Familienzentrum, Familienbildungsstätte


  • 11_4014
    Familienbildungsstätte Dülmen, März 2013: Mutter-Kind-Gruppe unter Teilnahme der älteren Generation. Im Rahmen des Regionaleprojektes 2016 "Intergeneratives Zentrum (IGZ)" wird die Familienbildungsstätte mit weiteren kirchlichen und städtischen Sozialeinrichtungen und Dienstleistungen im geplanten "Ein Haus für Alle" vereint. Das Gebäude wird am Markt errichtet und zur Begegnungs-, Bildungs- und Freizeitstätte für die Interaktion zwischen Jung und Alt entwickelt (Umsetzung 2015-2021).
  • 11_4015
    Familienbildungsstätte Dülmen, März 2013: Mutter-Kind-Gruppe unter Teilnahme der älteren Generation. Im Rahmen des Regionaleprojektes 2016 "Intergeneratives Zentrum (IGZ)" wird die Familienbildungsstätte mit weiteren kirchlichen und städtischen Sozialeinrichtungen und Dienstleistungen im geplanten "Ein Haus für Alle" vereint. Das Gebäude wird am Markt errichtet und zur Begegnungs-, Bildungs- und Freizeitstätte für die Interaktion zwischen Jung und Alt entwickelt (Umsetzung 2015-2021).
  • 11_4016
    Senioren-Treff in der Familienbildungsstätte Dülmen, März 2013. Im Rahmen des Regionaleprojektes 2016 "Intergeneratives Zentrum (IGZ)" wird die Familienbildungsstätte mit weiteren kirchlichen und städtischen Sozialeinrichtungen und Dienstleistungen im geplanten "Ein Haus für Alle" vereint. Das Gebäude wird am Markt errichtet und zur Begegnungs-, Bildungs- und Freizeitstätte für die Interaktion zwischen Jung und Alt entwickelt (Umsetzung 2015-2021).
  • 11_4017
    Mutter-Kind-Gruppe in der Familienbildungsstätte Dülmen, März 2013. Im Rahmen des Regionaleprojektes 2016 "Intergeneratives Zentrum (IGZ)" wird die Familienbildungsstätte mit weiteren kirchlichen und städtischen Sozialeinrichtungen und Dienstleistungen im geplanten "Ein Haus für Alle" vereint. Das Gebäude wird am Markt errichtet und zur Begegnungs-, Bildungs- und Freizeitstätte für die Interaktion zwischen Jung und Alt entwickelt (Umsetzung 2015-2021).
  • 11_4018
    Mutter-Kind-Gruppe in der Familienbildungsstätte Dülmen, März 2013. Im Rahmen des Regionaleprojektes 2016 "Intergeneratives Zentrum (IGZ)" wird die Familienbildungsstätte mit weiteren kirchlichen und städtischen Sozialeinrichtungen und Dienstleistungen im geplanten "Ein Haus für Alle" vereint. Das Gebäude wird am Markt errichtet und zur Begegnungs-, Bildungs- und Freizeitstätte für die Interaktion zwischen Jung und Alt entwickelt (Umsetzung 2015-2021).
  • 11_4019
    Mutter-Kind-Gruppe in der Familienbildungsstätte Dülmen, März 2013. Im Rahmen des Regionaleprojektes 2016 "Intergeneratives Zentrum (IGZ)" wird die Familienbildungsstätte mit weiteren kirchlichen und städtischen Sozialeinrichtungen und Dienstleistungen im geplanten "Ein Haus für Alle" vereint. Das Gebäude wird am Markt errichtet und zur Begegnungs-, Bildungs- und Freizeitstätte für die Interaktion zwischen Jung und Alt entwickelt (Umsetzung 2015-2021).
