Regionaleprojekt 2StromLand, WasserWegeSTEVER


  • 11_4039
    Kanufahrt auf der Stever bei Olfen, September 2012. Im Regionaleprojekt WasserWegeSTEVER als Baustein des Rahmenprojektes "2StromLand" der Anrainer-Kommunen an Lippe und Stever werden Flussabschnitte renaturiert und die naturnahe Entwicklung der Flussauen durch Schutzmaßnahmen und Beweidung gefördert. Neue Wegenetze sollen den Naherholungsverkehr durch geeignete Ufer-, Wiesen- und Waldbereiche lenken und zahlreiche Attraktionspunkte entlang der Flussläufe verbinden.
  • 11_4040
    Kanufahrt auf der Stever bei Olfen, September 2012. Im Regionaleprojekt WasserWegeSTEVER als Baustein des Rahmenprojektes "2StromLand" der Anrainer-Kommunen an Lippe und Stever werden Flussabschnitte renaturiert und die naturnahe Entwicklung der Flussauen durch Schutzmaßnahmen und Beweidung gefördert. Neue Wegenetze sollen den Naherholungsverkehr durch geeignete Ufer-, Wiesen- und Waldbereiche lenken und zahlreiche Attraktionspunkte entlang der Flussläufe verbinden.
  • 11_4041
    Norbert Niewind auf einer Floßfahrt mit Ausflugsgästen auf der Stever bei Olfen, September 2012 - Informationstour zum Regionaleprojekt WasserWegeSTEVER als Baustein im Rahmenprojekt "2StromLand" der Anrainer-Kommunen an Lippe und Stever: Flussabschnitte werden renaturiert und die naturnahe Entwicklung der Flussauen durch Schutzmaßnahmen und Beweidung gefördert. Neue Wegenetze sollen den Naherholungsverkehr durch geeignete Ufer-, Wiesen- und Waldbereiche lenken und zahlreiche Attraktionspunkte entlang der Flussläufe verbinden.
  • 11_4042
    Floßfahrt auf der Stever bei Olfen, September 2012 - Informationstour zum Regionaleprojekt WasserWegeSTEVER als Baustein im Rahmenprojekt "2StromLand" der Anrainer-Kommunen an Lippe und Stever: Flussabschnitte werden renaturiert und die naturnahe Entwicklung der Flussauen durch Schutzmaßnahmen und Beweidung gefördert. Neue Wegenetze sollen den Naherholungsverkehr durch geeignete Ufer-, Wiesen- und Waldbereiche lenken und zahlreiche Attraktionspunkte entlang der Flussläufe verbinden.
  • 11_4043
    Norbert Niewind auf einer Floßfahrt mit Ausflugsgästen auf der Stever bei Olfen, September 2012 - Informationstour zum Regionaleprojekt WasserWegeSTEVER als Baustein im Rahmenprojekt "2StromLand" der Anrainer-Kommunen an Lippe und Stever: Flussabschnitte werden renaturiert und die naturnahe Entwicklung der Flussauen durch Schutzmaßnahmen und Beweidung gefördert. Neue Wegenetze sollen den Naherholungsverkehr durch geeignete Ufer-, Wiesen- und Waldbereiche lenken und zahlreiche Attraktionspunkte entlang der Flussläufe verbinden.
  • 11_4044
    Floßfahrt auf der Stever bei Olfen, September 2012 - Informationstour zum Regionaleprojekt WasserWegeSTEVER als Baustein im Rahmenprojekt "2StromLand" der Anrainer-Kommunen an Lippe und Stever: Flussabschnitte werden renaturiert und die naturnahe Entwicklung der Flussauen durch Schutzmaßnahmen und Beweidung gefördert. Neue Wegenetze sollen den Naherholungsverkehr durch geeignete Ufer-, Wiesen- und Waldbereiche lenken und zahlreiche Attraktionspunkte entlang der Flussläufe verbinden.
  • 11_4045
    Norbert Niewind auf einer Floßfahrt mit Ausflugsgästen auf der Stever bei Olfen, September 2012 - Informationstour zum Regionaleprojekt WasserWegeSTEVER als Baustein im Rahmenprojekt "2StromLand" der Anrainer-Kommunen an Lippe und Stever: Flussabschnitte werden renaturiert und die naturnahe Entwicklung der Flussauen durch Schutzmaßnahmen und Beweidung gefördert. Neue Wegenetze sollen den Naherholungsverkehr durch geeignete Ufer-, Wiesen- und Waldbereiche lenken und zahlreiche Attraktionspunkte entlang der Flussläufe verbinden.
