Doppelbockturm

Zeche Pluto in Wanne-Eickel, Ortsteil Wanne (später Herne-Wanne): Blick auf den 1953 errichteten Förderturm. Undatiert, um 1960?
05_5288
Acker mit Kornhocken am Rande von Zeche Königsborn
05_5296
Acker mit Konrnhocken am Rand von Zeche Königsborni n Kamen, Ortsteil Heeren-Werve.
05_5300
Nach Betriebsstilllegung 1985: Doppelbock-Förderturm von 1933 auf Zeche Gneisenau in Dortmund-Derne (Scharnhorst), Altenderner Straße - Zechenbetrieb 1880er Jahre bis 1985.
10_247
Nach Betriebsstilllegung 1985: Doppelbock-Förderturm von 1933 auf Zeche Gneisenau in Dortmund-Derne (Scharnhorst), Altenderner Straße - Zechenbetrieb 1880er Jahre bis 1985.
10_248
Zeche Dorstfeld, Teilansicht mit Förderturm, undatiert, um 1930?
10_3449
Förderturm auf Zeche Gneisenau in Dortmund-Derne (Scharnhorst), Zechenbetrieb 1880er Jahre bis 1985.
10_3522
Förderturm auf Zeche Gneisenau in Dortmund-Derne (Scharnhorst), Zechenbetrieb 1880er Jahre bis 1985.
10_3523
Doppelbock-Förderturm der Zeche Pluto über Schacht Wilhelm, Höhe 56 Meter, unter Denkmalschutz, Zechenschließung 1976
10_9938
Zeche Ewald, Förderturm Schacht 7, Technisches Denkmal - Zechenbetrieb 1892-2001, Umnutzung des Geländes zum technischen Gewerbezentrum und Eventstandort
10_10029
Zeche Ewald, Förderturm Schacht 7, Technisches Denkmal - Zechenbetrieb 1892-2001, Umnutzung des Geländes zum technischen Gewerbezentrum und Eventstandort
10_10031
Stillgelegte Zeche Consolidation (Abbaubetrieb 1865-1993), Partie des Maschinenhauses Schacht 4, heute Musikprobenzentrum Consol4 (Architekten: Tor 5 - Bochum) - im Hintergrund: Doppelbockfördertum von 1922 (Technisches Denkmal)
10_10050
Stillgelegte Zeche Consolidation (Abbaubetrieb 1865-1993), Partie des einstigen Maschinenhauses Schacht 4, heute Musikprobenzentrum Consol4 (Architekten: Tor 5 - Bochum) - im Spiegelbild: Doppelbockfördertum von 1922 (Technisches Denkmal)
10_10052
Zeche Consolidation (Abbaubetrieb 1865-1993), Doppelbockförderturm Schacht 9, errichtet 1922, Technisches Denkmal, Consolstraße
10_10059
Zeche Consolidation (Abbaubetrieb 1865-1993), Doppelbockförderturm Schacht 9, errichtet 1922, Technisches Denkmal - im Hintergrund links: Förderturm und Maschinenhaus Schacht 4, heute Musikprobenzentrum "Consol4" (Consolstraße)
10_10061
Nach Betriebsstilllegung 1985: Doppelbock-Förderturm von 1933 auf Zeche Gneisenau in Dortmund-Derne (Scharnhorst), Altenderner Straße - Zechenbetrieb 1880er Jahre bis 1985.
10_10115
Nach Betriebsstilllegung 1985: Doppelbock-Förderturm von 1933 auf Zeche Gneisenau in Dortmund-Derne (Scharnhorst), Altenderner Straße - Zechenbetrieb 1880er Jahre bis 1985.
10_10116
Nach Betriebsstilllegung 1985: Doppelbock-Förderturm von 1933 auf Zeche Gneisenau in Dortmund-Derne (Scharnhorst), Altenderner Straße - Zechenbetrieb 1880er Jahre bis 1985.
10_10119
Nach Betriebsstilllegung 1985: Doppelbock-Förderturm von 1933 auf Zeche Gneisenau in Dortmund-Derne (Scharnhorst), Altenderner Straße - Zechenbetrieb 1880er Jahre bis 1985.
