservativen Rost fielen (sieht man einmal von wenigen Ausnahmen ab), z. B. Altertum, Mittelalter oder Frühe Neuzeit auf der einen, Religion/Kirche, Wirtschaft und Technik auf der anderen Seite. Zudem wirkte die europäische NS-Politik auf die Lokalebene ein, die es nach Meinung der Stadtvertreter gebot, auf elsässische Namen zu verzichten, da, so ein Randvermerk der Verwaltung an einer Ergänzungsliste des Verkehrs- und Verschönerungsvereins vom 01.10.1937, "der Führer Ansprüche auf Els[ass]-Lothr[ingen]" habe fallen lassen.
QuellenStadt Bottrop, Vermessungs- und Katasteramt (VuKA), 62 33 14.1, 62 33 14.2.

Hans Noçon, Die Ereignisse in Bottrop vom Tage der Machtübernahme bis zur Einführung der neuen Gemeindeordnung (Januar-Dezember 1933). Praktiken nationalsozialistischer Machtergreifung, in: Vestisches Jahrbuch 60, 1958, S. 97-149.

Karlheinz Spielmann, Ehrenbürger und Ehrungen in Geschichte und Gegenwart, Bd. 1, 3., erw. Aufl., Dortmund 1967, S. 117f. (ohne NS-Zeit).
Portalweitere Ressourcen zum Ort im Internet-Portal "Westfälische Geschichte"
Neu-/Umbenennungen nach Kategorien
Neu-/Umbenennungen nach Jahren und Kategorien
Karte für "Bottrop"
Karten:GoogleVollbildOSMVollbildGeoHack
19331933
19341934
19351935
19361936
19371937
19381938
19391939
19401940
19411941
19421942
19431943
19441944
19451945
Jahr unbekanntJahr unbekannt
Keine JahresangabeKeine Angabe
Helligkeit:0
(-100 bis 100)
Benennungen - Auflistung
Sortierung: nach Ortsteilen | nach Bezeichnungen | chronologisch | existieren noch

Bottrop(99 Bezeichnungen / 100 Neu-/Umbenennungen)zum Seitenanfang

[unbekannt]

1933

Hindenburgstraße

Hindenburg, von Beneckendorff und von, Paul (02.10.1847-02.08.1934) Person lebte zum Zeitpunkt der Benennung noch

09.07.1948 Hans-Sachs-Straße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:23.12.1937 Spielkamp informierte Stadtbaurat Kunz über die letzten Änderungen, mit denen dieser sich einverstanden erklärt. "Außerdem soll noch der Name 'Ludendorff' berücksichtigt werden. Da diese Straße im Feldherrnviertel liegen muss und Hindenburg u. Ludendorff zusammengehören, soll der jetzige Hindenburgplatz an der Hindenburgstraße (vor der Berufsschule) in Ludendorffplatz umbenannt werden. Herr Stadtbaurat Kunz hat mit dem Herrn Oberbürgermeister gesprochen. Dieser ist einverstanden."

06.1947-09.1947 Begutachtung durch eine Straßenbenennungskommission aufgrund des Erlasses des NRW-Innenministers vom 08.02.1947 (Kontrollrats-Direktive 30); 01.09.1947 einstimmiger Ausschussbeschluss: Hans-Sachs-Straße; 07.05.1948 einstimmige Umbenennung durch den Hauptausschuss; 18.06.1948 Beschluss der Stadtvertretung; 09.07.1948 gültig durch Publikation in den Mitteilungen der Stadt Bottrop.
Schlüsselnr.:13820
Geokoordinaten:6.9255838 (Länge)51.5287221 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA.

Friedrich-Ebert-Straße

21.03.1933

Adolf-Hitler-Straße

Hitler, Adolf (20.04.1889-30.04.1945) Person lebte zum Zeitpunkt der Benennung noch

27.07.1945 Friedrich-Ebert-Straße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:25.03.1933 Polizeipräsident bestätigt seine am 20.03.1933 telefonisch gebilligten, "auf Anregung der nationalen Verbände vorgenommenen Umbenennungen"; mit Wirkung zum 21.03.1933, "aus Anlaß der feierlichen Eröffnung des Reichstags".

11.05.1945 CIC fordert über Polizeimann Mauter "eine sofortige Änderung der Straßenbezeichnungen der seinerzeit vom Nationalsozialismus umbenannten Straßen"; 14.05.1945 Auftrag des Bürgermeisters an den technischen Stadtoberinspektor Wallmann, den Namen sofort zu entfernen; 28.05.1945 114 Mil. Gov. Det. genehmigt die vom Bürgermeister am 26.05.1945 vorgelegte Umbenennungsliste; 07.07.1945 Umbenennung durch den Oberbürgermeister; 27.07.1945 Publikation der mit Zustimmung der Militärregierung erfolgten und vom Oberbürgermeister am 13.07.1945 angeordneten Umbenennung.
Schlüsselnr.:13000
Geokoordinaten:6.9329000 (Länge)51.5180100 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Mitteilungen der Stadt Bottrop 1945-1949, 27.07.1945.

Rathausplatz

21.03.1933

Horst-Wessel-Platz

Wessel, Horst (09.10.1907-23.02.1930) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

27.07.1945 Ernst-Wilczok-Platz

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:25.03.1933 Polizeipräsident bestätigt seine am 20.03.1933 telefonisch gebilligten, "auf Anregung der nationalen Verbände vorgenommenen Umbenennungen"; mit Wirkung zum 21.03.1933, "aus Anlaß der feierlichen Eröffnung des Reichstags".

11.05.1945 CIC fordert über Polizeimann Mauter "eine sofortige Änderung der Straßenbezeichnungen der seinerzeit vom Nationalsozialismus umbenannten Straßen"; 14.05.1945 Auftrag des Bürgermeisters an den technischen Stadtoberinspektor Wallmann, den Namen sofort zu entfernen; 28.05.1945 114 Mil. Gov. Det. genehmigt die vom Bürgermeister am 26.05.1945 vorgelegte Umbenennungsliste; 27.07.1945 Publikation der mit Zustimmung der Militärregierung erfolgten und vom Oberbürgermeister am 13.07.1945 angeordneten Umbenennung.
Schlüsselnr.:12670
Geokoordinaten:6.9446888 (Länge)51.5290860 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Mitteilungen der Stadt Bottrop 1945-1949, 27.07.1945.

[Weg zu den Stadtteichen]

03.05.1933

Schlageterweg

Schlageter, Albert Leo (12.08.1894-26.05.1923) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

09.07.1948 Plaggenbahn

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:03.05.1933 Dringlichkeitsantrag der Fraktionsvorstände von NSDAP und Zentrum, einstimmig angenommen: Umbenennung der "neuen Straße von Randebrockstraße in den köllnischen Wald [...] zur Ehrung und Anerkennung für das mutvolle deutsche Verhalten Schlageters während der feindlichen Besatzung, wofür er von den Franzosen erschossen wurde".

06.1947-09.1947 Begutachtung durch eine Straßenbenennungskommission aufgrund des Erlasses des NRW-Innenministers vom 08.02.1947 (Kontrollrats-Direktive 30); 12.07.1947 Vorschlag des Verkehrs- und Verschönerungs-Vereins: An den Teichen; 01.09.1947 einstimmiger Ausschussbeschluss: Plaggenbahn; 07.05.1948 einstimmige Umbenennung durch den Hauptausschuss; 18.06.1948 Beschluss der Stadtvertretung; 09.07.1948 gültig durch Publikation in den Mitteilungen der Stadt Bottrop; 1960 unbebaute Allee im Stadtwald; 08.11.1960 nördlicher Teil der Randebrockstraße.
Schlüsselnr.:16900
Geokoordinaten:6.9077400 (Länge)51.5352300 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Bottroper Volkszeitung: 1933, Nr. 123, S. 3; H. Noçon, Die Ereignisse in Bottrop vom Tage der Machtübernahme bis zur Einführung der neuen Gemeindeordnung (Januar-Dezember 1933), S. 120.

Pferdemarkt

20.10.1933

Hans-Sachs-Platz

Sachs, Hans (05.11.1494-15.01.1576) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

09.07.1948 Pferdemarkt

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:17.10.1933 Bitte der Stadt um Zustimmung, die der Polizeipräsident in Recklinghausen am 20.10.1933 erteilt, Umbenennung anläßlich der Handwerkerwoche, da Pferdemarkt kein alter und daher schützenswerter Flurname sei und der Pferdemarkt nicht mehr als solcher benutzt werden würde.

06.1947-09.1947 Begutachtung durch eine Straßenbenennungskommission aufgrund des Erlasses des NRW-Innenministers vom 08.02.1947 (Kontrollrats-Direktive 30); 20.06.1947 Umbenennungs-Empfehlung der Straßenbenennungskommission, da sich der Name nicht durchgesetzt habe und immer noch Am Pferdemarkt verwendet werden würde; 12.07.1947 Vorschlag des Verkehrs- und Verschönerungs-Vereins: Rückbenennung in Pferdemarkt, das "Handwerk" sei damit einverstanden, "wünscht aber, dass diese Bezeichnung an anderer Stelle wieder eingeführt wird", eine gute Stelle sei in der Nähe der Berufsschule (Hindenburgstraße=Hans-Sachs-Straße; Hindenburgplatz=Hans-Sachs-Platz); 01.09.1947 einstimmiger Ausschussbeschluss, aus "Zweckmäßigkeitsgründen": Pferdemarkt; 07.05.1948 einstimmige Umbenennung durch den Hauptausschuss; 18.06.1948 Beschluss der Stadtvertretung; 09.07.1948 gültig durch Publikation in den Mitteilungen der Stadt Bottrop.
Schlüsselnr.:13800
Geokoordinaten:6.9229960441589355 (Länge)51.52159497977648 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA.

[unbekannt]

23.12.1933

Maybachweg

Maybach, (von), Albert (29.11.1822-21.01.1904) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

Maybachweg

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:12.12.1933 Oberbürgermeister, 23.12.1933 Genehmigung des Polizeipräsidenten in Recklinghausen.
Schlüsselnr.:16280
Geokoordinaten:6.953015327453613 (Länge)51.541384106309785 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA.

[neue Straße]

01.04.1934

Gustloffstraße

Gustloff, Wilhelm (30.01.1895-04.02.1936) Person lebte zum Zeitpunkt der Benennung noch

27.07.1945 Viktoriastraße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:21.02.1936 Vorschlag des Ratsherrn Neckenig auf der Gemeinderatssitzung, "die Stadt möge dafür sorgen, dass zu Ehren des alten Kämpfers Gustloff eine Strasse oder ein Platz nach ihm benannt würde"; 01.04.1936 Genehmigung des Polizeipräsidenten in Recklinghausen für die neue Straße zwischen Am Schoolkamp und Blankenstraße.

11.05.1945 CIC fordert über Polizeimann Mauter "eine sofortige Änderung der Straßenbezeichnungen der seinerzeit vom Nationalsozialismus umbenannten Straßen"; 14.05.1945 Auftrag des Bürgermeisters an den technischen Stadtoberinspektor Wallmann, den Namen sofort zu entfernen; 07.07.1945 114 Mil. Gov. Det. genehmigt die vom Bürgermeister am 25.06.1945 vorgeschlagene Umbenennung; 27.07.1945 Publikation der mit Zustimmung der Militärregierung erfolgten und vom Oberbürgermeister am 13.07.1945 angeordneten Umbenennung.
Schlüsselnr.:18320
Geokoordinaten:6.9559993 (Länge)51.5364908 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Mitteilungen der Stadt Bottrop 1945-1949, 27.07.1945.