  • 11_4046
    Floßfahrt auf der Stever bei Olfen, September 2012 - Informationstour zum Regionaleprojekt WasserWegeSTEVER als Baustein im Rahmenprojekt "2StromLand" der Anrainer-Kommunen an Lippe und Stever: Flussabschnitte werden renaturiert und die naturnahe Entwicklung der Flussauen durch Schutzmaßnahmen und Beweidung gefördert. Neue Wegenetze sollen den Naherholungsverkehr durch geeignete Ufer-, Wiesen- und Waldbereiche lenken und zahlreiche Attraktionspunkte entlang der Flussläufe verbinden.
  • 11_4047
    Norbert Niewind und sein Ausflugsfloß auf der Stever bei Olfen, September 2012. Die Flusstour dient als Informationsfahrt zum Regionaleprojekt WasserWegeSTEVER als Baustein im Rahmenprojekt "2StromLand" der Anrainer-Kommunen an Lippe und Stever: Flussabschnitte werden renaturiert und die naturnahe Entwicklung der Flussauen durch Schutzmaßnahmen und Beweidung gefördert. Neue Wegenetze sollen den Naherholungsverkehr durch geeignete Ufer-, Wiesen- und Waldbereiche lenken und zahlreiche Attraktionspunkte entlang der Flussläufe miteinander verbinden.
  • 11_4048
    Norbert Niewind und sein Ausflugsfloß auf der Stever bei Olfen, September 2012. Die Flusstour dient als Informationsfahrt zum Regionaleprojekt WasserWegeSTEVER als Baustein im Rahmenprojekt "2StromLand" der Anrainer-Kommunen an Lippe und Stever: Flussabschnitte werden renaturiert und die naturnahe Entwicklung der Flussauen durch Schutzmaßnahmen und Beweidung gefördert. Neue Wegenetze sollen den Naherholungsverkehr durch geeignete Ufer-, Wiesen- und Waldbereiche lenken und zahlreiche Attraktionspunkte entlang der Flussläufe miteinander verbinden.
  • 11_4049
    Norbert Niewind und sein Ausflugsfloß auf der Stever bei Olfen, September 2012. Die Flusstour dient als Informationsfahrt zum Regionaleprojekt WasserWegeSTEVER als Baustein im Rahmenprojekt "2StromLand" der Anrainer-Kommunen an Lippe und Stever: Flussabschnitte werden renaturiert und die naturnahe Entwicklung der Flussauen durch Schutzmaßnahmen und Beweidung gefördert. Neue Wegenetze sollen den Naherholungsverkehr durch geeignete Ufer-, Wiesen- und Waldbereiche lenken und zahlreiche Attraktionspunkte entlang der Flussläufe miteinander verbinden.
  • 11_4050
    Stever und Steverauen bei Olfen, September 2012. Im Regionaleprojekt WasserWegeSTEVER als Baustein des Rahmenprojektes "2StromLand" der Anrainer-Kommunen an Lippe und Stever werden Flussabschnitte renaturiert und die naturnahe Entwicklung der Flussauen durch Schutzmaßnahmen und Beweidung gefördert. Neue Wegenetze sollen den Naherholungsverkehr durch geeignete Ufer-, Wiesen- und Waldbereiche lenken und zahlreiche Attraktionspunkte entlang der Flussläufe verbinden.
  • 11_4051
    Eisvogel-Nisthilfen in der Steveraue bei Olfen, September 2012 - als Regionaleprojekt WasserWegeSTEVER ein Aktionsgebiet im Rahmenprojekt "2StromLand" der Anrainer-Kommunen an Lippe und Stever: Flussabschnitte werden renaturiert und die naturnahe Entwicklung der Flussauen durch Schutzmaßnahmen und Beweidung gefördert. Neue Wegenetze sollen den Naherholungsverkehr durch geeignete Ufer-, Wiesen- und Waldbereiche lenken und zahlreiche Attraktionspunkte entlang der Flussläufe miteinander verbinden.
  • 11_4064
    Ökonomiegebäude an der Toreinfahrt von Wasserschloss Haus Sandfort, Olfen. Oktober 2012.
  • 11_4065
    Ökonomiegebäude an der Toreinfahrt von Wasserschloss Haus Sandfort, Olfen. Oktober 2012.
  • 11_4066
    Ökonomiegebäude an der Toreinfahrt von Wasserschloss Haus Sandfort, Olfen. Oktober 2012.
  • 11_4068
    Baubotanische Aussichtsplattform in der Steveraue bei Olfen, eingefügt in eine Weidengruppe. Die Auenlandschaft ist ein Aktionsgebiet des Regionaleprojektes WasserWegeSTEVER als Baustein im Rahmenprojekt "2StromLand" der Anrainer-Kommunen an Lippe und Stever: Flussabschnitte werden renaturiert und die naturnahe Entwicklung der Auen durch Schutzmaßnahmen und Beweidung gefördert. Neue Wegenetze sollen den Naherholungsverkehr durch geeignete Ufer-, Wiesen- und Waldbereiche lenken und zahlreiche Attraktionspunkte entlang der Flussläufe verbinden. September 2012.
