Hönne


  • 01_313
    Blick über die Hönne-Ruhr-Mündung auf Fröndenberg, undatiert
  • 01_2530
    Flussschwinde der Hönne: Trockenes Flussbett bei Binolen (Naturschutzgebiet Hönnetal)
  • 01_2531
    Die Hönne am Klusenstein: Wiederaustritt nach vorheriger Flussschwinde bei Binolen
  • 100_384
    Kalksteinbruch, nördlich von Balve an der Gemeindegrenze zu Menden und Hemer, an der Bundesstraße B515, Verlauf der Hönne, Naturschutzgebiet (NSG) Hönnetal, NSG Klusensteiner Mühle, im Südwesten der Balver Wald
  • 100_385
    Balve, im Norden Volkeringhausen bis zum Ortsteil Klause im Süden, Verlauf der Hönne, im Westen der Balver Wald, Verlauf der Bundesstraße B229
  • 100_386
    Balve, im Norden Volkeringhausen-Sanssouci bis Balve-Stadt im Süden, Verlauf der Hönne, Verlauf der Bundesstraße B229
  • 100_423
    Menden-Bösperde und -Holzen, Zufluss der Hönne in die Ruhr, Bundesstraße B515
  • 14_290
    Die Hönne bei Volkringhausen, 1936.
  • 14_291
    Die Hönne bei Binolen, 1936.
  • 14_2966
    Die Felsformation "Die sieben Jungfrauen" im Hönnetal, 1927.
  • 14_3022
    Quelle an der Hönne unterhalb der Feldhofhöhle, 1934.
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...