[an der Karl-Englert-Straße]

26.10.1934

Langemarckplatz

Langemarck <Langemark>

09.07.1948 Ehrenplatz

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:16.10.1934 Bitte der Stadt, den in der Karl-Englert-Straße in den letzten Jahren als Grünanlage fertiggestellten Platz (mit Kriegerehrenmal) in Langemarck-Platz umzubenennen, was der Polizeipräsident von Recklinghausen am 26.10.1934 nachträglich (!) genehmigt.

06.1947-09.1947 Begutachtung durch eine Straßenbenennungskommission aufgrund des Erlasses des NRW-Innenministers vom 08.02.1947 (Kontrollrats-Direktive 30); 12.07.1947 Vorschlag des Verkehrs- und Verschönerungs-Vereins: Karl-Englert-Platz; 01.09.1947 einstimmiger Ausschussbeschluss: Karl-Englert-Platz; 28.01.1948 KPD-Stadtverordneter Assmann führt aus, dass die Vereinigung der Verfolgten des Nazi-Regimes (VVN) den Langemarckplatz umbenennen (VVN-Platz oder Opfer-des-Faschismus-Platz) und darauf ein Denkmal errichten möchte; 06.02.1948 Antrag der Kreisvereinigung der Verfolgten des Nazi-Regimes, Bottrop, an den Straßenumbenennungsausschuss: Dank für zwei Platzangebote (Hindenburgplatz, Langemarckplatz), um ein Mahnmal zu errichten, Entscheidung für den Langemarckplatz, "da der Hindenburgplatz nicht die für ein Ehren-Mal erforderliche Umgebung hat", zudem eigne sich der Langemarckplatz "räumlich gesehen" besser "für die alljährlich abzuhaltende öffentliche 'Totengedenkfeier für die Opfer des Faschismus'"; Namensvorschläge: Platz der Opfer des Faschismus (Platz der OdF), Platz der Vereinigung der Verfolgten des Nazi-Regimes (Platz der VVN), Entscheidung des Vorstands zugunsten von Platz der VVN; Begründung: "Da die Stadt Bottrop durch das Hitler-Regime 37 ermordete Mitbürger zu beklagen hat, wäre es unvertretbar, eine Namensbenennung von den 37 Ermordeten vorzunehmen, da es die Ermordeten gleichermaßen verdienen, in der Bottroper Bürgerschaft nicht in Vergessenheit zu geraten. Aus diesen Gründen heraus bringen wir eine unpersönliche Platzbenennung in Vorschlag, da ja außer der Platzbenennung gerade das 'Ehren-Mal' auf dem Platze mit dem Namen aller Ermordeten Bottroper versehen werden soll. Bei der Benennung eines ermordeten Opfers des Nazi-Regime aus den Reihen der bekannten Deutschen Politiker, Künstler, Wissenschaftler etc. wäre der Zweck aus obigen Gründen heraus verfehlt, da es sich doch um die 'bleibende Ehrung' der Bottroper Opfer handeln sollte, da es sich doch in erster Linie darum handelt, der Bottroper Mit- und Nachwelt in Erinnerung zu rufen, welche und wieviele Opfer des Nazi-Regimes gerade die Stadt Bottrop zu beklagen hat". Kein Platz der OdF, weil dieser ähnlich wie eine NS-Bezeichnung klingen würde; VVN sei mit den "Widerstandskämpfern" in ganz Deutschland untrennbar verbunden; Stadt Bottrop darf Anerkennung nicht verweigern, "um nicht in den Verdacht zu geraten, die Nazi-Justiz fortzusetzen"; Mahnmal und Platzbezeichnung "sollen ja gerade mit dazu beitragen, die auf den Schultern des ganzen Deutschen Volkes lastende Gewissensschuld zu nehmen"; Vorschlag soll "von einschneidender Bedeutung sein für die Gesamterziehung unseres Volkes zu Demokratischen Staatsbürgern und vor allem für die Heranbildung unserer Jugend im Geiste der Widerstandskämpfer, der Demokratie, der Völkerversöhnung, des Friedens und die Freiheit der Welt"; die Stadtvertretung möge beschließen 1. ein Preisauschreiben für die Gestaltung von Mahnmal und Platz, 2. "daß die VVN federführend und die Stadtverwaltung Träger des Projektes ist"; 09.30.1948 Hauptausschuss: Umgestaltung des Langemarckplatzes beschlossen, Vorsitzender ist mit dem Namensvorschlag der VVN nicht einverstanden, "da aus der Bevölkerung heraus in Kürze über diese Abkürzungen Witze entstehen würden, wie man das in der Vergangenheit erlebt hätte", Assmann befürwortet jedoch Platz der VVN, Entscheid mit 6 gegen 4 Stimmen, dass die Bevölkerung aufgerufen werden solle, einen geeigneten Namen vorzuschlagen; 09.04.1948 Aufruf im Bottroper Mitteilungsblatt, einen Namen bis zum 01.05.1948 vorzuschlagen; eingegangene Vorschläge u. a. Friedensplatz, Gedächtnisplatz, Ehrenhof, Deutsche Opfersätte, Heldengedenkplatz, Stadt-Ehrenhain, Platz der Geopferte/Platz der Verfolgten, Verkehrs- und Verschönerungsverein: Weiheplatz, Gedächtnisplatz; 04.05.1948 VVN drückt gegenüber der Stadtverwaltung ihr Befremden über die Stellungnahme des Hauptausschusses aus, u. a. verkenne die Kopplung von Widerstand und Gefallenen "die geschichtliche Aufgabe unserer Zeit" zu einer "klaren Widmung, als Mahnmal und Verpflichtung für die Lebenden und nachahmenswertes Beispiel für unsere Jugend", erneuter Vorschlag: Karl-von-Ossietzki-Platz [sic!], mit diesem "Vorschlag glauben wir, jedem ehrlichen Demokraten ohne Unterschied der Partei und Weltanschauung gerecht zu werden"; 07.05.1948 Hauptausschuss: Antrag Karl-von-Ossietzki-Platz (Assmann, Hastreiter) mit 8 gegen 2 Stimmen abgelehnt, Vorschlag Ehrenplatz (Baran, Hölzemann) bei 2 Stimmenenthaltungen gegen 1 Stimme angenommen; 18.06.1948 Beschluss der Stadtvertretung; 09.07.1948 gültig durch Publikation in den Mitteilungen der Stadt Bottrop.
Schlüsselnr.:12540
Geokoordinaten:6.9303756 (Länge)51.5203758 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA.

Wilhelmstraße

03.12.1934

Admiral-Graf-Spee-Straße

Spee, Reichsgraf von, Maximilian (22.06.1861-08.12.1914) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

09.07.1948 Gerichtsstraße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:19.11.1934 Beschluss (!) des "Führerbeirats" (18.11.) des Marine-Vereins Bottrop, zwei Straßen aus Anlass des "20-jährigen Gedenktags der Falklandschlacht"; 03.12.1934 Genehmigung des Polizeipräsidenten in Recklinghausen.

06.1947-09.1947 Begutachtung durch eine Straßenbenennungskommission aufgrund des Erlasses des NRW-Innenministers vom 08.02.1947 (Kontrollrats-Direktive 30); 12.07.1947 Vorschlag des Verkehrs- und Verschönerungs-Vereins: aufgrund der leichteren Orientierung Gerichtsstraße; 01.09.1947 einstimmiger Ausschussbeschluss: Gerichtsstraße; 03.11.1947 Antrag der KPD-Fraktion: Otto-Preuss-Straße ("Otto Preuss war Bottroper Bürger und einer der ersten unserer Stadt, der durch seinen aufrichtigen Kampf gegen den Faschismus u. Krieg , für Frieden, Freiheit und Fortschritt, von der Gestapo zu Tode gefoltert worden ist. Unzählige Male wurde Preuss - sowie viele Antifaschisten - über die Admiral-Graf-Spee-Str. zur Gestapo geschleppt, wo er durch unmenschliche Folterungen zu Tode kam. Die Admiral-Graf-Spee-Str. ist die Leidensstraße aller Antifaschisten u. aufrichtigen Domokraten gewesen. Umbenannt soll sie ein Hinweis für unsere Jugend werden, im Geiste der Kämpfer für die Demokratie wirken."); 18.12.1947 Verlesung des KPD-Antrags im Hauptausschuss; 07.05.1948 einstimmige Umbenennung durch den Hauptausschuss; 18.06.1948 Beschluss der Stadtvertretung; 09.07.1948 gültig durch Publikation in den Mitteilungen der Stadt Bottrop.
Schlüsselnr.:13200
Geokoordinaten:6.9250100 (Länge)51.5275300 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA.

Blumenstraße

03.12.1934

Admiral-Scheer-Straße

Scheer, Reinhard (30.09.1863-26.11.1928) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

09.07.1948 Blumenstraße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:19.11.1934 Beschluss (!) des "Führerbeirats" (18.11.) des Marine-Vereins Bottrop, zwei Straßen aus Anlass des "20-jährigen Gedenktags der Falklandschlacht"; 03.12.1934 Genehmigung des Polizeipräsidenten in Recklinghausen.

06.1947-09.1947 Begutachtung durch eine Straßenbenennungskommission aufgrund des Erlasses des NRW-Innenministers vom 08.02.1947 (Kontrollrats-Direktive 30); 12.07.1947 Vorschlag des Verkehrs- und Verschönerungs-Vereins: Blumenstraße; 01.09.1947 einstimmiger Ausschussbeschluss: Blumenstraße; 07.05.1948 einstimmige Umbenennung durch den Hauptausschuss; 18.06.1948 Beschluss der Stadtvertretung; 09.07.1948 gültig durch Publikation in den Mitteilungen der Stadt Bottrop.
Schlüsselnr.:11800
Geokoordinaten:6.9220800 (Länge)51.5227393 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA.

[unbekannt]

1935

Sydowstraße

Sydow, (von), Reinhold (14.01.1851-16.01.1943) Person lebte zum Zeitpunkt der Benennung noch

Sydowstraße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Schlüsselnr.:18040
Geokoordinaten:6.939711570739746 (Länge)51.54103711985185 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA.

[neue Straße]

90.1936

Hans-Schemm-Straße

Schemm, Hans (06.10.1891-05.03.1935) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

16.03.1938 Freiherr-vom-Stein-Straße (L 631)

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:04.09.1936 Genehmigung des Polizeipräsidenten in Recklinghausen für die neue Straße zwischen Bahnhofstraße und Adolf-Hitler-Straße, Vorschlag der Stadt; 03.09.1937 Schulrat bittet, Hans-Schemm-Straße zur Friedrichstraße zu verlegen, "da dieser Name doch besser zu Berufsschule passe, als die vorgeschlagene Bezeichnung 'Seydlitzstraße'. Die Straße an der Berufsschule sei für diesen Namen auch würdiger wie die jetzige Hans-Schemm-Straße"; 03.09.1937 Oberbürgermeister mit der Verlegung einverstanden; 04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.

11.05.1945 CIC fordert über Polizeimann Mauter "eine sofortige Änderung der Straßenbezeichnungen der seinerzeit vom Nationalsozialismus umbenannten Straßen"; 14.05.1945 Auftrag des Bürgermeisters an den technischen Stadtoberinspektor Wallmann, den Namen sofort zu entfernen.
Schlüsselnr.:12980
Geokoordinaten:6.93436861038208 (Länge)51.514511519376946 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA.

