Urkunde


  • 01_1921
    Urkundlicher Eid eines Reidemeisters (Eisenhändler) von 1682
  • 01_1922
    Vertragsurkunde märkischer Reidemeister (Eisenhändler) von 1687
  • 01_1929
    Begleitschreiben zur Bergordnung vom 08.02.1640
  • 01_2065
    Urkunde von 1400: Wochenmarkt - Privilegium des Grafen von der Mark für die Stadt Lünen
  • 01_2068
    Eine Verfügung des Bürgermeisters und des Rates der Stadt vom 17. Januar 1520
  • 01_2070
    Verordnung des Großen Kurfürsten Friedrich Wilhelm I. vom 18. Januar 1649 an die Krämerzunft
  • 01_2071
    Urkunde des Großen Kurfürsten Friedrich Wilhelm I. vom 25. Oktober 1666
  • 01_2073
    Bestätigungsurkunde der Rechte und Privilegien der Stadt von König Friedrich Wilhelm vom 25.10.1713
  • 01_2074
    Lehrbrief vom Stadtmusikus - ausgestellt am 20. September 1743
  • 01_2579
    Urkunde über die Erteilung des Marktrechtes durch den Großen Kurfürsten
  • 01_4038
    Urkunde von 1819: Übernahme der Domäne Cappenberg in den Besitz des Freiherrn vom Stein
  • 01_4039
    Urkunde von 1825: Erhebung der Domäne Cappenberg zum landtagsfähigen Rittergut
  • 01_4040
    Urkunde von Friedrich Wilhelm III, 1826: Erhebung der Domäne Cappenberg zur Standesherrschaft
  • 01_4451
    Ende des Ersten Weltkrieges: Abdankungsurkunden von Zar Nikolaus, Kaiser Wilhelm II. sowie Kaiser Karl I.
  • 01_5347
    Die Hanse: Urkunde des Stralsunder Friedens von 1370, nach dem Sieg der Hanse über Waldemar von Dänemark
  • 02_410
    Bürgerbrief der Stadt Münster aus dem Jahre 1833 für den Gürtler Friedrich Hundt, geb. 1807 in Iserlohn, 1840-1885 tätig als Fotograf mit Atelier in Münsters Kreuzviertel, gestorben 1887 ebendort
  • 03_3501
    Ehrenbürgerbrief der Stadt Rheine für Geheimrat Franz August Kümpers, Gründer der Spinnweberei F. A. Kümpers
  • 04_3359
    Urkunde zur Ernennung des Freiherrn vom Stein zum Kammerherrn des Friedrich d. Gr. (1780)
  • 04_3366
    Urkunde der Mitgliedschaft des Heinrich Karl Friedrich Freiherr vom Stein im Verein für  Geschichte und Altertumskunde Westfalens
  • 07_2022
    Urkunde zur Verleihung der Ehrenbürgerschaft der Gemeinde Grävenwiesbach an Richard Schirrmann zum 80. Geburtstag 1954
  • 07_2023
    Laudator auf der Festveranstaltung zu Ehren Richard Schirrmanns anlässlich der Verleihung der Ehrenbürgerschaft seiner hessischen Wahlheimatstadt Grävenwiesbach an seinem 80. Geburtstag 1954 (Fotoalbum)
  • 07_2057
    Festveranstaltung zu Ehren Richard Schirrmanns (Bild 4 links mit Gattin Elisabeth) anlässlich der Verleihung der Ehrenbürgerschaft seiner hessischen Wahlheimatstadt Grävenwiesbach an seinem 80. Geburtstag 1954 (Fotoalbum)
  • 09_577
    Urkunde vom 14. November 1948 über den Beschluss zum Bau der "Bruderschaftssiedlung" in Nottuln durch die Bruderschaften St. Antoni und St. Martini zur Bekämpfung der Wohnungsnot nach dem 2. Weltkrieg
  • 09_578
    Urkunde vom 14. November 1948 über den Beschluss zum Bau der "Bruderschaftssiedlung" in Nottuln durch die Bruderschaften St. Antoni und St. Martini zur Bekämpfung der Wohnungsnot nach dem 2. Weltkrieg
  • 09_579
    Urkunde vom 14. November 1948 über den Beschluss zum Bau der "Bruderschaftssiedlung" in Nottuln durch die Bruderschaften St. Antoni und St. Martini zur Bekämpfung der Wohnungsnot nach dem 2. Weltkrieg