  • 11_4020
    Mutter-Kind-Gruppe in der Familienbildungsstätte Dülmen, März 2013. Im Rahmen des Regionaleprojektes 2016 "Intergeneratives Zentrum (IGZ)" wird die Familienbildungsstätte mit weiteren kirchlichen und städtischen Sozialeinrichtungen und Dienstleistungen im geplanten "Ein Haus für Alle" vereint. Das Gebäude wird am Markt errichtet und zur Begegnungs-, Bildungs- und Freizeitstätte für die Interaktion zwischen Jung und Alt entwickelt (Umsetzung 2015-2021).
  • 11_4021
    Mutter-Kind-Gruppe in der Familienbildungsstätte Dülmen, März 2013. Im Rahmen des Regionaleprojektes 2016 "Intergeneratives Zentrum (IGZ)" wird die Familienbildungsstätte mit weiteren kirchlichen und städtischen Sozialeinrichtungen und Dienstleistungen im geplanten "Ein Haus für Alle" vereint. Das Gebäude wird am Markt errichtet und zur Begegnungs-, Bildungs- und Freizeitstätte für die Interaktion zwischen Jung und Alt entwickelt (Umsetzung 2015-2021).
  • 11_4022
    Mutter-Kind-Gruppe in der Familienbildungsstätte Dülmen, März 2013. Im Rahmen des Regionaleprojektes 2016 "Intergeneratives Zentrum (IGZ)" wird die Familienbildungsstätte mit weiteren kirchlichen und städtischen Sozialeinrichtungen und Dienstleistungen im geplanten "Ein Haus für Alle" vereint. Das Gebäude wird am Markt errichtet und zur Begegnungs-, Bildungs- und Freizeitstätte für die Interaktion zwischen Jung und Alt entwickelt (Umsetzung 2015-2021).
  • 11_4024
    Marktplatz Dülmen, März 2013 - Standort des Regionaleprojektes 2016 "Intergeneratives Zentrum (IGZ)": Am Markt wird ein "Haus für Alle" erbaut, welches die Familienbildungsstätte, die Kindertagesstätte St. Anna, das Pfarr- und Jugendheim St. Viktor und städtische Bürgerdienstleistungen an einem Standort vereint und zum Begegnungs-, Bildungs- und Freizeitzentrum für die Interaktion zwischen Jung und Alt entwickelt werden soll. Wohngebäude, Straßen und Plätze des Umfeldes werden zum innovativen Begegnungsort mit hoher Aufenthaltsqualität umgestaltet (Umsetzung 2015-2021).
  • 11_4025
    "Tag der älteren Generationen" im Kolpinghaus Dülmen, September 2013. Unter den Anwesenden: Die "Freiwilligenbörse", Anlauf- und Vermittlungsstelle für Interessierte aller Altersgruppen, die sich ehrenamtlich engagieren wollen - eine Initiative im Vorfeld des Regionaleprojektes 2016 "Intergeneratives Zentrum (IGZ)", welches vorsieht, mit dem Bauvorhaben "Ein Haus für Alle" eine Begegnungs-, Bildungs- und Freizeitstätte für die Interaktion zwischen Jung und Alt zu entwickeln (Umsetzung ab 2015 am Marktplatz).
  • 11_4026
    "Tag der älteren Generationen" im Kolpinghaus Dülmen, September 2013. Die Veranstaltung soll älteren Menschen Wege aufzeigen, ihre Erfahrungen und Fähigkeiten ehrenamtlich einzubringen - eine Initiative im Vorfeld des Regionaleprojektes 2016 "Intergeneratives Zentrum (IGZ)", welches vorsieht, mit dem Bauvorhaben "Ein Haus für Alle" eine Begegnungs-, Bildungs- und Freizeitstätte für die Interaktion zwischen Jung und Alt zu schaffen (Umsetzung ab 2015 am Marktplatz).
  • 11_4027
    "Tag der älteren Generationen" im Kolpinghaus Dülmen, September 2013. Die Veranstaltung soll älteren Menschen Wege aufzeigen, ihre Erfahrungen und Fähigkeiten ehrenamtlich einzubringen - eine Initiative im Vorfeld des Regionaleprojektes 2016 "Intergeneratives Zentrum (IGZ)", welches vorsieht, mit dem Bauvorhaben "Ein Haus für Alle" eine Begegnungs-, Bildungs- und Freizeitstätte für die Interaktion zwischen Jung und Alt zu schaffen (Umsetzung ab 2015 am Marktplatz).