[neue Straße]

12.02.1936

Feldmarschall-Graf-Wrangel-Staße

Wrangel, Graf (von), Friedrich Heinrich Ernst (13.04.1784-01.11.1877) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

09.07.1948 Wrangelstraße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:12.02.1936 Genehmigung des Polizeipräsidenten in Recklinghausen für die zwischen Horsterstraße und Funkestraße neu anzulegende Straße.

06.1947-09.1947 Begutachtung durch eine Straßenbenennungskommission aufgrund des Erlasses des NRW-Innenministers vom 08.02.1947 (Kontrollrats-Direktive 30); 12.07.1947 Vorschlag des Verkehrs- und Verschönerungs-Vereins: Länge störend, besser Wrangelstraße, zudem kämpfte er "gegen den Diktator Napoleon" und gelte im "Volke nicht als Militarist, sondern als vaterlandsliebender, biederer Deutscher"; 01.09.1947 einstimmiger Ausschussbeschluss, aus "Zweckmäßigkeitsgründen": Wrangelstraße; 07.05.1948 einstimmige Umbenennung durch den Hauptausschuss; 18.06.1948 Umbenennungsbeschluss der Stadtvertretung; 09.07.1948 gültig durch Publikation in den Mitteilungen der Stadt Bottrop.
Schlüsselnr.:18960
Geokoordinaten:6.9489143 (Länge)51.5336526 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA.

[neue Straße]

03.06.1936

Schillstraße

Schill, von, Ferdinand (06.01.1776-31.05.1809) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

Schillstraße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:03.06.1936 Genehmigung des Polizeipräsidenten in Recklinghausen für die neue Straße zwischen Stenkhoffstraße in südwestlicher Richtung abzweigende Straße; 14.02.1938 nach Durchsicht der Vorschläge durch die NS-Kreisleitung stellt diese fest, dass u. a. noch der Name Schiller fehlt; 17.02.1938 der Oberbürgermeister verwirft den Vorschlag, da es zu einer Verwechselung mit dem Namen Schill kommen könne.
Schlüsselnr.:17540
Geokoordinaten:6.930270195007324 (Länge)51.55370041154889 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA.

Altmarkt

30.01.1937

Platz der SA

SA <Sturmabteilung>

27.07.1945 Altmarkt

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:29.01.1937 Vorlage zur Ratsherrensitzung: SA-Führung habe angeregt, "zu Ehren der SA hervorragende Plätze oder Strassen in den Städten mit der Bezeichnung 'Platz bzw. Strasse der SA' zu benennen. In der heutigen Besprechung mit dem Kreisleiter, dem Standortältesten der SA Pg. Lachat und mir ist Übereinkunft darüber erzielt worden, dass der 'Altmarkt' als im Zentrum gelegener Platz, der durch den Wegfall des Steinhaus'schen Hauses noch eine bessere Ausgestaltung erfährt, für die Würde der SA zur Umbenennung am geeignetsten ist", Gespräch mit Polizeipräsidenten in Recklinghausen geführt, sei telefonisch [28.11.] einverstanden, Umbenennung zum 30.01. ("Machtergreifung"); 09.02.1937 Einwilligung der SA-Brigade 70; 09.02.1937 nachträglich schriftliche Genehmigung des Polizeipräsidenten in Recklinghausen.

11.05.1945 CIC fordert über Polizeimann Mauter "eine sofortige Änderung der Straßenbezeichnungen der seinerzeit vom Nationalsozialismus umbenannten Straßen"; 14.05.1945 Auftrag des Bürgermeisters an den technischen Stadtoberinspektor Wallmann, den Namen sofort zu entfernen; 28.05.1945 114 Mil. Gov. Det. genehmigt die vom Bürgermeister am 26.05.1945 vorgelegte Umbenennungsliste; 27.07.1945 Publikation der mit Zustimmung der Militärregierung erfolgten und vom Oberbürgermeister am 13.07.1945 angeordneten Umbenennung.
Schlüsselnr.:10140
Geokoordinaten:6.9259600 (Länge)51.5225500 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Mitteilungen der Stadt Bottrop 1945-1949, 27.07.1945.

Brauerstraße / Kaiserstraße

16.03.1938

Bismarckstraße

Bismarck, Fürst von, Otto (01.04.1815-30.07.1898) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

09.07.1948 Brauerstraße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.

28.01.1948 Stadtverordneter Baran regt im Hauptausschuss an, die Bismarckstraße umzubenennen, was angenommen wird (6 ja, 2 nein, 2 Enthaltungen); 07.05.1948 Hauptausschuss: Umbenennung nach Anhörung der Straßenumbenennungskommission (9 Stimmen bei 1 Stimmenthaltung); 18.06.1948 Beschluss der Stadtvertretung; 09.07.1948 gültig durch Publikation in den Mitteilungen der Stadt Bottrop.
Schlüsselnr.:12020
Geokoordinaten:6.9291300 (Länge)51.5194300 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Bottroper Volkszeitung: 30.06.1938; National-Zeitung: 01.07.1938, 03.07.1938.

Neustraße

16.03.1938

Boelckestraße

Boelcke, Oswald (19.05.1891-28.10.1916) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

09.07.1948 Neustraße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:08.07.1937 Vorschlag des NS-Fliegerkorps, Ortsgruppe Bottrop; 04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.

06.1947-09.1947 Begutachtung durch eine Straßenbenennungskommission aufgrund des Erlasses des NRW-Innenministers vom 08.02.1947 (Kontrollrats-Direktive 30); 12.07.1947 Vorschlag des Verkehrs- und Verschönerungs-Vereins: frühere Bezeichnung Neustraße nicht mehr angebracht, besser Zum Westfriedof oder auch Neustraße; 01.09.1947 einstimmiger Ausschussbeschluss: Dorpmannstraße; 07.05.1948 einstimmige Umbenennung durch den Hauptausschuss in Neustraße; 18.06.1948 Beschluss der Stadtvertretung; 09.07.1948 gültig durch Publikation in den Mitteilungen der Stadt Bottrop.
Schlüsselnr.:16540
Geokoordinaten:6.9195000 (Länge)51.5171600 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Bottroper Volkszeitung: 30.06.1938; National-Zeitung: 01.07.1938, 03.07.1938.

Eugenstraße

16.03.1938

Falklandstraße

Falkland <Seegefecht>

09.07.1948 Rotthardt

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.

06.1947-09.1947 Begutachtung durch eine Straßenbenennungskommission aufgrund des Erlasses des NRW-Innenministers vom 08.02.1947 (Kontrollrats-Direktive 30); 12.07.1947 Vorschlag des Verkehrs- und Verschönerungs-Vereins: Eugenstraße; 01.09.1947 einstimmiger Ausschussbeschluss: Rotthardt; 07.05.1948 einstimmige Umbenennung durch den Hauptausschuss; 18.06.1948 Beschluss der Stadtvertretung; 09.07.1948 gültig durch Publikation in den Mitteilungen der Stadt Bottrop.
Schlüsselnr.:17320
Geokoordinaten:6.9501248 (Länge)51.5366309 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Bottroper Volkszeitung: 30.06.1938; National-Zeitung: 01.07.1938, 03.07.1938.

Adalbertstraße

16.03.1938

Flandernstraße

Flandern <Vlaanderen/Flandre>

09.07.1948 Am Kirchschemmsbach

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.

06.1947-09.1947 Begutachtung durch eine Straßenbenennungskommission aufgrund des Erlasses des NRW-Innenministers vom 08.02.1947 (Kontrollrats-Direktive 30); 12.07.1947 Vorschlag des Verkehrs- und Verschönerungs-Vereins: Adalbertstraße; 01.09.1947 einstimmiger Ausschussbeschluss: Am Kirschemmsbach; 03.11.1947 Antrag der KPD-Fraktion: Michael-Mast-Straße (NS-Opfer); 18.12.1947 Verlesung des KPD-Antrags im Hauptausschuss; 07.05.1948 einstimmige Umbenennung durch den Hauptausschuss; 18.06.1948 Beschluss der Stadtvertretung; 09.07.1948 gültig durch Publikation in den Mitteilungen der Stadt Bottrop.
Schlüsselnr.:10320
Geokoordinaten:6.9342551 (Länge)51.5370969 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Bottroper Volkszeitung: 30.06.1938; National-Zeitung: 01.07.1938, 03.07.1938.

Droste-Hülshoff-Straße

16.03.1938

Graf-Schlieffen-Straße

Schlieffen, von, Alfred (28.02.1833-04.01.1913) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

09.07.1948 Droste-Hülshoff-Straße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:14.02.1938 nach Durchsicht der Vorschläge durch die NS-Kreisleitung stellt diese fest, dass u. a. noch der Name Litzmann fehlt; 04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.

06.1947-09.1947 Begutachtung durch eine Straßenbenennungskommission aufgrund des Erlasses des NRW-Innenministers vom 08.02.1947 (Kontrollrats-Direktive 30); 12.07.1947 Vorschlag des Verkehrs- und Verschönerungs-Vereins: Droste-Hülshoff-Straße; 01.09.1947 einstimmiger Ausschussbeschluss: Droste-Hülshoff-Straße; 07.05.1948 einstimmige Umbenennung durch den Hauptausschuss; 18.06.1948 Beschluss der Stadtvertretung; 09.07.1948 gültig durch Publikation in den Mitteilungen der Stadt Bottrop.
Schlüsselnr.:12480
Geokoordinaten:6.9273100 (Länge)51.5256500 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Bottroper Volkszeitung: 30.06.1938; National-Zeitung: 01.07.1938, 03.07.1938.

Bogenstraße

16.03.1938

Richthofenstraße

Richthofen, Freiherr von, Manfred (02.05.1892-21.04.1918) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

09.07.1948 Bogenstraße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:08.07.1937 Vorschlag des NS-Fliegerkorps, Ortsgruppe Bottrop.

06.1947-09.1947 Begutachtung durch eine Straßenbenennungskommission aufgrund des Erlasses des NRW-Innenministers vom 08.02.1947 (Kontrollrats-Direktive 30); 12.07.1947 Vorschlag des Verkehrs- und Verschönerungs-Vereins: Bogenstraße; 01.09.1947 einstimmiger Ausschussbeschluss: Bogenstraße; 07.05.1948 einstimmige Umbenennung durch den Hauptausschuss; 18.06.1948 Beschluss der Stadtvertretung; 09.07.1948 gültig durch Publikation in den Mitteilungen der Stadt Bottrop.
Schlüsselnr.:11920
Geokoordinaten:6.9267400 (Länge)51.5155100 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA.

Schulstraße

16.03.1938

Skagerrakstraße

Skagerrak <Schlacht im/Battle of Jutland>

09.07.1948 Förenkamp

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.

06.1947-09.1947 Begutachtung durch eine Straßenbenennungskommission aufgrund des Erlasses des NRW-Innenministers vom 08.02.1947 (Kontrollrats-Direktive 30); 12.07.1947 Vorschlag des Verkehrs- und Verschönerungs-Vereins: Schulstraße; 01.09.1947 einstimmiger Ausschussbeschluss: Förenkamp; 03.11.1947 Antrag der KPD-Fraktion: Franz-Kwasigroch-Straße (NS-Opfer); 18.12.1947 Verlesung des KPD-Antrags im Hauptausschuss; 07.05.1948 einstimmige Umbenennung durch den Hauptausschuss; 18.06.1948 Beschluss der Stadtvertretung; 09.07.1948 gültig durch Publikation in den Mitteilungen der Stadt Bottrop.
Schlüsselnr.:12900
Geokoordinaten:6.9464481 (Länge)51.5326167 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Bottroper Volkszeitung: 30.06.1938; National-Zeitung: 01.07.1938, 03.07.1938.

