Regionaleprojekt IGZ Intergeneratives Zentrum Dülmen


  • 11_4011
    Ortszentrum Dülmen: Reger Einkaufsverkehr in der Fußgängerzone Viktorstraße. September 2013.
  • 11_4012
    Ortszentrum Dülmen: Reger Einkaufsverkehr in der Fußgängerzone Viktorstraße. September 2013.
  • 11_4013
    Ortszentrum Dülmen: Wochenmarkt in der Altstadt. September 2013.
  • 11_4014
    Familienbildungsstätte Dülmen, März 2013: Mutter-Kind-Gruppe unter Teilnahme der älteren Generation. Im Rahmen des Regionaleprojektes 2016 "Intergeneratives Zentrum (IGZ)" wird die Familienbildungsstätte mit weiteren kirchlichen und städtischen Sozialeinrichtungen und Dienstleistungen im geplanten "Ein Haus für Alle" vereint. Das Gebäude wird am Markt errichtet und zur Begegnungs-, Bildungs- und Freizeitstätte für die Interaktion zwischen Jung und Alt entwickelt (Umsetzung 2015-2021).
  • 11_4015
    Familienbildungsstätte Dülmen, März 2013: Mutter-Kind-Gruppe unter Teilnahme der älteren Generation. Im Rahmen des Regionaleprojektes 2016 "Intergeneratives Zentrum (IGZ)" wird die Familienbildungsstätte mit weiteren kirchlichen und städtischen Sozialeinrichtungen und Dienstleistungen im geplanten "Ein Haus für Alle" vereint. Das Gebäude wird am Markt errichtet und zur Begegnungs-, Bildungs- und Freizeitstätte für die Interaktion zwischen Jung und Alt entwickelt (Umsetzung 2015-2021).
  • 11_4016
    Senioren-Treff in der Familienbildungsstätte Dülmen, März 2013. Im Rahmen des Regionaleprojektes 2016 "Intergeneratives Zentrum (IGZ)" wird die Familienbildungsstätte mit weiteren kirchlichen und städtischen Sozialeinrichtungen und Dienstleistungen im geplanten "Ein Haus für Alle" vereint. Das Gebäude wird am Markt errichtet und zur Begegnungs-, Bildungs- und Freizeitstätte für die Interaktion zwischen Jung und Alt entwickelt (Umsetzung 2015-2021).
  • 11_4017
    Mutter-Kind-Gruppe in der Familienbildungsstätte Dülmen, März 2013. Im Rahmen des Regionaleprojektes 2016 "Intergeneratives Zentrum (IGZ)" wird die Familienbildungsstätte mit weiteren kirchlichen und städtischen Sozialeinrichtungen und Dienstleistungen im geplanten "Ein Haus für Alle" vereint. Das Gebäude wird am Markt errichtet und zur Begegnungs-, Bildungs- und Freizeitstätte für die Interaktion zwischen Jung und Alt entwickelt (Umsetzung 2015-2021).
  • 11_4018
    Mutter-Kind-Gruppe in der Familienbildungsstätte Dülmen, März 2013. Im Rahmen des Regionaleprojektes 2016 "Intergeneratives Zentrum (IGZ)" wird die Familienbildungsstätte mit weiteren kirchlichen und städtischen Sozialeinrichtungen und Dienstleistungen im geplanten "Ein Haus für Alle" vereint. Das Gebäude wird am Markt errichtet und zur Begegnungs-, Bildungs- und Freizeitstätte für die Interaktion zwischen Jung und Alt entwickelt (Umsetzung 2015-2021).
  • 11_4019
    Mutter-Kind-Gruppe in der Familienbildungsstätte Dülmen, März 2013. Im Rahmen des Regionaleprojektes 2016 "Intergeneratives Zentrum (IGZ)" wird die Familienbildungsstätte mit weiteren kirchlichen und städtischen Sozialeinrichtungen und Dienstleistungen im geplanten "Ein Haus für Alle" vereint. Das Gebäude wird am Markt errichtet und zur Begegnungs-, Bildungs- und Freizeitstätte für die Interaktion zwischen Jung und Alt entwickelt (Umsetzung 2015-2021).
  • 11_4020
    Mutter-Kind-Gruppe in der Familienbildungsstätte Dülmen, März 2013. Im Rahmen des Regionaleprojektes 2016 "Intergeneratives Zentrum (IGZ)" wird die Familienbildungsstätte mit weiteren kirchlichen und städtischen Sozialeinrichtungen und Dienstleistungen im geplanten "Ein Haus für Alle" vereint. Das Gebäude wird am Markt errichtet und zur Begegnungs-, Bildungs- und Freizeitstätte für die Interaktion zwischen Jung und Alt entwickelt (Umsetzung 2015-2021).