  • 11_4028
    "Tag der älteren Generationen" im Kolpinghaus Dülmen, September 2013. Die Veranstaltung soll älteren Menschen Wege aufzeigen, ihre Erfahrungen und Fähigkeiten ehrenamtlich einzubringen - eine Initiative im Vorfeld des Regionaleprojektes 2016 "Intergeneratives Zentrum (IGZ)", welches vorsieht, mit dem Bauvorhaben "Ein Haus für Alle" eine Begegnungs-, Bildungs- und Freizeitstätte für die Interaktion zwischen Jung und Alt zu schaffen (Umsetzung ab 2015 am Marktplatz).
  • 11_4029
    "Tag der älteren Generationen" im Kolpinghaus Dülmen, September 2013 - Bürgermeisterin Stremlau im Gespräch mit einer Teilnehmerin. Die Veranstaltung soll älteren Menschen Wege aufzeigen, ihre Erfahrungen und Fähigkeiten ehrenamtlich einzubringen - eine Initiative im Vorfeld des Regionaleprojektes 2016 "Intergeneratives Zentrum (IGZ)", welches vorsieht, mit dem Bauvorhaben "Ein Haus für Alle" eine Begegnungs-, Bildungs- und Freizeitstätte für die Interaktion zwischen Jung und Alt zu schaffen (Umsetzung ab 2015 am Marktplatz).
  • 11_4030
    "Tag der älteren Generationen" im Kolpinghaus Dülmen, September 2013. Die Veranstaltung soll älteren Menschen Wege aufzeigen, ihre Erfahrungen und Fähigkeiten ehrenamtlich einzubringen - eine Initiative im Vorfeld des Regionaleprojektes 2016 "Intergeneratives Zentrum (IGZ)", welches vorsieht, mit dem Bauvorhaben "Ein Haus für Alle" eine Begegnungs-, Bildungs- und Freizeitstätte für die Interaktion zwischen Jung und Alt zu schaffen (Umsetzung ab 2015 am Marktplatz).
  • 11_4031
    "Tag der älteren Generationen" im Kolpinghaus Dülmen, September 2013 - Bürgermeisterin Stremlau bewirtet die Anwesenden. Die Veranstaltung soll älteren Menschen Wege aufzeigen, ihre Erfahrungen und Fähigkeiten ehrenamtlich einzubringen - eine Initiative im Vorfeld des Regionaleprojektes 2016 "Intergeneratives Zentrum (IGZ)", welches vorsieht, mit dem Bauvorhaben "Ein Haus für Alle" eine Begegnungs-, Bildungs- und Freizeitstätte für die Interaktion zwischen Jung und Alt zu schaffen (Umsetzung ab 2015 am Marktplatz).
  • 11_4032
    Marktplatz Dülmen mit Rathaus, September 2013 - Standort des Regionaleprojektes 2016 "Intergeneratives Zentrum (IGZ)": Am Markt wird ein "Haus für Alle" erbaut, welches die Familienbildungsstätte, die Kindertagesstätte St. Anna, das Pfarr- und Jugendheim St. Viktor und städtische Bürgerdienstleistungen an einem Standort vereint und zum Begegnungs-, Bildungs- und Freizeitzentrum für die Interaktion zwischen Jung und Alt entwickelt werden soll. Wohngebäude, Straßen und Plätze des Umfeldes werden zum innovativen Begegnungsort mit hoher Aufenthaltsqualität umgestaltet (Umsetzung 2015-2021).