10_10120
Uwe Begoihn: "Noch aktiv" - Zeche Prosper Haniel in Bottrop, fotografiert von der Abraumhalde Haniel aus
10_10487
Consol Park, Gelsenkirchen-Bismarck, ehemalige Zeche Consolidation ("Consol"), Abbaubetrieb 1865-1993, Industriedenkmal - Blick auf den Doppelbockförderturm, im Hintergrund: Gebäude des Consol Theaters (rechts, ehemalige Lüftermaschinenhalle) und des Musikprobezentrums Consol4 (links, ehemalige Fördermaschinenhalle)
10_12068
Consol Park, Gelsenkirchen-Bismarck, ehemalige Zeche Consolidation (Abbaubetrieb 1865-1993): Illuminierte Gebäude des Consol Theaters (rechts, ehemalige Lüftermaschinenhalle) und des Musikprobezentrums Consol4 (links, ehemalige Fördermaschinenhalle)
11_1500
Consol Park, Gelsenkirchen-Bismarck, ehemalige Zeche Consolidation (Abbaubetrieb 1865-1993): Illuminierter Doppelbockförderturm Schacht 9, errichtet 1922, Technisches Denkmal - heute Standort der Stiftung Industriedenkmalpflege und Industriekultur (vgl. 10_10061)
11_1501
Fußballplatz im Consolpark, Gelsenkirchen-Bismarck, ehemals Betriebsgelände der Zeche Consolidation ("Consol"), stillgelegt 1993, Restanlagen unter Denkmalschutz
11_1520
Bergbaumuseum Siciliaschacht, Lennestadt-Meggen: Mitte des 19. Jh. bis zur Stilllegung 1992 mit Schwestergrube Halberbracht eine der weltweit größten Abbaustätten für Schwefelkies, Blei, Zink und Schwerspat - Hauptabnehmer und ab 1913 Grubenbetreiber: Chemische Fabrik Rudolf Sachtleben, Duisburg (Museumstandort: Siliciastraße)
11_1749
Bergbaumuseum Siciliaschacht, Lennestadt-Meggen: Mitte des 19. Jh. bis zur Stilllegung 1992 mit Schwestergrube Halberbracht eine der weltweit größten Abbaustätten für Schwefelkies, Blei, Zink und Schwerspat - Hauptabnehmer und ab 1913 Grubenbetreiber: Chemische Fabrik Rudolf Sachtleben, Duisburg (Museumstandort: Siliciastraße) - im Hintergrund: Wissens- und Rätselwelt "Galileo Park" in den Sauerland-Pyramiden
11_1750
Siedlung Erdbrüggenstraße, Gelsenkirchen-Bismarck, erbaut ab 1898 in Nachbarschaft der ehemaligen Schachtanlagen 3/4/9 Zeche Consolidation, stillgelegt 1993
11_1820
Deutsches Bergbau-Museum Bochum, Eingangsbereich mit Doppelbock-Förderturm
11_2496
Zeche Franz Haniel, Bottrop: Doppelbock-Fördergerüst über Schacht 2, Januar 1980. Schließung des Verbundbergwerkes Prosper-Haniel im Dezember 2018.
18_352
Zeche Franz Haniel, Bottrop: Doppelbock-Fördergerüst über Schacht 2, Januar 1980. Schließung des Verbundbergwerkes Prosper-Haniel im Dezember 2018.
18_353
Zeche Franz Haniel, Bottrop: Doppelbock-Fördergerüst über Schacht 2, Januar 1980. Schließung des Verbundbergwerkes Prosper-Haniel im Dezember 2018.
18_354
Zeche Franz Haniel, Bottrop: Doppelbock-Fördergerüst über Schacht 2, Januar 1980. Schließung des Verbundbergwerkes Prosper-Haniel im Dezember 2018.
18_355
Zeche Franz Haniel, Bottrop: Doppelbock-Fördergerüst über Schacht 2, Januar 1980. Schließung des Verbundbergwerkes Prosper-Haniel im Dezember 2018.
18_356
Fördergerüst Schacht 2 der Zeche Pluto in Herne, Juni 1976.
18_368
Fördergerüst Schacht 2 der Zeche Pluto in Herne, 1973.
18_369
Fördergerüst Schacht 2 der Zeche Pluto in Herne, Juni 1976.
18_370
Doppelbock-Fördergerüst am Deutschen Bergbau-Museum Bochum, 1973 verlagert vom ursprünglichen Standort auf Zeche Germania, Dortmund-Marten.
18_371
Doppelbock-Fördergerüst am Deutschen Bergbau-Museum Bochum, 1973 verlagert vom ursprünglichen Standort auf Zeche Germania, Dortmund-Marten.
18_372
Doppelbock-Fördergerüst am Deutschen Bergbau-Museum Bochum, 1973 verlagert vom ursprünglichen Standort Zeche Germania Schacht V in Dortmund-Marten. Ansicht im Mai 1985
18_373
Doppelbock-Fördergerüst am Deutschen Bergbau-Museum Bochum, 1973 verlagert vom ursprünglichen Standort Zeche Germania Schacht V in Dortmund-Marten. Ansicht im Mai 1985
18_374
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...