Tannenstraße

16.03.1938

Tannenbergstraße

Tannenberg <Stębarg>

09.07.1948 Tannenstraße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.

06.1947-09.1947 Begutachtung durch eine Straßenbenennungskommission aufgrund des Erlasses des NRW-Innenministers vom 08.02.1947 (Kontrollrats-Direktive 30); 12.07.1947 Vorschlag des Verkehrs- und Verschönerungs-Vereins: Tannenstraße; 01.09.1947 einstimmiger Ausschussbeschluss: Tannenstraße; 07.05.1948 einstimmige Umbenennung durch den Hauptausschuss; 18.06.1948 Beschluss der Stadtvertretung; 09.07.1948 gültig durch Publikation in den Mitteilungen der Stadt Bottrop.
Schlüsselnr.:18080
Geokoordinaten:6.9440781 (Länge)51.5389260 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Bottroper Volkszeitung: 30.06.1938; National-Zeitung: 01.07.1938, 03.07.1938.

Südring / Westring / Formstraße

16.03.1938

Dietrich-Eckart-Straße

Eckart, Dietrich (23.03.1868-26.12.1923) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

27.07.1945 Südring (L 155) / Westring (L 155)

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:09.1937 geplant: Umbenennung der Consumstraße; 04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts (Einziehung der Formstraße) vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.

11.05.1945 CIC fordert über Polizeimann Mauter "eine sofortige Änderung der Straßenbezeichnungen der seinerzeit vom Nationalsozialismus umbenannten Straßen"; 14.05.1945 Auftrag des Bürgermeisters an den technischen Stadtoberinspektor Wallmann, den Namen sofort zu entfernen; 28.05.1945 114 Mil. Gov. Det. genehmigt die vom Bürgermeister am 26.05.1945 vorgelegte Umbenennungsliste; 27.07.1945 Publikation der mit Zustimmung der Militärregierung erfolgten und vom Oberbürgermeister am 13.07.1945 angeordneten Umbenennung.
Schlüsselnr.:18020 / 18640
Geokoordinaten:6.920871734619141 (Länge)51.512882367963456 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Bottroper Volkszeitung: 30.06.1938; National-Zeitung: 01.07.1938, 03.07.1938; Mitteilungen der Stadt Bottrop 1945-1949, 27.07.1945.

Bergstraße

16.03.1938

Franz-Große-Beck-Straße

Große-Beck, Franz (08.04.1900-06.10.1932) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorbenLokalbezug

27.07.1945 Bergstraße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:Langjährige Wohnstraße von Große-Beck; 04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.

11.05.1945 CIC fordert über Polizeimann Mauter "eine sofortige Änderung der Straßenbezeichnungen der seinerzeit vom Nationalsozialismus umbenannten Straßen"; 14.05.1945 Auftrag des Bürgermeisters an den technischen Stadtoberinspektor Wallmann, den Namen sofort zu entfernen; 28.05.1945 114 Mil. Gov. Det. genehmigt die vom Bürgermeister am 26.05.1945 vorgelegte Umbenennungsliste; 27.07.1945 Publikation der mit Zustimmung der Militärregierung erfolgten und vom Oberbürgermeister am 13.07.1945 angeordneten Umbenennung.
Schlüsselnr.:11600
Geokoordinaten:6.9250395 (Länge)51.5160516 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA, 62 33 14.2, Bd. 2, p. 74r. - Mitteilungen der Stadt Bottrop 1945-1949, 27.07.1945; Bottroper Volkszeitung: 30.06.1938; National-Zeitung: 01.07.1938, 03.07.1938, 04.11.1937.

Friedrichstraße

16.03.1938

Hans-Schemm-Straße

Schemm, Hans (06.10.1891-05.03.1935) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

27.07.1945 An der Berufsschule

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:03.09.1937 Schulrat bittet, Hans-Schemm-Straße zur Friedrichstraße zu verlegen, "da dieser Name doch besser zu Berufsschule passe, als die vorgeschlagene Bezeichnung 'Seydlitzstraße'. Die Straße an der Berufsschule sei für diesen Namen auch würdiger wie die jetzige Hans-Schemm-Straße"; 03.09.1937 Oberbürgermeister mit der Verlegung einverstanden; 04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.

28.05.1945 114 Mil. Gov. Det. genehmigt die vom Bürgermeister am 26.05.1945 vorgelegte Umbenennungsliste; 07.07.1945 Umbenennung durch den Oberbürgermeister; 27.07.1945 Publikation der mit Zustimmung der Militärregierung erfolgten und vom Oberbürgermeister am 13.07.1945 angeordneten Umbenennung.
Schlüsselnr.:10880
Geokoordinaten:6.9262602 (Länge)51.5292621 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Bottroper Volkszeitung: 30.06.1938; National-Zeitung: 01.07.1938, 03.07.1938; Mitteilungen der Stadt Bottrop 1945-1949, 27.07.1945.

Eichenstraße

16.03.1938

Litzmannstraße

Litzmann, Karl (22.01.1850-28.05.1936) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

27.07.1945 Eichenstraße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:14.02.1938 nach Durchsicht der Vorschläge durch die NS-Kreisleitung stellt diese fest, dass u. a. noch der Name Litzmann fehlt; 04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.

11.05.1945 CIC fordert über Polizeimann Mauter "eine sofortige Änderung der Straßenbezeichnungen der seinerzeit vom Nationalsozialismus umbenannten Straßen"; 14.05.1945 Auftrag des Bürgermeisters an den technischen Stadtoberinspektor Wallmann, den Namen sofort zu entfernen; 28.05.1945 114 Mil. Gov. Det. genehmigt die vom Bürgermeister am 26.05.1945 vorgelegte Umbenennungsliste; 27.07.1945 Publikation der mit Zustimmung der Militärregierung erfolgten und vom Oberbürgermeister am 13.07.1945 angeordneten Umbenennung.
Schlüsselnr.:12580
Geokoordinaten:6.9259386 (Länge)51.5304280 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Bottroper Volkszeitung: 30.06.1938; National-Zeitung: 01.07.1938, 03.07.1938; Mitteilungen der Stadt Bottrop 1945-1949, 27.07.1945.

Hindenburgplatz

16.03.1938

Ludendorfplatz

Ludendorff, Erich (09.04.1865-20.12.1937) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

27.07.1945 Hindenburgplatz (27.07.1945-08.07.1948), heute: Hans-Sachs-Platz

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:23.12.1937 Spielkamp informierte Stadtbaurat Kunz über die letzten Änderungen, mit denen dieser sich einverstanden erklärt. "Außerdem soll noch der Name 'Ludendorff' berücksichtigt werden. Da diese Straße im Feldherrnviertel liegen muss und Hindenburg u. Ludendorff zusammengehören, soll der jetzige Hindenburgplatz an der Hindenburgstraße (vor der Berufsschule) in Ludendorffplatz umbenannt werden. Herr Stadtbaurat Kunz hat mit dem Herrn Oberbürgermeister gesprochen. Dieser ist einverstanden." 04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.

11.05.1945 CIC fordert über Polizeimann Mauter "eine sofortige Änderung der Straßenbezeichnungen der seinerzeit vom Nationalsozialismus umbenannten Straßen"; 14.05.1945 Auftrag des Bürgermeisters an den technischen Stadtoberinspektor Wallmann, den Namen sofort zu entfernen; 28.05.1945 114 Mil. Gov. Det. genehmigt die vom Bürgermeister am 26.05.1945 vorgelegte Umbenennungsliste; 27.07.1945 Publikation der mit Zustimmung der Militärregierung erfolgten und vom Oberbürgermeister am 13.07.1945 angeordneten Umbenennung; 06.1947-09.1947 Begutachtung durch eine Straßenbenennungskommission aufgrund des Erlasses des NRW-Innenministers vom 08.02.1947 (Kontrollrats-Direktive 30); 01.09.1947 einstimmiger Ausschussbeschluss: Hans-Sachs-Platz; 18.12.1947 Information des KPD-Stadtverordneten Assmann, dass die Vereinigung der Verfolgten des Nazi-Regimes (VVN) "einen Antrag einbringen würde, auf dem Hindenburgplatz an der Berufsschule ein Ehrenmal für die Opfer des Faschismus zu errichten", woraufhin der CDU-Verordnete Hölzemann vorschlägt, hierfür den Platz hinter der Post zu nehmen, gegen den jedoch der Vorsitzende wegen des dort stehenden Kriegerehrenmals Bedenken habe; Assmann wolle sich mit der VVN besprechen. 07.05.1948 einstimmige Umbenennung durch den Hauptausschuss.
Schlüsselnr.:13800
Geokoordinaten:6.9259249 (Länge)51.5289235 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Bottroper Volkszeitung: 30.06.1938; National-Zeitung: 01.07.1938, 03.07.1938; Mitteilungen der Stadt Bottrop 1945-1949, 27.07.1945.

Verbandsstraße N. S. Vib

16.03.1938

Ludwig-Knickmann-Straße

Knickmann, Ludwig (24.08.1897-21.06.1923) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

27.07.1945 Braukstraße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.

11.05.1945 CIC fordert über Polizeimann Mauter "eine sofortige Änderung der Straßenbezeichnungen der seinerzeit vom Nationalsozialismus umbenannten Straßen"; 14.05.1945 Auftrag des Bürgermeisters an den technischen Stadtoberinspektor Wallmann, den Namen sofort zu entfernen; 28.05.1945 114 Mil. Gov. Det. genehmigt die vom Bürgermeister am 26.05.1945 vorgelegte Umbenennungsliste; 27.07.1945 Publikation der mit Zustimmung der Militärregierung erfolgten und vom Oberbürgermeister am 13.07.1945 angeordneten Umbenennung.
Schlüsselnr.:12040
Geokoordinaten:6.9841900 (Länge)51.5402900 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Bottroper Volkszeitung: 30.06.1938; National-Zeitung: 01.07.1938, 03.07.1938; Mitteilungen der Stadt Bottrop 1945-1949, 27.07.1945.

Wildestraße

16.03.1938

Memelstraße

Memel <Klaipėda> <Gebiet/Fluss>

27.07.1945 Wildestraße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.

11.05.1945 CIC fordert über Polizeimann Mauter "eine sofortige Änderung der Straßenbezeichnungen der seinerzeit vom Nationalsozialismus umbenannten Straßen"; 14.05.1945 Auftrag des Bürgermeisters an den technischen Stadtoberinspektor Wallmann, den Namen sofort zu entfernen; 28.05.1945 114 Mil. Gov. Det. genehmigt die vom Bürgermeister am 26.05.1945 vorgelegte Umbenennungsliste; 27.07.1945 Publikation der mit Zustimmung der Militärregierung erfolgten und vom Oberbürgermeister am 13.07.1945 angeordneten Umbenennung; 28.01.1955 erneute Benennung einer Straße nach Memel im Norden der Stadt.
Schlüsselnr.:18740
Geokoordinaten:6.9466234 (Länge)51.5368810 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Bottroper Volkszeitung: 30.06.1938; National-Zeitung: 01.07.1938, 03.07.1938; Mitteilungen der Stadt Bottrop 1945-1949, 27.07.1945.

Beckstraße

16.03.1938

Ostmarkstraße

Ostmark

27.07.1945 Beckstraße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:17.09.1937 geplant: Umbenennung in Posener Straße auf Anordnung des Oberbürgermeisters; 04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.

