Gedenkfeier


  • 01_4372
    Kundgebung vor dem Gefallenenehrenmal in Berlin am Volkstrauertag (12.3.1933)
  • 06_411
    Feierstunde zum "Heldengedenktag" am Kriegerdenkmal
  • 06_423
    Feierstunde zum "Heldengedenktag" am Kriegerdenkmal, SS-Verfügungstruppe
  • 06_424
    Feierstunde zum "Heldengedenktag" am Kriegerdenkmal: Zuschauer, Mitglieder des Kriegervereins, Ortsgruppenleiter Wansing und Offiziere der SS-Verfügungstruppe vor der Engel-Apotheke
  • 06_425
    Feierstunde zum "Heldengedenktag", am Kriegerdenkmal, Mitglieder des Kriegervereins
  • 06_427
    Truppenparade der SS-Verfügungstruppe im Dorf zum "Heldengedenktag"
  • 06_432
    Feier zum "Heldengedenktag", Mitglieder des Kriegervereins mit Holzkreuzen für gefallene Soldaten
  • 06_433
    Feier zum "Heldengedenktag" am Kriegerdenkmal, Aufstellung von Holzkreuzen für gefallene Soldaten
  • 06_640
    Feierstunde zum Heldengedenktag am Kriegerdenkmal
  • 06_933
    Gedenkmarsch der Kommunistischen Partei für in Raesfeld gefallene Spartakus-Kämpfer
  • 06_1380
    Heldengedenktag, Schulkinder vor den Ehrenkreuzen gefallener Soldaten am Kriegerdenkmal
  • 10_7284
    Einweihung eines Mahnmals im ehemaligen Konzentrationslager Niederhagen: Eröffnung der Gedenkfeier durch Bürgermeister Wolfgang Runge
  • 10_7285
    Einweihung eines Mahnmals im ehemaligen Konzentrationslager Niederhagen
  • 10_7286
    Einweihung eines Mahnmals im ehemaligen Konzentrationslager Wewelsburg: Ilse Brusis, Landesministerin für Arbeit, Soziales und Stadtentwicklung, Kultur und Sport, während der Gedenkrede
  • 10_7287
    Einweihung eines Mahnmals im ehemaligen Konzentrationslager Wewelsburg: Menschenmenge während der Gedenkrede
  • 10_7288
    Einweihung eines Mahnmals im ehemaligen Konzentrationslager Niederhagen: Ehrengäste bei der Kranzniederlegung
  • 10_7289
    Einweihung eines Mahnmals im ehemaligen Konzentrationslager Niederhagen: Schweigeminute nach der Kranzniederlegung - in der Bildmitte: Otto Preuss, ehemaliger Gefangener des Lagers
  • 10_7290
    Einweihung eines Mahnmals im ehemaligen Konzentrationslager Niederhagen: Schweigeminute nach der Kranzniederlegung - in der Bildmitte: Otto Preuss, ehemaliger Gefangener des Lagers
  • 10_7291
    Einweihung eines Mahnmals im ehemaligen Konzentrationslager Niederhagen: Kranzniederlegung, rechts im Bild: Otto Preuss, ehemaliger Gefangener des Lagers
  • 10_7292
    Einweihung eines Mahnmals im ehemaligen Konzentrationslager Niederhagen: 1285 Blumen für 1285 Opfer - rechts im Bild: Mark Weidmann (mit Mütze), ehemaliger Gefangener des Lagers
  • 10_7293
    Einweihung eines Mahnmals im ehemaligen Konzentrationslager Niederhagen: Gäste bei der Niederlegung von 1285 Blumen zur Ehren der 1285 Opfer der Lagerhaft
  • 10_7294
    Einweihung eines Mahnmals im ehemaligen Konzentrationslager Niederhagen: Gäste bei der Niederlegung von 1285 Blumen zur Ehren der 1285 Opfer der Lagerhaft
  • 10_7295
    Einweihung eines Mahnmals im ehemaligen Konzentrationslager Niederhagen: 1285 Blumen für 1285 Todesopfer
  • 10_7296
    Einweihung eines Mahnmals im ehemaligen Konzentrationslager Niederhagen - im Vordergrund: Erwin Angreß, ehemaliger Vorsitzender der jüdischen Gemeinde Paderborn und Überlebender des Konzentrationslagers Auschwitz
  • 17_1707
    Zeche Radbod, Hamm: Postkartenabbildung der Übertageanlagen und der Gedenkstätte für die 350 Opfer des Grubenunglücks von 1908 - errichtet 1911 an der Ermelinghofstraße (Entwurf: Prof. Ernst Müller-Braunschweig). Undatiert, um 1912?
  • 17_1755
    Bergmannszug mit Musikkapelle auf Zeche Sachsen, Hamm-Heessen. Anlass unbezeichnet, undatiert. Vermutet: Trauerzug zu Ehren der am 3. April 1944 bei einer Schlagwetterexplosion getöteten 169 Bergleute.
  • 17_1756
    1962 - Grubenunglück auf Zeche Sachsen, Hamm-Heessen: Trauerfeier für die am 9. März bei einer Schlagwetterexplosion getöteten 31 Bergleute.
  • 17_1757
    1962 - Grubenunglück auf Zeche Sachsen, Hamm-Heessen: Trauerzug zur Beerdigung der am 9. März bei einer Schlagwetterexplosion getöteten 31 Bergleute [vermutet].
  • 17_1758
    1962 - Grubenunglück auf Zeche Sachsen, Hamm-Heessen: Trauergottesdienst zur Beerdigung der am 9. März bei einer Schlagwetterexplosion getöteten 31 Bergleute [vermutet].
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...