Fachwerkbau


  • 01_1007
    Fachwerkhäuser in der Osthofenstraße (Haus Gruß und Haus Kind)
  • 01_1008
    Marktplatz und Fachwerkhaus mit Doppelgiebel aus dem 16. Jahrhundert
  • 01_1010
    Fachwerkhäuser am Loerbach
  • 01_1032
    Fachwerkhaus in der Oststraße
  • 01_1033
    Fachwerkhaus in der Hundgasse
  • 01_1034
    Zeichnung: Fachwerkfassade von Haus Will in der Hundgasse, Siegen
  • 01_1040
    Der "Alte Flecken": Denkmalgeschütztes Fachwerkviertel
  • 01_1041
    Schiefer und Fachwerk: Wohnhäuser im "Alten Flecken"
  • 01_1048
    Alte Dorfschule in Werthenbach (Rothaargebirge)
  • 01_1054
    Siegerländer Fachwerk: Ortsteil Eisern
  • 01_1055
    Alte Dorfschule ("Kapellenschule") in Siegen, Ortsteil Obersetzen. Undatiert, um 1930ß
  • 01_1076
    Am 'Junkernhees' in Kreuztal, undatiert, um 1930?
  • 01_1077
    Ältestes Fachwerkhaus in Dillnhütte (1911 abgerissen)
  • 01_1078
    Fachwerkhäuser in Wilnsdorf-Obersdorf
  • 01_1079
    Fachwerk-Bauernhaus in Obersdorf
  • 01_1080
    Obstblüte in Wilnsdorf-Obersdorf
  • 01_1081
    Fachwerk-Bauernhaus in Eschenbach
  • 01_1082
    Fachwerkhaus in Dahlbruch, Hochstraße 18, errichtet 1775 von Zimmermeister Johann Jakob Freudenberg (1739-1803) und Gattin Maria Elisabeth Stein (1944-1804)
  • 01_1084
    Fachwerkhäuser am Weiher in Burgholdinghausen
  • 01_1085
    Wassermühle bei Nepthen-Helgersdorf - undatiert, 1900/1910
  • 01_1086
    Stellmacherei Wilhelm Freudenberg (1842-1916) mit 1902 errichtetem Wasserradantrieb, Westseite, Alte Landstraße
  • 01_1102
    Die Erzgrube "Alte Viktoria" östlich von Littfeld
  • 01_1105
    Erzbergbau: Blick in die Grube Wildermann
  • 01_1170
    Das Forsthaus Winnefeld auf dem Solling
  • 01_1178
    Beverungen, Weserstraße Höhe Lange Straße: Fachwerkhäuser aus dem 17. Jahrhundert (v.l.n.r.): Nr. 8-6 errichtet 1693 und Haus Nr. 4 errichtet 1611. Undatiert, um 1920?
  • 01_1193
    Das Rathaus, Fachwerkbau der Weserrenaissance mit achteckigem Treppenturm, errichtet um 1610
  • 01_1194
    Höxter-Altstadt: Küsterhaus der ev. Kiliani-Kirche, errichtet 1565, Weserrenaissance, Holenbergstraße 11. Neuer Standort nach einer späteren Flächensanierung: An der Kilianikirche 5. Undatiert, um 1920?
  • 01_1195
    Höxter-Altstadt, Am neuen Markt (später Marktstraße 13): „Alte Stadtschänke“ Haus Koch, Weserrenaissance. Undatiert, um 1920?
  • 01_1196
    Höxter-Altstadt, Am neuen Markt (später Marktstraße 21): Alte Dechanei, erbaut im 16. Jh., vormals Stadtsitz der Adelsfamilie von Amelunxen, Weserrenaissance. Undatiert, um 1920?
  • 01_1197
    Höxter-Altstadt: Mittelalterliche Fachwerkhäuser in der Westerbachstraße 10 (angeschnitten), 8, 6 und 4 (v.l.n.r.) mit Übergang zur Weserstraße (im Hintergrund). Undatiert, um 1920?
  • 01_1198
    Höxter-Altstadt, Stummrige Straße 27: Haus Cors (später „Adam und Eva-Haus“) - Eingangsportal mit Perlschnurschnitzerei, Weserrenaissance. Undatiert, um 1920?
  • 01_1199
    Höxter-Altstadt, Stummrige Straße 19: Fassadenpartie von Haus „Horst-Kotte“, wegen seiner geschnitzten Landsknechtdarstellungen auch „Landsknechthaus“. Undatiert, um 1920?
  • 01_1200
    Höxter-Altstadt, Nicolaistraße 10: Ehemaliges Pfarrhaus, Weserrenaissance. Undatiert, um 1920?
  • 01_1227
    Bauernhof bei Alhausen (Geburtshaus des Dichters F.W. Weber)
  • 01_1285
    Fachwerkhäuser in Kallenhardt
  • 01_1287
    Vierständerhaus von 1775, Backsteinfachwerk
  • 01_1288
    Schulzenhof auf der Horst, Vierständerhaus
  • 01_1289
    Bauernhof in Norddinker
  • 01_1290
    Haus Wagner, Ackerbürgerhaus in Fachwerk mit Backsteinmosaik
  • 01_1291
    Haus Gödde, ältestes Ackerbürgerhaus in Büren
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...