11.05.1945 CIC fordert über Polizeimann Mauter "eine sofortige Änderung der Straßenbezeichnungen der seinerzeit vom Nationalsozialismus umbenannten Straßen"; 14.05.1945 Auftrag des Bürgermeisters an den technischen Stadtoberinspektor Wallmann, den Namen sofort zu entfernen; 28.05.1945 114 Mil. Gov. Det. genehmigt die vom Bürgermeister am 26.05.1945 vorgelegte Umbenennungsliste; 27.07.1945 Publikation der mit Zustimmung der Militärregierung erfolgten und vom Oberbürgermeister am 13.07.1945 angeordneten Umbenennung.
Schlüsselnr.:11460
Geokoordinaten:6.9542977 (Länge)51.5279969 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Bottroper Volkszeitung: 30.06.1938; National-Zeitung: 01.07.1938, 03.07.1938; Mitteilungen der Stadt Bottrop 1945-1949, 27.07.1945.

Krawehlstraße

16.03.1938

Albrecht-Dürer-Straße

Dürer, Albrecht (21.05.1471-06.04.1528) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

Albrecht-Dürer-Straße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.

27.08.1985 Erweiterung durch Beschluss der Bezirksvertretung Bottrop-Süd
Schlüsselnr.:10080
Geokoordinaten:6.946063041687012 (Länge)51.51987929452591 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Bottroper Volkszeitung: 30.06.1938; National-Zeitung: 01.07.1938, 03.07.1938.

Jagdstraße (südl.)

16.03.1938

Andreas-Hofer-Straße

Hofer, Andreas (22.11.1767-20.02.1810) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

Andreas-Hofer-Straße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:09.1937 geplant: südlich der Reichsautobahn (heutige A 2); 04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.

26.08.1985 Erweiterung durch Beschluss der Bezirksvertretung Bottrop-Mitte.
Schlüsselnr.:11100
Geokoordinaten:6.914048194885254 (Länge)51.5466686499649 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Bottroper Volkszeitung: 30.06.1938; National-Zeitung: 01.07.1938, 03.07.1938.

Ackerstraße

16.03.1938

Arminiusstraße

Arminius <Hermann der Cherusker>

Arminiusstraße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.
Schlüsselnr.:11160
Geokoordinaten:6.931493282318115 (Länge)51.543159034116634 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Bottroper Volkszeitung: 30.06.1938; National-Zeitung: 01.07.1938, 03.07.1938.

Hermannstraße

16.03.1938

Böckenhoffstraße

Böckenhoff, Hermann (1857-1918) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorbenLokalbezug

Böckenhoffstraße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:01.09.1937 "Amtmann" soll im Namen fortfallen; 04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.
Schlüsselnr.:11840
Geokoordinaten:6.921665668487549 (Länge)51.52336400388765 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Bottroper Volkszeitung: 30.06.1938; National-Zeitung: 01.07.1938, 03.07.1938.

Kapstraße

16.03.1938

Bruktererstraße

Brukterer

Bruktererstraße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.

14.07.1970 neuer Verlauf durch Beschluss des Rats.
Schlüsselnr.:12160
Geokoordinaten:6.959109306335449 (Länge)51.509103046492804 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Bottroper Volkszeitung: 30.06.1938; National-Zeitung: 01.07.1938, 03.07.1938.

Grabenstraße

16.03.1938

Eichendorffstraße

Eichendorff, von, Joseph (10.03.1788-26.11.1857) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

Eichendorffstraße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.
Schlüsselnr.:12560
Geokoordinaten:6.90115213394165 (Länge)51.53177427271889 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Bottroper Volkszeitung: 30.06.1938; National-Zeitung: 01.07.1938, 03.07.1938.

Hoffstraße

16.03.1938

Ernst-Moritz-Arndtstraße

Arndt, Ernst Moritz (26.12.1769-29.01.1860) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

Ernst-Moritz-Arndtstraße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.
Schlüsselnr.:12660
Geokoordinaten:6.934390068054199 (Länge)51.552246113579976 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Bottroper Volkszeitung: 30.06.1938; National-Zeitung: 01.07.1938, 03.07.1938.

Hans-Schemm-Straße

16.03.1938

Freiherr-vom-Stein-Straße

Stein, vom und zum, Karl (25.10.1757-29.06.1831) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

Freiherr-vom-Stein-Straße (L 631)

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:03.09.1937 Bitte des Oberbürgermeisters, Stein zu berücksichtigen, "da der Freiherr vom Stein besonders für Westfalen sehr viel bedeute"; 04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.
Schlüsselnr.:12980
Geokoordinaten:6.93436861038208 (Länge)51.514511519376946 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Bottroper Volkszeitung: 30.06.1938; National-Zeitung: 01.07.1938, 03.07.1938.

Fichtenstraße

16.03.1938

Goethestraße

Goethe, (von), Johann Wolfgang (28.08.1749-22.03.1832) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

Goethestraße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:14.02.1938 nach Durchsicht der Vorschläge durch die NS-Kreisleitung stellt diese fest, dass u. a. noch der Name Goethe fehlt; 04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.

18.06.1948 Umbenennung durch die Stadtvertretung.
Schlüsselnr.:13440
Geokoordinaten:6.888363361358643 (Länge)51.53142721299294 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Bottroper Volkszeitung: 30.06.1938; National-Zeitung: 01.07.1938, 03.07.1938.

Sandstraße

16.03.1938

Gorch-Fock-Straße

Fock <Kinau, Wilhelm>, Gorch (22.08.1880-31.05.1916) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

Gorch-Fock-Straße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.

18.06.1948 Umbenennung durch die Stadtvertretung.
Schlüsselnr.:13460
Geokoordinaten:6.8946075439453125 (Länge)51.53317583315496 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Bottroper Volkszeitung: 30.06.1938; National-Zeitung: 01.07.1938, 03.07.1938.

Mittelstraße

16.03.1938

Hardenbergstraße

Hardenberg, von, Karl August (31.05.1750-26.11.1822) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

Hardenbergstraße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.
Schlüsselnr.:13840
Geokoordinaten:6.933853626251221 (Länge)51.515225923955335 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Bottroper Volkszeitung: 30.06.1938; National-Zeitung: 01.07.1938, 03.07.1938.

Margaretenstraße

16.03.1938

Heinrich-Lersch-Straße

Lersch, Heinrich (12.09.1889-18.06.1936) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

Heinrich-Lersch-Straße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.
Schlüsselnr.:14100
Geokoordinaten:6.892890930175781 (Länge)51.533643010377666 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Bottroper Volkszeitung: 30.06.1938; National-Zeitung: 01.07.1938, 03.07.1938.

Viktoriastraße

16.03.1938

Hermann-Löns-Straße

Löns, Hermann (29.08.1866-26.09.1914) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

Hermann-Löns-Straße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.
Schlüsselnr.:14140
Geokoordinaten:6.8929123878479 (Länge)51.53515129268244 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Bottroper Volkszeitung: 30.06.1938; National-Zeitung: 01.07.1938, 03.07.1938.

Hugostraße

16.03.1938

Hugo-Stinnes-Straße

Stinnes, Hugo (12.02.1870-10.04.1924) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorbenLokalbezug

Hugo-Stinnes-Straße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:05.08.1937 Vorschlag der Gewerkschaft Mathias Stinnes, Essen, auf eine Anfrage der Stadt; 04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.
Schlüsselnr.:14420
Geokoordinaten:6.982154846191406 (Länge)51.530919967095535 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Bottroper Volkszeitung: 30.06.1938; National-Zeitung: 01.07.1938, 03.07.1938.

Robertstraße / Zimmerstraße

16.03.1938

Jahnstraße

Jahn, Friedrich Ludwig (11.08.1778-15.10.1852) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

Jahnstraße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:12.10.1937 Bitte des Turnerbunds Bottrop e. V. gegenüber dem Oberbürgermeister; 04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.
Schlüsselnr.:15040
Geokoordinaten:6.9208502769470215 (Länge)51.52428520432667 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Bottroper Volkszeitung: 30.06.1938; National-Zeitung: 01.07.1938, 03.07.1938.

Kniestraße

16.03.1938

Kantstraße

Kant, Immanuel (22.04.1724-12.02.1804) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

Kantstraße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.
Schlüsselnr.:15120
Geokoordinaten:6.978421211242676 (Länge)51.53732686849815 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Bottroper Volkszeitung: 30.06.1938; National-Zeitung: 01.07.1938, 03.07.1938.

Taubenstraße

16.03.1938

Saarstraße

Saar <Sarre> <Gebiet>

Saarstraße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:09.1937 geplant: Umbenennung in Gutenbergstraße; 30.11.1937 Vorschläge des ehemaligen Vorsitzenden des Saarvereins zur Umlegung der bestehenden Saarstraße, Vorschlag zur Benennung der Taubenstraße; 10.12.1937 Bitte des Bunds der Saarvereine, Ortsgruppe Bottrop e. V., die Saarstraßenbenennung am 13.01. oder 01.03.1938 durchzuführen, was der Oberbürgermeister ablehnt; 13.12.1937 Zustimmung des Oberbürgermeisters zur Wahl der Taubenstraße; 04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.
Schlüsselnr.:17380
Geokoordinaten:6.913962364196777 (Länge)51.518277039819075 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Bottroper Volkszeitung: 30.06.1938; National-Zeitung: 01.07.1938, 03.07.1938.

Philippstraße

16.03.1938

Schubertstraße

Schubert, Franz (31.01.1797-19.11.1828) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

Schubertstraße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:09.1937 geplant: Umbenennung in Sedanstraße, Umbenennung der Rudolfstraße in Schubertstraße; 04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.
Schlüsselnr.:17600
Geokoordinaten:6.927738189697266 (Länge)51.53707327912535 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Bottroper Volkszeitung: 30.06.1938; National-Zeitung: 01.07.1938, 03.07.1938.

Lindenstraße

16.03.1938

Siemensstraße

Siemens, (von), Werner (13.12.1816-06.12.1892) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

Siemensstraße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.
Schlüsselnr.:17720
Geokoordinaten:6.95408821105957 (Länge)51.53142721299294 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Bottroper Volkszeitung: 30.06.1938; National-Zeitung: 01.07.1938, 03.07.1938.

Nattstraße

16.03.1938

Uhlandstraße

Uhland, Ludwig (26.04.1787-13.11.1862) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

Uhlandstraße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.
Schlüsselnr.:18200
Geokoordinaten:6.8972039222717285 (Länge)51.51935189190837 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Bottroper Volkszeitung: 30.06.1938; National-Zeitung: 01.07.1938, 03.07.1938.

Gertrudstraße

16.03.1938

Walter-Flex-Straße

Flex, Walter (06.07.1887-16.10.1917) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

Walter-Flex-Straße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.
Schlüsselnr.:18500
Geokoordinaten:6.895787715911865 (Länge)51.53266860674158 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Bottroper Volkszeitung: 30.06.1938; National-Zeitung: 01.07.1938, 03.07.1938.

Charlottenstraße

16.03.1938

Wilhelm-Busch-Straße

Busch, Wilhelm (15.04.1832-09.01.1908) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

Wilhelm-Busch-Straße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:Projektiert, zum Zeitpunkt der Benennung noch nicht vorhanden; 04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.
Schlüsselnr.:18760
Geokoordinaten:6.892472505569458 (Länge)51.532912209606025 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Bottroper Volkszeitung: 30.06.1938; National-Zeitung: 01.07.1938, 03.07.1938.

Armelerstraße

16.03.1938

Wissmannstraße

Wißmann, (von), Hermann (04.09.1853-15.06.1905) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

Wissmannstraße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:"Der nordsüdlich verlaufende Schlußteil [der Armelerstraße] in Vonderort" ab Haus-Hove-Straße; 04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.
Schlüsselnr.:18860
Geokoordinaten:6.924616098403931 (Länge)51.50456210431835 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Bottroper Volkszeitung: 30.06.1938; National-Zeitung: 01.07.1938, 03.07.1938.