  • 11_4069
    Baubotanische Aussichtsplattform in der Steveraue bei Olfen, eingefügt in eine Weidengruppe. Die Auenlandschaft ist ein Aktionsgebiet des Regionaleprojektes WasserWegeSTEVER als Baustein im Rahmenprojekt "2StromLand" der Anrainer-Kommunen an Lippe und Stever: Flussabschnitte werden renaturiert und die naturnahe Entwicklung der Auen durch Schutzmaßnahmen und Beweidung gefördert. Neue Wegenetze sollen den Naherholungsverkehr durch geeignete Ufer-, Wiesen- und Waldbereiche lenken und zahlreiche Attraktionspunkte entlang der Flussläufe verbinden. Im Bild: LWL-Fotograf Martin Albermann. September 2012.
  • 11_4070
    Baubotanische Aussichtsplattform in der Steveraue bei Olfen, eingefügt in eine Weidengruppe. Die Auenlandschaft ist ein Aktionsgebiet des Regionaleprojektes WasserWegeSTEVER als Baustein im Rahmenprojekt "2StromLand" der Anrainer-Kommunen an Lippe und Stever: Flussabschnitte werden renaturiert und die naturnahe Entwicklung der Auen durch Schutzmaßnahmen und Beweidung gefördert. Neue Wegenetze sollen den Naherholungsverkehr durch geeignete Ufer-, Wiesen- und Waldbereiche lenken und zahlreiche Attraktionspunkte entlang der Flussläufe verbinden. Im Bild: LWL-Fotograf Martin Albermann. September 2012.
  • 11_4071
    Baubotanische Aussichtsplattform in der Steveraue bei Olfen, eingefügt in eine Weidengruppe. Die Auenlandschaft ist ein Aktionsgebiet des Regionaleprojektes WasserWegeSTEVER als Baustein im Rahmenprojekt "2StromLand" der Anrainer-Kommunen an Lippe und Stever: Flussabschnitte werden renaturiert und die naturnahe Entwicklung der Auen durch Schutzmaßnahmen und Beweidung gefördert. Neue Wegenetze sollen den Naherholungsverkehr durch geeignete Ufer-, Wiesen- und Waldbereiche lenken und zahlreiche Attraktionspunkte entlang der Flussläufe verbinden. Im Bild: LWL-Fotograf Martin Albermann. September 2012.
  • 11_4072
    Baubotanische Aussichtsplattform in der Steveraue bei Olfen, eingefügt in eine Weidengruppe. Die Auenlandschaft ist ein Aktionsgebiet des Regionaleprojektes WasserWegeSTEVER als Baustein im Rahmenprojekt "2StromLand" der Anrainer-Kommunen an Lippe und Stever: Flussabschnitte werden renaturiert und die naturnahe Entwicklung der Auen durch Schutzmaßnahmen und Beweidung gefördert. Neue Wegenetze sollen den Naherholungsverkehr durch geeignete Ufer-, Wiesen- und Waldbereiche lenken und zahlreiche Attraktionspunkte entlang der Flussläufe verbinden. Im Bild: LWL-Fotograf Martin Albermann. September 2012.
  • 11_4073
    Steveraue bei Olfen, September 2012 - als Regionaleprojekt WasserWegeSTEVER ein Aktionsgebiet im Rahmenprojekt "2StromLand" der Anrainer-Kommunen an Lippe und Stever: Flussabschnitte werden renaturiert und die naturnahe Entwicklung der Flussauen durch Schutzmaßnahmen und Beweidung gefördert. Neue Wegenetze sollen den Naherholungsverkehr durch geeignete Ufer-, Wiesen- und Waldbereiche lenken und zahlreiche Attraktionspunkte entlang der Flussläufe verbinden.  Im Bild: LWL-Fotograf Martin Albermann. September 2012.
  • 11_4074
    Steveraue bei Olfen, September 2012 - als Regionaleprojekt WasserWegeSTEVER ein Aktionsgebiet im Rahmenprojekt "2StromLand" der Anrainer-Kommunen an Lippe und Stever: Flussabschnitte werden renaturiert und die naturnahe Entwicklung der Flussauen durch Schutzmaßnahmen und Beweidung gefördert. Neue Wegenetze sollen den Naherholungsverkehr durch geeignete Ufer-, Wiesen- und Waldbereiche lenken und zahlreiche Attraktionspunkte entlang der Flussläufe verbinden.  Im Bild: LWL-Fotograf Martin Albermann. September 2012.