  • 11_4021
    Mutter-Kind-Gruppe in der Familienbildungsstätte Dülmen, März 2013. Im Rahmen des Regionaleprojektes 2016 "Intergeneratives Zentrum (IGZ)" wird die Familienbildungsstätte mit weiteren kirchlichen und städtischen Sozialeinrichtungen und Dienstleistungen im geplanten "Ein Haus für Alle" vereint. Das Gebäude wird am Markt errichtet und zur Begegnungs-, Bildungs- und Freizeitstätte für die Interaktion zwischen Jung und Alt entwickelt (Umsetzung 2015-2021).
  • 11_4022
    Mutter-Kind-Gruppe in der Familienbildungsstätte Dülmen, März 2013. Im Rahmen des Regionaleprojektes 2016 "Intergeneratives Zentrum (IGZ)" wird die Familienbildungsstätte mit weiteren kirchlichen und städtischen Sozialeinrichtungen und Dienstleistungen im geplanten "Ein Haus für Alle" vereint. Das Gebäude wird am Markt errichtet und zur Begegnungs-, Bildungs- und Freizeitstätte für die Interaktion zwischen Jung und Alt entwickelt (Umsetzung 2015-2021).
  • 11_4024
    Marktplatz Dülmen, März 2013 - Standort des Regionaleprojektes 2016 "Intergeneratives Zentrum (IGZ)": Am Markt wird ein "Haus für Alle" erbaut, welches die Familienbildungsstätte, die Kindertagesstätte St. Anna, das Pfarr- und Jugendheim St. Viktor und städtische Bürgerdienstleistungen an einem Standort vereint und zum Begegnungs-, Bildungs- und Freizeitzentrum für die Interaktion zwischen Jung und Alt entwickelt werden soll. Wohngebäude, Straßen und Plätze des Umfeldes werden zum innovativen Begegnungsort mit hoher Aufenthaltsqualität umgestaltet (Umsetzung 2015-2021).
  • 11_4025
    "Tag der älteren Generationen" im Kolpinghaus Dülmen, September 2013. Unter den Anwesenden: Die "Freiwilligenbörse", Anlauf- und Vermittlungsstelle für Interessierte aller Altersgruppen, die sich ehrenamtlich engagieren wollen - eine Initiative im Vorfeld des Regionaleprojektes 2016 "Intergeneratives Zentrum (IGZ)", welches vorsieht, mit dem Bauvorhaben "Ein Haus für Alle" eine Begegnungs-, Bildungs- und Freizeitstätte für die Interaktion zwischen Jung und Alt zu entwickeln (Umsetzung ab 2015 am Marktplatz).
  • 11_4026
    "Tag der älteren Generationen" im Kolpinghaus Dülmen, September 2013. Die Veranstaltung soll älteren Menschen Wege aufzeigen, ihre Erfahrungen und Fähigkeiten ehrenamtlich einzubringen - eine Initiative im Vorfeld des Regionaleprojektes 2016 "Intergeneratives Zentrum (IGZ)", welches vorsieht, mit dem Bauvorhaben "Ein Haus für Alle" eine Begegnungs-, Bildungs- und Freizeitstätte für die Interaktion zwischen Jung und Alt zu schaffen (Umsetzung ab 2015 am Marktplatz).
  • 11_4027
    "Tag der älteren Generationen" im Kolpinghaus Dülmen, September 2013. Die Veranstaltung soll älteren Menschen Wege aufzeigen, ihre Erfahrungen und Fähigkeiten ehrenamtlich einzubringen - eine Initiative im Vorfeld des Regionaleprojektes 2016 "Intergeneratives Zentrum (IGZ)", welches vorsieht, mit dem Bauvorhaben "Ein Haus für Alle" eine Begegnungs-, Bildungs- und Freizeitstätte für die Interaktion zwischen Jung und Alt zu schaffen (Umsetzung ab 2015 am Marktplatz).
  • 11_4028
    "Tag der älteren Generationen" im Kolpinghaus Dülmen, September 2013. Die Veranstaltung soll älteren Menschen Wege aufzeigen, ihre Erfahrungen und Fähigkeiten ehrenamtlich einzubringen - eine Initiative im Vorfeld des Regionaleprojektes 2016 "Intergeneratives Zentrum (IGZ)", welches vorsieht, mit dem Bauvorhaben "Ein Haus für Alle" eine Begegnungs-, Bildungs- und Freizeitstätte für die Interaktion zwischen Jung und Alt zu schaffen (Umsetzung ab 2015 am Marktplatz).