Buschstraße

16.03.1938

Wittekindstraße

Widukind <Wittekind> (-797) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

Wittekindstraße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:17.09.1937 geplant: Widukindstraße auf Anordnung des Oberbürgermeisters; 04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.
Schlüsselnr.:18880
Geokoordinaten:6.913490295410156 (Länge)51.542571847617985 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Bottroper Volkszeitung: 30.06.1938; National-Zeitung: 01.07.1938, 03.07.1938.

Clemensstraße

16.03.1938

Zeppelinstraße

Zeppelin, Graf von, Ferdinand (08.07.1838-08.03.1917) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

Zeppelinstraße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:08.07.1937 Vorschlag des NS-Fliegerkorps, Ortsgruppe Bottrop; 09.1937 geplant: Umbenennung der Wilhelminenstraße; 04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.

03.02.1978 Einbeziehung der Breukerstraße durch Beschluss des Rats.
Schlüsselnr.:18980
Geokoordinaten:6.924026012420654 (Länge)51.516781551235944 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Bottroper Volkszeitung: 30.06.1938; National-Zeitung: 01.07.1938, 03.07.1938.

Kleinestraße

16.03.1938

Feuerbachstraße

Feuerbach, Anselm (12.09.1829-04.01.1880) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

Feuerbachstraße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen, projektiert.
Schlüsselnr.:12800
Geokoordinaten:6.939733028411865 (Länge)51.51440469156112 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Bottroper Volkszeitung: 30.06.1938; National-Zeitung: 01.07.1938, 03.07.1938.

Zweigstraße

16.03.1938

Fröbelstraße

Fröbel, Friedrich (21.04.1782-21.06.1852) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

Fröbelstraße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.
Schlüsselnr.:13040
Geokoordinaten:6.936321258544922 (Länge)51.52368442354537 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Bottroper Volkszeitung: 30.06.1938; National-Zeitung: 01.07.1938, 03.07.1938.

Geldstraße

16.03.1938

Geibelstraße

Geibel, (von), Emanuel (17.10.1815-06.04.1884) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

Geibelstraße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.
Schlüsselnr.:13140
Geokoordinaten:6.897976398468018 (Länge)51.51929180767835 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Bottroper Volkszeitung: 30.06.1938; National-Zeitung: 01.07.1938, 03.07.1938.

Gerhardstraße

16.03.1938

Gerhard-Küchen-Straße

Küchen, Gerhard (26.01.1861-29.03.1932) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorbenLokalbezug

Gerhard-Küchen-Straße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:05.08.1937 Vorschlag der Gewerkschaft Mathias Stinnes, Essen, auf eine Anfrage der Stadt; 04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.
Schlüsselnr.:13160
Geokoordinaten:6.981661319732666 (Länge)51.53009901768071 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Bottroper Volkszeitung: 30.06.1938; National-Zeitung: 01.07.1938, 03.07.1938.

Voßstraße

16.03.1938

Grünewaldstraße

Grünewald, Matthias (um 1480-um 01.09.1528) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

Grünewaldstraße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.
Schlüsselnr.:13500
Geokoordinaten:6.929712295532227 (Länge)51.51342987616818 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Bottroper Volkszeitung: 30.06.1938; National-Zeitung: 01.07.1938, 03.07.1938.

Paulstraße/Heinrichstraße (tlw.)

16.03.1938

Gustav-Ohm-Straße

Ohm, Gustav (1831-1911) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorbenLokalbezug

Gustav-Ohm-Straße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.
Schlüsselnr.:13620
Geokoordinaten:6.914992332458496 (Länge)51.52489932759941 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Bottroper Volkszeitung: 30.06.1938; National-Zeitung: 01.07.1938, 03.07.1938.

Wilhelminenstraße

16.03.1938

Humboldtstraße

Humboldt <Brüder>

Humboldtstraße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.
Schlüsselnr.:14440
Geokoordinaten:6.930892467498779 (Länge)51.51736907046397 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Bottroper Volkszeitung: 30.06.1938; National-Zeitung: 01.07.1938, 03.07.1938.

Lochtstraße

16.03.1938

Hünefeldstraße

Hünefeld, Freiherr von, Günther (01.05.1892-05.02.1929) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

Hünefeldstraße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.
Schlüsselnr.:14380
Geokoordinaten:6.921193599700928 (Länge)51.51628749511013 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Bottroper Volkszeitung: 30.06.1938; National-Zeitung: 01.07.1938, 03.07.1938.

Feldstraße

16.03.1938

Kapitän-Lehmann-Straße

Lehmann, Ernst (12.03.1886-07.05.1937) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

Kapitän-Lehmann-Straße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:13.12.1937 Ortswahl der Straßenbenennung durch den Oberbürgermeister; 04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.
Schlüsselnr.:15140
Geokoordinaten:6.924712657928467 (Länge)51.51779635241522 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Bottroper Volkszeitung: 30.06.1938; National-Zeitung: 01.07.1938, 03.07.1938.

Winkelstraße

16.03.1938

Kaulbachstraße

Kaulbach, (von), Wilhelm (15.10.1805-07.04.1874) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

Kaulbachstraße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.
Schlüsselnr.:15180
Geokoordinaten:6.9513630867004395 (Länge)51.52045342207776 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Bottroper Volkszeitung: 30.06.1938; National-Zeitung: 01.07.1938, 03.07.1938.

Schüttestraße

16.03.1938

Leibnizstraße

Leibniz, Gottfried Wilhelm (01.07.1646-14.11.1716) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

Leibnizstraße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.
Schlüsselnr.:15800
Geokoordinaten:6.97828173637390 (Länge)51.53836123156759 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Bottroper Volkszeitung: 30.06.1938; National-Zeitung: 01.07.1938, 03.07.1938.

Clarastraße/Franziskastraße

16.03.1938

Lenbachstraße

Lenbach, (Ritter von), Franz (13.12.1836-06.05.1904) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

Lenbachstraße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.
Schlüsselnr.:15820
Geokoordinaten:6.94072008132934 (Länge)51.51931851179036 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Bottroper Volkszeitung: 30.06.1938; National-Zeitung: 01.07.1938, 03.07.1938.

Gustavstraße

16.03.1938

Ludwig-Richter-Straße

Richter, Ludwig (28.09.1803-19.06.1884) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

Ludwig-Richter-Straße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.
Schlüsselnr.:16040
Geokoordinaten:6.947779655456543 (Länge)51.51898470926469 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Bottroper Volkszeitung: 30.06.1938; National-Zeitung: 01.07.1938, 03.07.1938.

Konsumstraße

16.03.1938

Lucas-Cranach-Straße

Cranach <d. Ä.>, Lucas (04.10.1472-16.10.1553) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

Lucas-Cranach-Straße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.
Schlüsselnr.:16160
Geokoordinaten:6.9382524490356445 (Länge)51.514765234435444 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Bottroper Volkszeitung: 30.06.1938; National-Zeitung: 01.07.1938, 03.07.1938.

Mathiasplatz

16.03.1938

Mathias-Stinnes-Platz

Stinnes, Mathias (04.03.1790-16.04.1845) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorbenLokalbezug

Mathias-Stinnes-Platz

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:05.08.1937 Vorschlag der Gewerkschaft Mathias Stinnes, Essen, auf eine Anfrage der Stadt; 04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.
Schlüsselnr.:16200
Geokoordinaten:6.9856953620910645 (Länge)51.52937149729026 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Bottroper Volkszeitung: 30.06.1938; National-Zeitung: 01.07.1938, 03.07.1938.

Hegerstraße

16.03.1938

Menzelstraße

Menzel, (von), Adolph (08.12.1815-09.02.1905) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

Menzelstraße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.
Schlüsselnr.:16320
Geokoordinaten:6.9470930099487305 (Länge)51.522095653950174 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Bottroper Volkszeitung: 30.06.1938; National-Zeitung: 01.07.1938, 03.07.1938.

Schachtstraße

16.03.1938

Otto-Krawehl-Straße

Krawehl, Otto (-14.10.1936) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorbenLokalbezug

Otto-Krawehl-Straße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:09.1937 geplant: Umbenennung der Brüggestraße; 31.07.1937 Vorschlag der Rheinischen Stahlwerke, Abt. Arenberg, in Essen auf eine Anfrage der Stadt (Otto oder Georg Krawehl); 01.09.1937 Oberbürgermeiser einverstanden; 04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.
Schlüsselnr.:16700
Geokoordinaten:6.930506229400635 (Länge)51.531080150621094 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Bottroper Volkszeitung: 30.06.1938; National-Zeitung: 01.07.1938, 03.07.1938.

Brüggestraße

16.03.1938

Pestalozzistraße

Pestalozzi, Johann Heinrich (12.01.1746-17.02.1827) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

Pestalozzistraße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.
Schlüsselnr.:16820
Geokoordinaten:6.932458877563477 (Länge)51.529024419246404 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Bottroper Volkszeitung: 30.06.1938; National-Zeitung: 01.07.1938, 03.07.1938.

Joachimstraße

16.03.1938

Robert-Brenner-Straße

Brenner, Robert (1862-1935) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorbenLokalbezug

Robert-Brenner-Straße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:31.07.1937 Vorschlag der Rheinischen Stahlwerke, Abt. Arenberg, in Essen auf eine Anfrage der Stadt; 01.09.1937 Oberbürgermeiser einverstanden; 04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.
Schlüsselnr.:17200
Geokoordinaten:6.96659803390502 (Länge)51.53362966252356 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Bottroper Volkszeitung: 30.06.1938; National-Zeitung: 01.07.1938, 03.07.1938.

Romannstraße

16.03.1938

Rolandstraße

Hruotland <Roland> (um 736-um 15.08.778) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

Rolandstraße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.
Schlüsselnr.:17280
Geokoordinaten:6.912481784820557 (Länge)51.555514883267996 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Bottroper Volkszeitung: 30.06.1938; National-Zeitung: 01.07.1938, 03.07.1938.

Wiesenstraße

16.03.1938

Siegfriedstraße

Siegfried <Sagengestalt>

Siegfriedstraße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.
Schlüsselnr.:17700
Geokoordinaten:6.9150567054748535 (Länge)51.53920872443224 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Bottroper Volkszeitung: 30.06.1938; National-Zeitung: 01.07.1938, 03.07.1938.

Eckstraße

16.03.1938

Spitzwegstraße

Spitzweg, Carl (05.02.1808-23.09.1885) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

Spitzwegstraße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.
Schlüsselnr.:17840
Geokoordinaten:6.93787157535553 (Länge)51.512121187086656 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Bottroper Volkszeitung: 30.06.1938; National-Zeitung: 01.07.1938, 03.07.1938.

Kugelstraße

16.03.1938

Thomastraße

Thoma, Hans (02.10.1839-07.11.1924) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

Thomastraße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.
Schlüsselnr.:18120
Geokoordinaten:6.956727504730225 (Länge)51.517382423085635 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Bottroper Volkszeitung: 30.06.1938; National-Zeitung: 01.07.1938, 03.07.1938.

Helenenstraße

16.03.1938

Tourneaustraße

Tourneau, Wilhelm (14.11.1794-01.02.1860) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorbenLokalbezug

Tourneaustraße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:01.09.1937 "Bürgermeister" soll im Namen fortfallen; 09.1937 geplant: Umbenennung der Zimmerstraße; 04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.
Schlüsselnr.:18160
Geokoordinaten:6.922717094421387 (Länge)51.524979430024345 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Bottroper Volkszeitung: 30.06.1938; National-Zeitung: 01.07.1938, 03.07.1938.