  • 09_580
    Urkunde vom 14. November 1948 über den Beschluss zum Bau der "Bruderschaftssiedlung" in Nottuln durch die Bruderschaften St. Antoni und St. Martini zur Bekämpfung der Wohnungsnot nach dem 2. Weltkrieg
  • 09_581
    Urkunde vom 14. November 1948 über den Beschluss zum Bau der "Bruderschaftssiedlung" in Nottuln durch die Bruderschaften St. Antoni und St. Martini zur Bekämpfung der Wohnungsnot nach dem 2. Weltkrieg
  • 09_582
    Urkunde vom 14. November 1948 über den Beschluss zum Bau der "Bruderschaftssiedlung" in Nottuln durch die Bruderschaften St. Antoni und St. Martini zur Bekämpfung der Wohnungsnot nach dem 2. Weltkrieg
  • 09_583
    Urkunde vom 14. November 1948 über den Beschluss zum Bau der "Bruderschaftssiedlung" in Nottuln durch die Bruderschaften St. Antoni und St. Martini zur Bekämpfung der Wohnungsnot nach dem 2. Weltkrieg
  • 09_584
    Urkunde vom 14. November 1948 über den Beschluss zum Bau der "Bruderschaftssiedlung" in Nottuln durch die Bruderschaften St. Antoni und St. Martini zur Bekämpfung der Wohnungsnot nach dem 2. Weltkrieg
  • 09_585
    Urkunde vom 14. November 1948 über den Beschluss zum Bau der "Bruderschaftssiedlung" in Nottuln durch die Bruderschaften St. Antoni und St. Martini zur Bekämpfung der Wohnungsnot nach dem 2. Weltkrieg
  • 10_3346
    Urkunde zur Vollendung des Autobahnkreuzes Kamen im Jahr 1956
  • 10_8720
    Verleihung der Ehrenbürgerschaft der Stadt Ahlen an den jüdischen Schriftsteller Imo Moszkowicz,  geboren in Ahlen am 27.7.1925. Hintergrund: Hörbuchproduktion des LWL-Medienzentrums für Westfalen "Immer lebe ich in diesem Missverhältnis" - Einblicke in das Leben und Werk des Regisseurs und Autors Imo Moszkowicz (in Kooperation mit der Literaturkommission für Westfalen).
  • 11_2136
    100-jähriges Ordensjubiläum der Clemensschwestern Münster - auch "Genossenschaft der Barmherzigen Schwestern von der allerseligsten Jungfrau und schmerzhaften Mutter Maria", gegründet 1808 von Kapitularvikar Clemens August von Droste zu Vischering als Gemeinschaft der Krankenwärterinnen für den Dienst an Bedürftigen - ab 1820 Trägerin des Clemenshospital und Begründerin der Raphaelsklinik Münster (eröffnet 1908)
  • 13_350
    Urkunde von 1964 zur Grundsteinlegung eines Tropenhauses im Zoologischen Garten an der Aa, Münster, unterzeichnet im letzten Schriftzug vom damaligen Zoodirektor Dr. Helmut Reichling, Sohn des 1948 verstorbenen Vogelforschers und Naturschutzpioniers Dr. Hermann Reichling.
  • 15_1359
    Geburtsurkunde der Elise Julie Marie Steiner (*1854 Burgdorf/Schweiz †1886 Harsewinkel), ab 1873/74 Ehefrau des Buchbinders und Fotografen Johann Hermann Jäger aus Harsewinkel.
  • 17_2122
    St. Agnes-Gemeinde, Hamm: Pfarrer Hartmann mit der Urkunde zur Grundsteinlegung der neuen katholischen Höheren Schule ("Rektoratsschule") im Jahr 1906. Anlass unbezeichnet [50jähriges Schuljubiläum 1956?]. Undatiert.
  • 17_2123
    St. Agnes-Gemeinde, Hamm: Urkunde zur Grundsteinlegung der neuen katholischen Höheren Schule ("Rektoratsschule") im Jahr 1906. Anlass der Präsentation unbezeichnet [50jähriges Schuljubiläum 1956?]. Undatiert.
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...