Slg. Schirrmann

Slg. Schirrmann
  • Motive

    Schülerwanderfahrten, Jugendherbergen, Stadt- und Landschaftsbilder, Kinderferienlager Staumühle, Wanderführerausbildung, Verbandstätigkeit des Deutschen und Internationalen Jugendherbergswerkes, Soldatenleben an der Westfront des Ersten Weltkrieges, Familie Schirrmann

  • Entstehungszeitraum

    1910 bis 1930er Jahre, 1950er Jahre

  • Umfang

    rd. 3.200 Motive

  • Bedeutung

    Die Bildsammlung dokumentiert den Lebensweg und das Lebenswerk des Lehrers und Gründers des Deutschen Jugendherbergswerks Richard Schirrmann, geboren am 15. Mai 1874 in Grunenfeld, Ostpreußen, gestorben am 14. Dezember 1961 in Grävenwiesbach, Hessen. Im Fokus stehen die Schüler- und Jugendwanderfahrten, die Richard Schirrmann während seiner Lehrerzeit in Gelsenkirchen und Altena (1895-1922) als Teil der Jugendbildung initiierte und zahlreich durchführte, ferner der - nach Gründung der ersten Jugendherberge auf Burg Altena 1912 - in den 1920er Jahren beginnende Bau von Jugendherbergen in ganz Westfalen. Ein Teil der Sammlung dokumentiert umfassend seine Jahre als Soldat des Landsturm-Infantriebataillons Siegen an der Westfront des Ersten Weltkrieges, ein weiterer behandelt das von ihm 1925 gegründete Kinderferiendorf Staumühle (betrieben bis 1932). Weitere Teilbestände umfassen Familienbilder, Landschaftsbilder aus Schirrmanns Heimat Ostpreußen und Imressionen von Kongressreisen nach England, Irland, Skandinavien und in die USA im Kontext des Internationalen Jugendherbergswerks.

     

     

Das Große Zeughaus in Danzig, erbaut 1600-1609 als Waffenarsenal, später Einkaufsgalerie und Kunsthochschule. Undatiert, um 1924?
07_1
Kath. St.-Katharinen-Kirche in Danzig-Altstadt, Ursprungsbau 13. Jh., in heutiger Bauform seit dem 15. Jh., Turmhelm von 1634. Undatiert, um 1924?
07_2
Danzig-Rechtstadt (ältester Stadtteil) mit Rathaus, Langgasse/Langer Markt, in heutiger Bauform errichtet nach einem Brand des Vorgängerbaus ab 1556, Turm von 1561. Undatiert, um 1924?
07_3
Gertreidespeicher im Danziger Hafen, April 1924
07_4
Krantor in Danzig-Rechtstadt - Stadttor mit Kranfunktion am Fluss Mottlau (poln. Motlawa), nach einem Brand des Vorgängerbaus aus dem 14. Jh. neu errichtet 1442-1444. Undatiert, um 1924?
07_5
Altststadt von Danzig mit Marienkirche, erbaut 1343-1502, Gotik - bis 1945 nach dem Ulmer Münster zweitgrößter evangelisch-lutherischer Kirchenbau der Welt, im 2. Weltkrieg stark beschädigt, nach Wiederaufbau seit 1955 kath. Pfarrkirche. Undatiert, um 1920?
07_6
Danziger Rathaus, um 1924
07_7
Einweihung Jugendherberge Arnsberg, undatiert
07_8
Jugendherberge Brilon-Wald, Sauerland, undatiert
07_9
Jugendherberge Arnsberg, Tagesraum, undatiert, um 1920?
07_10
Einweihung Jugendherberge Arnsberg, Sauerland, undatiert
07_11
Tagesraum Jugendherberge Arnsberg, Sauerland
07_12
Jugendherberge Arnsberg, Einweihungsfeier, undatiert, um 1912?
07_13
Bauarbeiten an einer Jugendherberge (Freusburg?), Original ohne Angaben, undatiert
07_14
Jugendherberge Berleburg-Kühhude, Siegerland, eröffnet 1912, undatiert, um 1912?
07_15
Einweihung einer Jugendherberge, unbezeichnet
07_16
Einweihung einer Jugendherberge, unbezeichnet
07_17
Jugendherberge, Einweihungsfeier
07_18
Einweihung einer Jugendherberge, unbezeichnet
07_19
Menschenstrom auf einem Höhenweg
07_20
Jugendherberge, unbezeichnet
07_21
Auf Wanderfahrt: Mädchengruppe bei der Rast auf einem Bauernhof (Bildüberlieferung ohne Kommentar, undatiert), um 1912?
07_22
Jugendgruppe auf Burg Altena - ohne Angabe, undatiert, 1920er Jahre?
07_23
Schülerwandergruppe vor einer Jugendherberge, ohne Ort, undatiert
07_24
An der Kaffeetafel in einer Gastwirtschaft oder Jugendherberge
07_25
Jugendherberge, unbezeichnet
07_26
Jugendherberge, unbezeichnet
07_27
Wandergruppe vor der Jugendherberge Berleburg-Kühhude, Siegerland, eröffnet 1912
07_28
Jugendherberge Haus Hammerstein, Rittersaal
07_29
Jugendherberge Nähe Koblenz, Rheinland-Pfalz
07_30
An der Jugendherberge Berleburg-Kühhude, Siegerland, eröffnet 1912: Lehrer Richard Schirrmann, Gründer des Deutschen Jugendherbergswerks, fotografiert seine Klasse aus der Altenaer Nette-Schule und Herbergseltern Lauber
07_31
Jugendherberge, unbezeichnet
07_32
Erster Weltkrieg, Westfront: Englische Soldaten in deutscher Kriegsgefangenschaft, ohne Ort, undatiert.
07_33
Erster Weltkrieg, Westfront: Gefallenenehrung des Landsturm Inf. Batl. Siegen, ohne Ort, undatiert
07_34
Erster Weltkrieg, Westfront: Deutsche Soldaten während eines Appells, undatiert
07_35
Erster Weltkrieg, Westfront: Englische Soldaten in deutscher Kriegsgefangenschaft, ohne Ort, undatiert.
07_36
Erster Weltkrieg, Westfront: Deutsche Soldaten während eines Appells, undatiert
07_37
Erster Weltkrieg, Westfront: Deutsche Soldatenkompanie mit Flöten- und Trommlerabteilung - ohne Ort, undatiert
07_38
Erster Weltkrieg, Vogesen: Blockhaus Nr. 21 auf dem Donon, erbaut im Oktober 1914 durch oder für die Pioniereinheit "3. Ers. Komp. B. Pion. B. 14" [Donon: dt. Hohe Donne, Berg mit Passstraße, Elsass, Gemarkung Michelbrunn, 1914-1918 von deutschen Truppen besetzt] Vgl. Bild Nr. 07_221, _238 und _1104
07_39
Erster Weltkrieg, Westfront: Englische Soldaten in deutscher Kriegsgefangenschaft, ohne Ort, undatiert.
07_40
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...