Paulinenstraße

16.03.1938

Virchowstraße

Virchow, Rudolf (13.10.1821-05.09.1902) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

Virchowstraße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:17.09.1937 geplant: Umbenennung der Röntgenstraße auf Anordnung des Oberbürgermeisters; 04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.
Schlüsselnr.:18340
Geokoordinaten:6.921193599700928 (Länge)51.53102675617518 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Bottroper Volkszeitung: 30.06.1938; National-Zeitung: 01.07.1938, 03.07.1938.

Friedenstraße

16.03.1938

Wiggermannstraße

Wiggermann (1764-1825) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

Wiggermannstraße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.
Schlüsselnr.:18700
Geokoordinaten:6.933145523071289 (Länge)51.52556684350165 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Bottroper Volkszeitung: 30.06.1938; National-Zeitung: 01.07.1938, 03.07.1938.

Jagdstraße (nördl.)

16.03.1938

Wilhelm-Tell-Straße

Tell, Wilhelm

Wilhelm-Tell-Straße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:09.1937 geplant: nördlich der Reichsautobahn (heutige A 2); 04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.
Schlüsselnr.:18800
Geokoordinaten:6.9120097160339355 (Länge)51.550177995115774 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Bottroper Volkszeitung: 30.06.1938; National-Zeitung: 01.07.1938, 03.07.1938.

Donnerstraße

16.03.1938

Gustav-Nachtigal-Straße

Nachtigal, Gustav (23.02.1834-20.04.1885) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

[unbekannt]

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Bottroper Volkszeitung: 30.06.1938; National-Zeitung: 01.07.1938, 03.07.1938.

Kiesstraße

16.03.1938

Grönhoffstraße

Groenhoff, Günther (07.04.1908-23.07.1932) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

[unbekannt]

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:08.07.1937 Vorschlag des NS-Fliegerkorps, Ortsgruppe Bottrop; 09.1937 geplant: Umbenennung der Wilhelminenstraße; 04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Bottroper Volkszeitung: 30.06.1938; National-Zeitung: 01.07.1938, 03.07.1938.

Peterstraße

13.06.1938

Immelmannstraße

Immelmann, Max (21.09.1890-18.06.1916) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

09.07.1948 Peterstraße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:09.1937 geplant: Umbenennung der Clemensstraße; 04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.

06.1947-09.1947 Begutachtung durch eine Straßenbenennungskommission aufgrund des Erlasses des NRW-Innenministers vom 08.02.1947 (Kontrollrats-Direktive 30); 12.07.1947 Vorschlag des Verkehrs- und Verschönerungs-Vereins: Peterstraße; 07.05.1948 einstimmige Umbenennung durch den Hauptausschuss; 18.06.1948 Beschluss der Stadtvertretung; 09.07.1948 gültig durch Publikation in den Mitteilungen der Stadt Bottrop.
Schlüsselnr.:16840
Geokoordinaten:6.9226900 (Länge)51.5198900 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA.

Ottostraße

13.06.1938

Otto-Weddigen-Straße

Weddigen, Otto (15.09.1882-18.03.1915) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

09.07.1948 Laerkamp

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen; 19.08.1938 Artikel im Bottroper Anzeiger über die fehlerhafte Produktion des Straßenschilds ("Otto-Weddingen-Straße"); 05.09.1983 heftige Reaktion des Oberbürgermeisters auf den Artikel: "Der Artikelschreiber des Bottroper Anzeigers hatte vermutlich nichts zu tun oder er wollte Zeilen schinden, wenn er über den Druckfehler 'Otto Weddigen' zwei Spaltenlängen füllen muß. Die Angelegenheit hätte sich durch einen telefonischen Anruf erledigen lassen."

06.1947-09.1947 Begutachtung durch eine Straßenbenennungskommission aufgrund des Erlasses des NRW-Innenministers vom 08.02.1947 (Kontrollrats-Direktive 30); 12.07.1947 Vorschlag des Verkehrs- und Verschönerungs-Vereins: Ottostraße; 01.09.1947 einstimmiger Ausschussbeschluss: Laerkamp; 07.05.1948 einstimmige Umbenennung durch den Hauptausschuss; 18.06.1948 Beschluss der Stadtvertretung; 09.07.1948 gültig durch Publikation in den Mitteilungen der Stadt Bottrop.
Schlüsselnr.:15720
Geokoordinaten:6.9500131 (Länge)51.5357019 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Bottroper Volkszeitung: 19.08.1938.

Adolfstraße

13.06.1938

Karl-Peters-Straße

Peters, Carl (27.09.1856-10.09.1918) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

02.09.2010 Karl-Peters-Straße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.

02.09.2010 Umwidmung durch Beschluss der Bezirksvertretung Bottrop-Süd, nun Bezugnahme auf Karl Peters (1904-1998), Strafrechtler, Professor der Rechtswissenschaften.
Schlüsselnr.:15160
Geokoordinaten:6.916043758392334 (Länge)51.50326651725378 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA.

Dahmenstraße

13.06.1938

Lessingstraße

Lessing, Gotthold Ephraim (22.01.1729-15.02.1781) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

Lessingstraße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.
Schlüsselnr.:15860
Geokoordinaten:6.896238327026367 (Länge)51.519265103550666 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA.

Endstraße

13.06.1938

Lüderitzstraße

Lüderitz, Adolf (16.07.1834-24.10.1886) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

Lüderitzstraße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.
Schlüsselnr.:16060
Geokoordinaten:6.925613880157471 (Länge)51.50465559886703 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA.

Am Lagerhaus

13.06.1938

Mozartstraße

Mozart, Johann Amadeus (27.01.1756-05.12.1791) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

Mozartstraße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.
Schlüsselnr.:16440
Geokoordinaten:6.92563533782 (Länge)51.538915106643756 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA.

Eigener Straße

13.06.1938

Richard-Wagner-Straße

Wagner, Richard (22.05.1813-13.02.1883) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

Richard-Wagner-Straße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:09.1937 geplant: Umbenennung der Taubenstraße; 14.02.1938 nach Durchsicht der Vorschläge durch die NS-Kreisleitung stellt diese fest, dass u. a. noch der Name Wagner fehlt; 04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.
Schlüsselnr.:17140
Geokoordinaten:6.926665306091309 (Länge)51.53439048396122 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA.

[neue Straße]

12.1938

Koburger Straße

Coburg

27.07.1945 Im Wilmkesfeld

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:21.09.1938 Vorschlag der SA-Standarte 15 [Standartenführer Grieß] für die SA-Dankopfersiedlung: Lothar-Fuhrmann-Straße (bis 1925 "Führer" der Bottroper NSDAP, 1924-1929 Stadtverordneter, gest. 28.09.1932), Planetta-Straße, Koburger Straße; 04.11.1938 Stadtbaurat an Oberbürgermeister: Fuhrmann (kein SA-Kämpfer) und Koburg (keine Orte) unpassend; 18.11.1938 NS-Kreisleiter an Oberbürgermeister: Siedlung gebaut aus "Dankopfer des deutschen Volkes"; 21.11.1938 Oberbürgermeister informiert NS-Kreisleiter, dass es "beachtliche Spannungen" zwischen Familie Fuhrmann und Kreisleitung gibt, er ist einverstanden, wenn auch die Kreisleitung mit der Benennung einverstanden ist, zudem habe er seine Vorbehalte gegen den Städtenamen Coburg im Gespräch mit dem Standartenführer zurückgestellt; 24.11.1938 NS-Kreisleiter Kunz (Stadtbaurat) an Oberbürgermeister: Fuhrmann sei disziplinlos und parteischädigend gewesen (u. a. Angelegenheit in Bezug auf einen Gymnasialdirektor), Benennung unverdient, 1926-1929 Ortsgruppenleiter, dann aber wegen Spannungen ausgeschlossen, Kunz habe sich kurz vor dessen Tod um eine Wiederaufnahme bemüht; 22.11.1938 NS-Kreisleitung an Stadt: für Fuhrmann-Straßenbenennung sei es noch zu früh; 07.12.1938 SA-Standarte 15 schlägt stattdessen Heinz Oetting vor.

11.05.1945 CIC fordert über Polizeimann Mauter "eine sofortige Änderung der Straßenbezeichnungen der seinerzeit vom Nationalsozialismus umbenannten Straßen"; 14.05.1945 Auftrag des Bürgermeisters an den technischen Stadtoberinspektor Wallmann, den Namen sofort zu entfernen; 07.07.1945 114 Mil. Gov. Det. genehmigt die vom Bürgermeister am 25.06.1945 vorgeschlagene Umbenennung; 27.07.1945 Publikation der mit Zustimmung der Militärregierung erfolgten und vom Oberbürgermeister am 13.07.1945 angeordneten Umbenennung.
Schlüsselnr.:14880
Geokoordinaten:6.9109600 (Länge)51.5223100 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Mitteilungen der Stadt Bottrop 1945-1949, 27.07.1945.

[neue Straße]

12.1938

Planettastraße

Planetta, Otto (02.08.1899-34.07.1934) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

27.07.1945 Am Scherenbüschken (27.07.1945-08.07.1948), heute: Windmühlenweg

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:21.09.1938 Vorschlag der SA-Standarte 15 [Standartenführer Grieß] für die SA-Dankopfersiedlung: Lothar-Fuhrmann-Straße (bis 1925 "Führer" der Bottroper NSDAP, 1924-1929 Stadtverordneter, gest. 28.09.1932), Planetta-Straße, Koburger Straße; 04.11.1938 Stadtbaurat an Oberbürgermeister: Fuhrmann (kein SA-Kämpfer) und Koburg (keine Orte) unpassendend; 18.11.1938 NS-Kreisleiter an Oberbürgermeister: Siedlung gebaut aus "Dankopfer des deutschen Volkes"; 21.11.1938 Oberbürgermeister informiert NS-Kreisleiter, dass es "beachtliche Spannungen" zwischen Familie Fuhrmann und Kreisleitung gibt, er ist einverstanden, wenn auch die Kreisleitung mit der Benennung einverstanden ist, zudem habe er seine Vorbehalte gegen den Städtenamen Coburg im Gespräch mit dem Standartenführer zurückgestellt; 24.11.1938 NS-Kreisleiter Kunz (Stadtbaurat) an Oberbürgermeister: Fuhrmann sie disziplinlos und parteischädigend gewesen (u. a. Angelegenheit in Bezug auf einen Gymnasialdirektor), Benennung unverdient, 1926-1929 Ortsgruppenleiter, dann aber wegen Spannungen ausgeschlossen, Kunz habe sich kurz vor dessen Tod um eine Wiederaufnahme bemüht; 22.11.1938 NS-Kreisleitung an Stadt: für Fuhrmann-Straßenbenennung sei es noch zu früh; 07.12.1938 SA-Standarte 15 schlägt stattdessen Heinz Oetting vor.

11.05.1945 CIC fordert über Polizeimann Mauter "eine sofortige Änderung der Straßenbezeichnungen der seinerzeit vom Nationalsozialismus umbenannten Straßen"; 14.05.1945 Auftrag des Bürgermeisters an den technischen Stadtoberinspektor Wallmann, den Namen sofort zu entfernen; 07.07.1945 114 Mil. Gov. Det. genehmigt die vom Bürgermeister am 25.06.1945 vorgeschlagene Umbenennung; 27.07.1945 Publikation der mit Zustimmung der Militärregierung erfolgten und vom Oberbürgermeister am 13.07.1945 angeordneten Umbenennung; 07.05.1948 einstimmige Umbenennung durch den Hauptausschuss in Windmühlenweg.
Schlüsselnr.:18820
Geokoordinaten:6.9120200 (Länge)51.5233300 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Mitteilungen der Stadt Bottrop 1945-1949, 27.07.1945.