  • 11_4075
    Baubotanische Aussichtsplattform in der Steveraue bei Olfen, eingefügt in eine Weidengruppe. Die Auenlandschaft ist ein Aktionsgebiet des Regionaleprojektes WasserWegeSTEVER als Baustein im Rahmenprojekt "2StromLand" der Anrainer-Kommunen an Lippe und Stever: Flussabschnitte werden renaturiert und die naturnahe Entwicklung der Auen durch Schutzmaßnahmen und Beweidung gefördert. Neue Wegenetze sollen den Naherholungsverkehr durch geeignete Ufer-, Wiesen- und Waldbereiche lenken und zahlreiche Attraktionspunkte entlang der Flussläufe verbinden. September 2012.
  • 11_4076
    Baubotanische Aussichtsplattform in der Steveraue bei Olfen, eingefügt in eine Weidengruppe. Die Auenlandschaft ist ein Aktionsgebiet des Regionaleprojektes WasserWegeSTEVER als Baustein im Rahmenprojekt "2StromLand" der Anrainer-Kommunen an Lippe und Stever: Flussabschnitte werden renaturiert und die naturnahe Entwicklung der Auen durch Schutzmaßnahmen und Beweidung gefördert. Neue Wegenetze sollen den Naherholungsverkehr durch geeignete Ufer-, Wiesen- und Waldbereiche lenken und zahlreiche Attraktionspunkte entlang der Flussläufe verbinden. September 2012.
  • 11_4077
    Heckrinder (Auerochsen-ähnliche Züchtung) als Landschaftspfleger in der Steveraue bei Olfen, September 2012. Im Regionaleprojekt WasserWegeSTEVER als Baustein des Rahmenprojektes "2StromLand" der Anrainer-Kommunen an Lippe und Stever wird die naturnahe Entwicklung der Flussauen durch Schutzmaßnahmen und Beweidung gefördert. Neue Wegenetze sollen den Naherholungsverkehr durch geeignete Ufer-, Wiesen- und Waldbereiche lenken und zahlreiche Attraktionspunkte entlang der Flussläufe verbinden.
  • 11_4078
    Heckrinder (Auerochsen-ähnliche Züchtung) als Landschaftspfleger in der Steveraue bei Olfen, September 2012. Im Regionaleprojekt WasserWegeSTEVER als Baustein des Rahmenprojektes "2StromLand" der Anrainer-Kommunen an Lippe und Stever wird die naturnahe Entwicklung der Flussauen durch Schutzmaßnahmen und Beweidung gefördert. Neue Wegenetze sollen den Naherholungsverkehr durch geeignete Ufer-, Wiesen- und Waldbereiche lenken und zahlreiche Attraktionspunkte entlang der Flussläufe verbinden.
  • 11_4079
    Heckrinder (Auerochsen-ähnliche Züchtung) als Landschaftspfleger in der Steveraue bei Olfen, September 2012. Im Regionaleprojekt WasserWegeSTEVER als Baustein des Rahmenprojektes "2StromLand" der Anrainer-Kommunen an Lippe und Stever wird die naturnahe Entwicklung der Flussauen durch Schutzmaßnahmen und Beweidung gefördert. Neue Wegenetze sollen den Naherholungsverkehr durch geeignete Ufer-, Wiesen- und Waldbereiche lenken und zahlreiche Attraktionspunkte entlang der Flussläufe verbinden.
  • 11_4080
    Stever und Steverauen bei Olfen, September 2012. Im Regionaleprojekt WasserWegeSTEVER als Baustein des Rahmenprojektes "2StromLand" der Anrainer-Kommunen an Lippe und Stever werden Flussabschnitte renaturiert und die naturnahe Entwicklung der Flussauen durch Schutzmaßnahmen und Beweidung gefördert. Neue Wegenetze sollen den Naherholungsverkehr durch geeignete Ufer-, Wiesen- und Waldbereiche lenken und zahlreiche Attraktionspunkte entlang der Flussläufe verbinden.
  • 11_4081
    Stever und Steverauen bei Olfen, September 2012. Im Regionaleprojekt WasserWegeSTEVER als Baustein des Rahmenprojektes "2StromLand" der Anrainer-Kommunen an Lippe und Stever werden Flussabschnitte renaturiert und die naturnahe Entwicklung der Flussauen durch Schutzmaßnahmen und Beweidung gefördert. Neue Wegenetze sollen den Naherholungsverkehr durch geeignete Ufer-, Wiesen- und Waldbereiche lenken und zahlreiche Attraktionspunkte entlang der Flussläufe verbinden.
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...