Bildhauer


  • 03_4120
    Feierabendkünstler Erich Bödeker (1904-1971) beim Werkeln, Recklinghausen, um 1965
  • 03_4121
    Der griechische Bildhauer Ikaris mit seiner Skulptur "Bergmannsgruppe", später im Ratssaal Castrop-Rauxel, ohne Ort, undatiert - Künstlerkolonie Halfmannshof, Gelsenkirchen? 1960er Jahre?
  • 03_4122
    Im Künstlerdorf Halfmannshof, Gelsenkirchen-Ückendorf: Bildhauer Hans-Wolfgang Lingemann ("HAWOLI", links) im Gespräch mit Carl Schmitz-Hohenschutz (Mitte) und Ferdinand Spindel, um 1969
  • 03_4123
    Im Künstlerdorf Halfmannshof, Gelsenkirchen-Ückendorf: Bildhauer Hans-Wolfgang Lingemann ("HAWOLI", mit Torso) im Gespräch mit Ferdinand Spindel, links: Carl Schmitz-Hohenschutz, um 1969
  • 10_11142
    Die mittelalterliche Brunsteinkapelle in Soest, Schonekindstraße - seit 1998 Atelier des Malers und Bildhauers Fritz Risken sowie Veranstaltungsort und offene Begegnungsstätte des Künstlers
  • 10_11143
    Der Maler und Bildhauer Fritz Risken in seinem Atelier in der mittelalterlichen Brunsteinkapelle in Soest, Schonekindstraße
  • 10_11144
    Der Maler und Bildhauer Fritz Risken in seinem Atelier in der mittelalterlichen Brunsteinkapelle in Soest, Schonekindstraße
  • 10_11167
    Wolfgang Prager (*1931 Essen), Kunstschmiedemeister und Stahlbildhauer, 1975-2011 Mitglied der Künstlersiedlung Halfmannshof, gegründet 1931 auf dem ehemaligen Bauerngut Halfmannshof in Gelsenkirchen-Ückendorf, Halfmannsweg 50
  • 10_11168
    Wolfgang Prager (*1931 Essen), Kunstschmiedemeister und Stahlbildhauer, 1975-2011 Mitglied der Künstlersiedlung Halfmannshof, gegründet 1931 auf dem ehemaligen Bauerngut Halfmannshof in Gelsenkirchen-Ückendorf, Halfmannsweg 50
  • 10_11169
    Wolfgang Prager (*1931 Essen), Kunstschmiedemeister und Stahlbildhauer, 1975-2011 Mitglied der Künstlersiedlung Halfmannshof, gegründet 1931 auf dem ehemaligen Bauerngut Halfmannshof in Gelsenkirchen-Ückendorf, Halfmannsweg 50
  • 10_11170
    Wolfgang Prager (*1931 Essen), Kunstschmiedemeister und Stahlbildhauer, 1975-2011 Mitglied der Künstlersiedlung Halfmannshof, gegründet 1931 auf dem ehemaligen Bauerngut Halfmannshof in Gelsenkirchen-Ückendorf, Halfmannsweg 50
  • 10_11171
    Wolfgang Prager (*1931 Essen), Kunstschmiedemeister und Stahlbildhauer, 1975-2011 Mitglied der Künstlersiedlung Halfmannshof, gegründet 1931 auf dem ehemaligen Bauerngut Halfmannshof in Gelsenkirchen-Ückendorf, Halfmannsweg 50
  • 10_11172
    Wolfgang Prager (*1931 Essen), Kunstschmiedemeister und Stahlbildhauer, 1975-2011 Mitglied der Künstlersiedlung Halfmannshof, gegründet 1931 auf dem ehemaligen Bauerngut Halfmannshof in Gelsenkirchen-Ückendorf, Halfmannsweg 50
  • 10_11174
    Wolfgang Prager (*1931 Essen), Kunstschmiedemeister und Stahlbildhauer, 1975-2011 Mitglied der Künstlersiedlung Halfmannshof, gegründet 1931 auf dem ehemaligen Bauerngut Halfmannshof in Gelsenkirchen-Ückendorf, Halfmannsweg 50
  • 11_2718