[unbekannt]

12.1938

Heinz-Oetting-Straße

Oetting, Heinz (07.05.1909-10.09.1930) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

27.07.1945 Auf der Koppe

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:21.09.1938 Vorschlag der SA-Standarte 15 [Standartenführer Grieß] für die SA-Dankopfersiedlung am Lamperfeld: Lothar-Fuhrmann-Straße (bis 1925 "Führer" der Bottroper NSDAP, 1924-1929 Stadtverordneter, gest. 28.09.1932), Planetta-Straße, Koburger Straße; 04.11.1938 Stadtbaurat an Oberbürgermeister: Fuhrmann (kein SA-Kämpfer) und Koburg (keine Orte) unpassend; 18.11.1938 NS-Kreisleiter an Oberbürgermeister: Siedlung gebaut aus "Dankopfer des deutschen Volkes"; 21.11.1938 Oberbürgermeister informiert NS-Kreisleiter, dass es "beachtliche Spannungen" zwischen Familie Fuhrmann und Kreisleitung gibt, er ist einverstanden, wenn auch die Kreisleitung mit der Benennung einverstanden ist, zudem habe er seine Vorbehalte gegen den Städtenamen Coburg im Gespräch mit dem Standartenführer zurückgestellt; 24.11.1938 NS-Kreisleiter Kunz (Stadtbaurat) an Oberbürgermeister: Fuhrmann sei disziplinlos und parteischädigend gewesen (u. a. Angelegenheit in Bezug auf einen Gymnasialdirektor), Benennung unverdient, 1926-1929 Ortsgruppenleiter, dann aber wegen Spannungen ausgeschlossen, Kunz habe sich kurz vor dessen Tod um eine Wiederaufnahme bemüht; 22.11.1938 NS-Kreisleitung an Stadt: für Fuhrmann-Straßenbenennung sei es noch zu früh; 07.12.1938 SA-Standarte 15 schlägt stattdessen Heinz Oetting vor.

11.05.1945 CIC fordert über Polizeimann Mauter "eine sofortige Änderung der Straßenbezeichnungen der seinerzeit vom Nationalsozialismus umbenannten Straßen"; 14.05.1945 Auftrag des Bürgermeisters an den technischen Stadtoberinspektor Wallmann, den Namen sofort zu entfernen.
Schlüsselnr.:11260
Geokoordinaten:6.9131945 (Länge)51.5221570 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. LAV NR Abt. Westfalen: SA der NSDAP 12 (Bewerberlisten, Anträge von SA-, SS- und NSDAP-Mitgliedern).

[unbekannt]

13.07.1939

Böcklinstraße

Böcklin, Arnold (16.10.1827-16.1901) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

Böcklinstraße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:22.04.1939 Vorschlag des Oberbürgermeisters; 13.07.1939 Zustimmung der NSDAP.
Schlüsselnr.:11860
Geokoordinaten:6.939175128936768 (Länge)51.50814147297894 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA.

[unbekannt]

18.07.1939

Gustav-Freytag-Straße

Freytag, Gustav (13.07.1816-30.04.1895) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

Gustav-Freytag-Straße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:18.07.1939 der Oberbürgermeister mit Zustimmung des Polizeipräsidenten und der NS-Kreisleitung.
Schlüsselnr.:13580
Geokoordinaten:6.8865180015563965 (Länge)51.537353562034156 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA.

[unbekannt]

18.07.1939

Herderstraße

Herder, (von), Johann Gottfried (25.08.1744-18.12.1803) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

Herderstraße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:18.07.1939 Vorschlag des Rats mit Zustimmung des Polizeipräsidenten in Recklinghausen und der NS-Kreisleitung.
Schlüsselnr.:14120
Geokoordinaten:6.887226104736328 (Länge)51.53385657551117 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA.

[unbekannt]

18.07.1939

Kleiststraße

Kleist, von, Heinrich (10.10.1777-21.11.1811) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

Kleiststraße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:18.07.1939 Vorschlag des Rats mit Zustimmung des Polizeipräsidenten in Recklinghausen und der NS-Kreisleitung.
Schlüsselnr.:15360
Geokoordinaten:6.886861324310303 (Länge)51.53579196384771 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA.

[unbekannt]

15.06.1942

Walter-Spindler-Straße

Spindler, Walter (1872-1941) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorbenLokalbezug

Walter-Spindler-Straße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Bottrop
Information:15.06.1942 Vorschlag des Oberbürgermeisters, Zustimmung der NSDAP und des Polizeipräsidenten in Recklinghausen.
Schlüsselnr.:18540
Geokoordinaten:6.983249187469482 (Länge)51.541130539543104 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA.

Ebel(2 Bezeichnungen / 2 Neu-/Umbenennungen)zum Seitenanfang

Bergbaustraße

16.03.1938

Kyffhäuserstraße

Kyffhäuser <Sage/Gebirge>

09.07.1948 Bergbaustraße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Ebel
Information:04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.

28.01.1948 Stadtverordneter Baran regt im Hauptausschuss an, die Kyffhäuserstraße umzubenennen, was einstimmig angenommen wird; 07.05.1948 Hauptausschuss: Vorbereitung der Umbenennung für die nächste Sitzung; 18.06.1948 Beschluss der Stadtvertretung; 09.07.1948 gültig durch Publikation in den Mitteilungen der Stadt Bottrop.
Schlüsselnr.:11560
Geokoordinaten:6.9481642 (Länge)51.5034268 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Bottroper Volkszeitung: 30.06.1938; National-Zeitung: 01.07.1938, 03.07.1938.

Ernststraße

16.03.1938

Herbert-Norkus-Straße

Norkus, Herbert (26.07.1916-24.01.1932) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

27.07.1945 Haßlacherstraße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Ebel
Information:04.03.1938 Zustimmung der Gemeinderäte zur Vorschlagsliste des Stadtvermessungsamts vom 05.01.1938 sowie einzelnen Änderungen von einigen Ratsherren; 14.03.1938 Beschluss des Oberbürgermeisters nach Anhörung der Gemeinderäte; 16.03.1938 keine Bedenken des Polizeipräsidenten von Recklinghausen.

11.05.1945 CIC fordert über Polizeimann Mauter "eine sofortige Änderung der Straßenbezeichnungen der seinerzeit vom Nationalsozialismus umbenannten Straßen"; 14.05.1945 Auftrag des Bürgermeisters an den technischen Stadtoberinspektor Wallmann, den Namen sofort zu entfernen; 07.07.1945 Umbenennung durch den Oberbürgermeister; 27.07.1945 Publikation der mit Zustimmung der Militärregierung erfolgten und vom Oberbürgermeister am 13.07.1945 angeordneten Umbenennung.
Schlüsselnr.:13880
Geokoordinaten:6.9449265 (Länge)51.5027228 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Bottroper Volkszeitung: 30.06.1938; National-Zeitung: 01.07.1938, 03.07.1938; Mitteilungen der Stadt Bottrop 1945-1949, 27.07.1945.

Kirchhellen(2 Bezeichnungen / 2 Neu-/Umbenennungen)zum Seitenanfang

[nicht vergeben]

03.07.1936

Kaiserplatz

Kaiser

09.07.1948 Kreuzkamp, heute: [aufgehoben]

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Kirchhellen
Information:03.07.1936 Genehmigung des Polizeipräsidenten in Recklinghausen für die Benennung des Platzes zwischen Gladbecker, Scharnhölzstraße und Verbandstraße nach Aufstellung des Kaiser-Wilhelm-Denkmals.

06.1947-09.1947 Begutachtung durch eine Straßenbenennungskommission aufgrund des Erlasses des NRW-Innenministers vom 08.02.1947 (Kontrollrats-Direktive 30); 20.06.1947 Umbenennungs-Empfehlung der Straßenbenennungskommission, da die Lage am Ende der Friedrich-Ebert-Straße ungünstig sei, besser Kreuzkamp; 12.07.1947 Vorschlag des Verkehrs- und Verschönerungs-Vereins: Am Kreuzkamp; 01.09.1947 einstimmiger Ausschussbeschluss, aus "Zweckmäßigkeitsgründen": Kreuzkamp; 07.05.1948 einstimmige Umbenennung durch den Hauptausschuss; 18.06.1948 Beschluss der Stadtvertretung; 09.07.1948 gültig durch Publikation in den Mitteilungen der Stadt Bottrop; 03.02.1978 im Zuge der kommunalen Neugliederung Aufhebung wg. Doppelung ("Die Straße Kreuzkamp wird in Alt-Bottrop in die Gladbecker Straße einbezogen.")
Geokoordinaten:6.9828725242614746 (Länge)51.524692395682734 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA.

Kirchstraße

26.01.1940

Franz-Kunz-Straße

Kunz, Franz (22.09.1883-22.12.1939) Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorbenLokalbezug

27.07.1945 Kirchstraße

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Kirchhellen
Information:1940 Rat der Stadt; 26.01.1940 Bekanntmachung auf Anordnung des Stadtbaurats (Nachfolger von Kunz).

11.05.1945 CIC fordert über Polizeimann Mauter "eine sofortige Änderung der Straßenbezeichnungen der seinerzeit vom Nationalsozialismus umbenannten Straßen"; 14.05.1945 Auftrag des Bürgermeisters an den technischen Stadtoberinspektor Wallmann, den Namen sofort zu entfernen; 28.05.1945 114 Mil. Gov. Det. genehmigt die vom Bürgermeister am 26.05.1945 vorgelegte Umbenennungsliste; 27.07.1945 Publikation der mit Zustimmung der Militärregierung erfolgten und vom Oberbürgermeister am 13.07.1945 angeordneten Umbenennung.
Schlüsselnr.:15321
Geokoordinaten:6.9197917 (Länge)51.6043770 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA. - Mitteilungen der Stadt Bottrop 1945-1949, 27.07.1945.

Welheimer Mark(1 Bezeichnung / 1 Neu-/Umbenennung)zum Seitenanfang

[unbekannt]

Artilleriestraße

Artillerie

09.07.1948 Im Emscherbruch

Kommune / Ortsteil:Stadt Bottrop / Welheimer Mark
Information:06.1947-09.1947 Begutachtung durch eine Straßenbenennungskommission aufgrund des Erlasses des NRW-Innenministers vom 08.02.1947 (Kontrollrats-Direktive 30); 12.07.1947 Vorschlag des Verkehrs- und Verschönerungs-Vereins: Im Emscherbruch; 01.09.1947 einstimmiger Ausschussbeschluss: Im Emscherbruch; 07.05.1948 einstimmige Umbenennung durch den Hauptausschuss; 18.06.1948 Beschluss der Stadtvertretung; 09.07.1948 gültig durch Publikation in den Mitteilungen der Stadt Bottrop.
Schlüsselnr.:14620
Geokoordinaten:6.9638123 (Länge)51.5104817 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:Stadt Bottrop, VuKA.

(c) Internet-Portal „Westfälische Geschichte“ <http://www.westfaelische-geschichte.lwl.org>

URL dieser Seite: http://www.lwl.org/westfaelische-geschichte/nstopo/strnam/Kommune_37.html / Stand: 11.12.2015

Zitierweise:
Marcus Weidner, Die Straßenbenennungspraxis in Westfalen und Lippe während des Nationalsozialismus. Datenbank der Straßenbenennungen 1933-1945, Münster 2013ff. <http://www.lwl.org/westfaelische-geschichte/nstopo/strnam/Kommune_37.html> (Stand: 11.12.2015)