  • 11_4033
    Marktplatz Dülmen mit Rathaus, September 2013 - Standort des Regionaleprojektes 2016 "Intergeneratives Zentrum (IGZ)": Am Markt wird ein "Haus für Alle" erbaut, welches die Familienbildungsstätte, die Kindertagesstätte St. Anna, das Pfarr- und Jugendheim St. Viktor und städtische Bürgerdienstleistungen an einem Standort vereint und zum Begegnungs-, Bildungs- und Freizeitzentrum für die Interaktion zwischen Jung und Alt entwickelt werden soll. Wohngebäude, Straßen und Plätze des Umfeldes werden zum innovativen Begegnungsort mit hoher Aufenthaltsqualität umgestaltet (Umsetzung 2015-2021).
  • 11_4034
    Innenstadtquartier zwischen Rathaus Dülmen und St. Viktor-Kirche (rechts), Blick aus dem Rathaus im September 2013. Das Areal ist Standort des Regionaleprojektes 2016 "Intergeneratives Zentrum (IGZ)": Am Markt wird ein "Haus für Alle" erbaut, welches die Familienbildungsstätte, die Kindertagesstätte St. Anna, das Pfarr- und Jugendheim St. Viktor und städtische Bürgerdienstleistungen an einem Standort vereint und zum Begegnungs-, Bildungs- und Freizeitzentrum für die Interaktion zwischen Jung und Alt entwickelt werden soll. Wohngebäude, Straßen und Plätze des Umfeldes werden zum innovativen Begegnungsort mit hoher Aufenthaltsqualität umgestaltet (Umsetzung 2015-2021).
  • 11_4114
    Leohaus Olfen - Blick in den benachbarten Stadtpark an der Bilholtstraße, Mai 2012 (Ansicht zwecks Lesbarkeit spiegelverkehrt). Das Gebäude wurde 1929 als katholisches Gemeindehaus errichtet und 2011 durch Gründung der Bürgerstiftung "Unser Leohaus" vor der Veräußerung bewahrt. Im Rahmen der Regionale 2016 soll es zu einem Begegnungszentrum für die Vereins-, Familien- und Jugendarbeit umgebaut und mit multifunktionalen Räumlichkeiten nebst Gastronomie ausgestattet werden.
  • 11_4115
    Leohaus Olfen, Mai 2012 - errichtet 1929 als katholisches Gemeindehaus und 2011 durch Gründung der Bürgerstiftung "Unser Leohaus" vor der Veräußerung bewahrt. Im Rahmen der Regionale 2016 soll es zu einem Begegnungszentrum für die Vereins-, Familien- und Jugendarbeit umgebaut und mit multifunktionalen Räumlichkeiten nebst Gastronomie ausgestattet werden.
  • 11_4116
    Leohaus Olfen, Mai 2012 - errichtet 1929 als katholisches Gemeindehaus und 2011 durch Gründung der Bürgerstiftung "Unser Leohaus" vor der Veräußerung bewahrt. Im Rahmen der Regionale 2016 soll es zu einem Begegnungszentrum für die Vereins-, Familien- und Jugendarbeit umgebaut und mit multifunktionalen Räumlichkeiten nebst Gastronomie ausgestattet werden.
  • 11_4117
    Leohaus Olfen vom Stadtpark aus, Mai 2012 - errichtet 1929 als katholisches Gemeindehaus und 2011 durch Gründung der Bürgerstiftung "Unser Leohaus" vor der Veräußerung bewahrt. Im Rahmen der Regionale 2016 soll es zu einem Begegnungszentrum für die Vereins-, Familien- und Jugendarbeit umgebaut und mit multifunktionalen Räumlichkeiten nebst Gastronomie ausgestattet werden.
  • 11_4118
    Leohaus Olfen vom Stadtpark aus, Mai 2012 - errichtet 1929 als katholisches Gemeindehaus und 2011 durch Gründung der Bürgerstiftung "Unser Leohaus" vor der Veräußerung bewahrt. Im Rahmen der Regionale 2016 soll es zu einem Begegnungszentrum für die Vereins-, Familien- und Jugendarbeit umgebaut und mit multifunktionalen Räumlichkeiten nebst Gastronomie ausgestattet werden.