  • 11_4029
    "Tag der älteren Generationen" im Kolpinghaus Dülmen, September 2013 - Bürgermeisterin Stremlau im Gespräch mit einer Teilnehmerin. Die Veranstaltung soll älteren Menschen Wege aufzeigen, ihre Erfahrungen und Fähigkeiten ehrenamtlich einzubringen - eine Initiative im Vorfeld des Regionaleprojektes 2016 "Intergeneratives Zentrum (IGZ)", welches vorsieht, mit dem Bauvorhaben "Ein Haus für Alle" eine Begegnungs-, Bildungs- und Freizeitstätte für die Interaktion zwischen Jung und Alt zu schaffen (Umsetzung ab 2015 am Marktplatz).
  • 11_4030
    "Tag der älteren Generationen" im Kolpinghaus Dülmen, September 2013. Die Veranstaltung soll älteren Menschen Wege aufzeigen, ihre Erfahrungen und Fähigkeiten ehrenamtlich einzubringen - eine Initiative im Vorfeld des Regionaleprojektes 2016 "Intergeneratives Zentrum (IGZ)", welches vorsieht, mit dem Bauvorhaben "Ein Haus für Alle" eine Begegnungs-, Bildungs- und Freizeitstätte für die Interaktion zwischen Jung und Alt zu schaffen (Umsetzung ab 2015 am Marktplatz).
  • 11_4031
    "Tag der älteren Generationen" im Kolpinghaus Dülmen, September 2013 - Bürgermeisterin Stremlau bewirtet die Anwesenden. Die Veranstaltung soll älteren Menschen Wege aufzeigen, ihre Erfahrungen und Fähigkeiten ehrenamtlich einzubringen - eine Initiative im Vorfeld des Regionaleprojektes 2016 "Intergeneratives Zentrum (IGZ)", welches vorsieht, mit dem Bauvorhaben "Ein Haus für Alle" eine Begegnungs-, Bildungs- und Freizeitstätte für die Interaktion zwischen Jung und Alt zu schaffen (Umsetzung ab 2015 am Marktplatz).
  • 11_4032
    Marktplatz Dülmen mit Rathaus, September 2013 - Standort des Regionaleprojektes 2016 "Intergeneratives Zentrum (IGZ)": Am Markt wird ein "Haus für Alle" erbaut, welches die Familienbildungsstätte, die Kindertagesstätte St. Anna, das Pfarr- und Jugendheim St. Viktor und städtische Bürgerdienstleistungen an einem Standort vereint und zum Begegnungs-, Bildungs- und Freizeitzentrum für die Interaktion zwischen Jung und Alt entwickelt werden soll. Wohngebäude, Straßen und Plätze des Umfeldes werden zum innovativen Begegnungsort mit hoher Aufenthaltsqualität umgestaltet (Umsetzung 2015-2021).
  • 11_4033
    Marktplatz Dülmen mit Rathaus, September 2013 - Standort des Regionaleprojektes 2016 "Intergeneratives Zentrum (IGZ)": Am Markt wird ein "Haus für Alle" erbaut, welches die Familienbildungsstätte, die Kindertagesstätte St. Anna, das Pfarr- und Jugendheim St. Viktor und städtische Bürgerdienstleistungen an einem Standort vereint und zum Begegnungs-, Bildungs- und Freizeitzentrum für die Interaktion zwischen Jung und Alt entwickelt werden soll. Wohngebäude, Straßen und Plätze des Umfeldes werden zum innovativen Begegnungsort mit hoher Aufenthaltsqualität umgestaltet (Umsetzung 2015-2021).
  • 11_4034
    Innenstadtquartier zwischen Rathaus Dülmen und St. Viktor-Kirche (rechts), Blick aus dem Rathaus im September 2013. Das Areal ist Standort des Regionaleprojektes 2016 "Intergeneratives Zentrum (IGZ)": Am Markt wird ein "Haus für Alle" erbaut, welches die Familienbildungsstätte, die Kindertagesstätte St. Anna, das Pfarr- und Jugendheim St. Viktor und städtische Bürgerdienstleistungen an einem Standort vereint und zum Begegnungs-, Bildungs- und Freizeitzentrum für die Interaktion zwischen Jung und Alt entwickelt werden soll. Wohngebäude, Straßen und Plätze des Umfeldes werden zum innovativen Begegnungsort mit hoher Aufenthaltsqualität umgestaltet (Umsetzung 2015-2021).
  • 11_4035
    Kath. Kirche St. Viktor in Dülmen - älteste Kirche der Stadt. Ansicht 2013.
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...