    Metallkünstler Norbert Then (*1962 Aidhausen) in seiner Atelierwerkstatt im "Kunstklärwerk" Stadtlohn, 2000 errichtet im Tropfkörper des einstigen Klärwerkes (Lessingstraße)
  • 11_2719
    Metallkünstler Norbert Then (*1962 Aidhausen) in seiner Atelierwerkstatt im "Kunstklärwerk" Stadtlohn, 2000 errichtet im Tropfkörper des einstigen Klärwerkes (Lessingstraße)
  • 11_2720
    Metallkünstler Norbert Then (*1962 Aidhausen) in seiner Atelierwerkstatt im "Kunstklärwerk" Stadtlohn, 2000 errichtet im Tropfkörper des einstigen Klärwerkes (Lessingstraße)
  • 11_2781
    Im Baumberger Sandstein-Museum, Havixbeck: Museumsführer Wilfried Pinsdorf, Steinmetz und Bildhauer mit Atelier im Museum, während einer Besucherführung
  • 11_2783
    Im Baumberger Sandstein-Museum, Havixbeck: Museumsführer Wilfried Pinsdorf, Steinmetz und Bildhauer mit Atelier im Museum, führt eine Schülerinnengruppe des Berufskollegs Lise Meitner (Ahaus) durch die Dauerausstellung
  • 11_2789
    Bildhauerin Liane Heuer demonstriert die Bearbeitung von Sandstein im Baumberger Sandstein-Museum, Havixbeck - als Regionaleprojekt 2016 "Baumberger Akademie für Sandstein" vorgeschlagen zur Weiterentwicklung zum Kompetenzzentrum Sandstein und zur Bildhauerschule für alle Altersgruppen
  • 11_2790
    Baumberger Sandstein-Museum, Havixbeck: Liane Heuer, Bildhauerin mit Atelier im Museum, demonstriert die Bearbeitung von Sandstein
  • 11_2796
    Bildhauer bei der Arbeit auf dem Sommerfest im Baumberger Sandstein-Museum, Havixbeck 2013 - Treffpunkt für Steinbildner und interessierte Besucher
  • 11_2797
    Bildhauer bei der Arbeit auf dem Sommerfest im Baumberger Sandstein-Museum, Havixbeck 2013 - Treffpunkt für Steinbildner und interessierte Besucher
  • 11_2798
    Sommerfest im Baumberger Sandstein-Museum, Havixbeck 2013, Treffpunkt für Steinbildner und interessierte Laien - Steinmetzmeisterin Sabine Feldmann (links) im Gespräch
  • 11_2801
    Sommerfest im Baumberger Sandstein-Museum, Havixbeck 2013 - Treffpunkt für Steinbildner und interessierte Besucher: Steinmetz- und Steinbildhauermeister Karl Heilkenbrinker aus Coesfeld demonstriert sein Kunsthandwerk
  • 11_3950
    Museum Heinrich Friedrichs, Warendorf, Oststraße 47- Geburtshaus des Bildhauers Heinrich Friederichs (1912-1944)
  • 11_3951
    Warendorf Osttor/Oststraße 43-47: Ehemalige Apotheke (heute Ausstellungsgebäude), Haus Schmeddinghoff (heute Ausstellungs- und Veranstaltungsgebäude) und Museum Heinrich Friederichs im Gebäude Oststraße 47 (mit Schweifgiebel), Geburtshaus des Bildhauers Heinrich Friederichs (1912-1944)
  • 11_3952
    Bildhauer Heinrich Friederichs: Geboren am 16. Juni 1912 in Warendorf, als Sanitätsgefreiter gefallen am 10. August 1944 in Lettland. Kopfporträt von 1941. Links: Seine Arbeit "Madonna mit Jesuskind" (1935) für den Essener Weihbischof Julius Angershausen. Museum Heinrich Friederichs, Warendorf - errichtet in seinem Geburtshaus an der Oststraße 47.