  • 11_4119
    Vor dem Leohaus Olfen, Mai 2012: Anstehende Bürgerversammlung zur Sichtung eines Architekturwettbewerbs zur Umgestaltung des Gebäudes - errichtet 1929 als katholisches Gemeindehaus und 2011 durch Gründung der Bürgerstiftung "Unser Leohaus" vor der Veräußerung bewahrt. Im Rahmen der Regionale 2016 soll es zu einem Begegnungszentrum für die Vereins-, Familien- und Jugendarbeit umgebaut und mit multifunktionalen Räumlichkeiten nebst Gastronomie ausgestattet werden.
  • 11_4120
    Leohaus Olfen, Mai 2012 - errichtet 1929 als katholisches Gemeindehaus und 2011 durch Gründung der Bürgerstiftung "Unser Leohaus" vor der Veräußerung bewahrt. Im Rahmen der Regionale 2016 soll es zu einem Begegnungszentrum für die Vereins-, Familien- und Jugendarbeit umgebaut und mit multifunktionalen Räumlichkeiten nebst Gastronomie ausgestattet werden.
  • 11_4127
    Mutter-Kind-Gruppe im Leohaus Olfen, Mai 2012. Das Gebäude wurde 1929 als katholisches Gemeindehaus errichtet und 2011 durch Gründung der Bürgerstiftung "Unser Leohaus" vor der Veräußerung bewahrt. Im Rahmen der Regionale 2016 soll es zu einem Begegnungszentrum für die Vereins-, Familien- und Jugendarbeit umgebaut und mit multifunktionalen Räumlichkeiten nebst Gastronomie ausgestattet werden.
  • 11_4128
    Mutter-Kind-Gruppe im Leohaus Olfen, Mai 2012. Das Gebäude wurde 1929 als katholisches Gemeindehaus errichtet und 2011 durch Gründung der Bürgerstiftung "Unser Leohaus" vor der Veräußerung bewahrt. Im Rahmen der Regionale 2016 soll es zu einem Begegnungszentrum für die Vereins-, Familien- und Jugendarbeit umgebaut und mit multifunktionalen Räumlichkeiten nebst Gastronomie ausgestattet werden.
  • 11_4129
    Mutter-Kind-Gruppe im Leohaus Olfen, Mai 2012. Das Gebäude wurde 1929 als katholisches Gemeindehaus errichtet und 2011 durch Gründung der Bürgerstiftung "Unser Leohaus" vor der Veräußerung bewahrt. Im Rahmen der Regionale 2016 soll es zu einem Begegnungszentrum für die Vereins-, Familien- und Jugendarbeit umgebaut und mit multifunktionalen Räumlichkeiten nebst Gastronomie ausgestattet werden.
  • 11_4130
    Mutter-Kind-Gruppe im Leohaus Olfen, Mai 2012. Das Gebäude wurde 1929 als katholisches Gemeindehaus errichtet und 2011 durch Gründung der Bürgerstiftung "Unser Leohaus" vor der Veräußerung bewahrt. Im Rahmen der Regionale 2016 soll es zu einem Begegnungszentrum für die Vereins-, Familien- und Jugendarbeit umgebaut und mit multifunktionalen Räumlichkeiten nebst Gastronomie ausgestattet werden.
  • 11_4838
    Bönen-Lenningsen: Bahnhofsgebäude an der Strecke Welver-Dortmund - erbaut 1901, stillgelegt 1968, in den 1990er Jahren umgebaut zum ev. Familienzentrum "Alter Bahnhof Lenningsen". April 2016.
  • 11_4839
    Bönen, Birkenweg: Skulptur am Alten Bahnhof Lenningsen (Familienzentrum und Kindertagesstätte). April 2016.
  • 11_4840
    Bönen-Lenningsen: Kindertagesstätte im ev. Familienzentrum "Alter Bahnhof Lenningsen". April 2016.
  • 11_4841
    Bönen-Lenningsen: Kindertagesstätte im ev. Familienzentrum "Alter Bahnhof Lenningsen". April 2016.
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...