  • 11_3953
    Mädchenkopf - Heinrich Friederichs, 1938. Museum Heinrich Friederichs, Warendorf - errichtet im Geburtshaus des Bildhauers (1912-1944) an der Oststraße 47.
  • 11_3954
    Schutzmantelmadonna - Heinrich Friederichs, 1934, Auftrag der Bogengemeinschaft Freckenhorster Straße. Museum Heinrich Friederichs, Warendorf - errichtet im Geburtshaus des Bildhauers (1912-1944) an der Oststraße 47. Im Hintergrund: Sonderausstellung des Malers Wilhelm Götting (1901-1976).
  • 11_3955
    Sonderausstellung des Malers Wilhelm Götting (1901-1976). Museum Heinrich Friederich, Warendorf - errichtet im Geburtshaus des Bildhauers Heinrich Friederich (1912-1944) an der Oststraße 47.
  • 11_3956
    "Jünglinge im Feuerofen", Bronzeplastik - Heinrich Friederichs, 1938. Museum Heinrich Friederichs, Warendorf - errichtet im Geburtshaus des Bildhauers (1912-1944) an der Oststraße 47.
  • 11_3957
    Büste eines Warendorfer Mädchens (links) und Plastik "Die Ernte" (rechts) - Heinrich Friederichs, 1937 und 1938. Museum Heinrich Friederichs, Warendorf - errichtet im Geburtshaus des Bildhauers (1912-1944) an der Oststraße 47. Im Hintergrund: Sonderausstellung des Malers Wilhelm Götting (1901-1976).
  • 11_3958
    Büste eines Warendorfer Mädchens (Heinrich Friederichs, 1937) und Porträt desselben Mädchens (Wilhelm Götting, 1946). Museum Heinrich Friederichs, Warendorf - errichtet im Geburtshaus des Bildhauers (1912-1944) an der Oststraße 47.
  • 11_3959
    Büste eines Warendorfer Mädchens - Heinrich Friederichs, 1937. Museum Heinrich Friederichs, Warendorf - errichtet im Geburtshaus des Bildhauers (1912-1944) an der Oststraße 47.
  • 11_3960
    Skulpturen des Bildhauers Heinrich Friederichs - vorn: "Wasserspeier", 1936. Museum Heinrich Friederichs, Warendorf - errichtet im Geburtshaus des Bildhauers (1912-1944) an der Oststraße 47.
  • 11_3961
    "Josef und Jesus", Steinguß mit Eisenkern - Heinrich Friederich, 1933. Museum Heinrich Friederichs, Warendorf - errichtet im Geburtshaus des Bildhauers (1912-1944) an der Oststraße 47.
  • 11_3962
    Marienstatue, Steinguß mit Eisenkern - Heinrich Friederichs, 1933. Museum Heinrich Friederichs, Warendorf - errichtet im Geburtshaus des Bildhauers (1912-1944) an der Oststraße 47.
  • 11_3963
    Bronzeplastik von Hilde Schürk-Frisch, Kommilitonin des Bildhauers Heinrich Friederichs aus dem Studium an der Kunstakademie Hamburg. Museum Heinrich Friederichs, Warendorf - errichtet im Geburtshaus des Bildhauers (1912-1944) an der Oststraße 47.
  • 17_2195
    Fritz Viegener, Bildhauer und Maler (*1888 Soest +1976 Möhnesee-Delecke) - Bruder des Malers und Grafikers Eberhard Viegener (1890-1967) und des Fotografen Josef Viegener (1899-1992). Undatiert, 1960er Jahre [?].
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...