Aufbahrung, Totenwache, Totenbett


  • 02_455
    Helene von Landsberg im Totenbettchen, geb. 1840 als fünftes von sechs Kindern des Engelbert Freiherrn von Landsberg-Velen und Steinfurt (1796-1878) und Gattin Hermine, geb. Gräfin von Hatzfeld-Trachenberg (1809-1889), gest. 1843 "an der Bräune" (Angina oder Diphtherie) - Daguerreotypie, zugeschrieben Friedrich Hundt, Münster
  • 03_3263
    Aufbahrung des Dr. Hermann Jakob Dingelstad (*02.03.1835 +06.03.1911), ab 1889 Bischof von Münster - Postkarte aus dem Verlag M. Hofmann, Münster
  • 06_725
    Frau Scherer, geborene Becker, auf dem Totenbett
  • 06_762
    Frau auf dem Totenbett
  • 06_847
    Frau auf dem Totenbett
  • 06_908
    Verstorbener Mann im Totenbett
  • 06_1025
    Andacht für ein totes Kind
  • 06_1177
    Johann Spangemacher-Lück, aufgebahrt
  • 06_1229
    Aufbahrung des Meßdieners Alfons Nattefort
  • 06_1294
    Aufgebahrtes Kind
  • 06_1319
    Verstorbenes Kind
  • 06_1359
    Verstorbene, aufgebahrt
  • 07_1209
    Richard Schirrmann, Familie - Auf dem Totenbett: Schirrmanns Vater, Lehrer August Louis Schirrmann, geboren am  27.02.1850, gestorben am 28. Mai 1921 in Grunenfeld, Landkreis Heiligenbeil, Ostpreußen (heute Polen)
  • 07_1210
    Richard Schirrmann, Familie: Schirrmanns Mutter Bertha am Totenbett seines Vaters, Lehrer August Louis Schirrmann, geboren am 27.02.1850, gestorben am 28. Mai 1921 in Grunenfeld, Landkreis Heiligenbeil, Ostpreußen (heute Polen)
  • 09_424
    Aufgebahrte Verstorbene (unbezeichnet), Nottuln, Ende 1940er Jahre?
  • 09_425
    Aufgebahrte Verstorbene (unbezeichnet), Nottuln, Ende 1940er Jahre?
  • 09_426
    Aufgebahrte Verstorbene (unbezeichnet), Nottuln, Ende 1940er Jahre?
  • 09_427
    Aufgebahrte Verstorbene (unbezeichnet), Nottuln, Ende 1940er Jahre?
  • 09_428
    Robert Rhode sen. (*1879) auf dem Totenbett, November 1947 - Nottulner Bürger und Fabrikant, Mitinhaber der örtlichen Strumpffabrik Gebr. Rhode
  • 09_429
    Robert Rhode sen. (*1879) auf dem Totenbett, November 1947 - Nottulner Bürger und Fabrikant, Mitinhaber der örtlichen Strumpffabrik Gebr. Rhode
  • 09_430
    Robert Rhode sen. (*1879) auf dem Totenbett, November 1947 - Nottulner Bürger und Fabrikant, Mitinhaber der örtlichen Strumpffabrik Gebr. Rhode
  • 09_431
    Robert Rhode sen. (*1879) auf dem Totenbett, November 1947 - Nottulner Bürger und Fabrikant, Mitinhaber der örtlichen Strumpffabrik Gebr. Rhode
  • 09_432
    Robert Rhode sen. (*1879) auf dem Totenbett, November 1947 - Nottulner Bürger und Fabrikant, Mitinhaber der örtlichen Strumpffabrik Gebr. Rhode
  • 09_433
    Robert Rhode sen. (*1879) auf dem Totenbett, November 1947 - Nottulner Bürger und Fabrikant, Mitinhaber der örtlichen Strumpffabrik Gebr. Rhode
  • 09_434
    Robert Rhode sen. (*1879) auf dem Totenbett, November 1947 - Nottulner Bürger und Fabrikant, Mitinhaber der örtlichen Strumpffabrik Gebr. Rhode
  • 09_435
    Robert Rhode sen. (*1879) auf dem Totenbett, November 1947 - Nottulner Bürger und Fabrikant, Mitinhaber der örtlichen Strumpffabrik Gebr. Rhode
  • 09_436
    Robert Rhode sen. (*1879) auf dem Totenbett, November 1947 - Nottulner Bürger und Fabrikant, Mitinhaber der örtlichen Strumpffabrik Gebr. Rhode
  • 12_24
    Familie Franz Dempewolff, Wormbach: Sohn Wilhelm auf dem Totenbett, geboren am 26. März 1917, gestorben im Alter von 15 Monaten am 1. Juli 1918 an Lungenentzündung und Herzschlag
  • 12_325
    Kind der Familie Anton Hamm auf dem Totenbett, Felbecke, 1919
  • 12_326
    Kind der Familie Willibald Rickert auf dem Totenbett, Harbecke, 1919
  • 12_327
    Bernhardine Fabri, ehemalige Schülerin des Wormbacher Lehrers Franz Dempewolffs, auf dem Totenbett, Harbecke, 1928
  • 12_328
    Kind Paul Grobbel auf dem Totenbett - Hof Grobbel, Obringhausen, 1936
  • 17_957
    Aufbahrung von Joseph Kiwitt, 1960-1987 Pfarrer in Hamm-Wiescherhöfen, in der St. Bonifiatius-Kirche, Hamm. Undatiert.
  • 17_1879
    Hamm zur NS-Zeit: Beisetzungzeremonie für einen protestantischen Wehrmachtsangehörigen in der Kapelle [?] einer Kaserne. Anlass und Standort unbezeichnet. Undatiert, Zeitraum 1935-1939.
  • 17_2296
    Aufbahrung der Sintezza Olga Bamberger - nach einer KZ-Haft mit ihrem Ehemann ansässig in Hamm und in der Sinti-Gemeinde verehrt als "Puri Dai" (alte weise Frau). Hamm, Mai 1991.
  • 17_2297
    Sargaufbahrung der Sintezza Olga Bamberger - nach einer KZ-Haft mit ihrem Ehemann ansässig in Hamm und in der Sinti-Gemeinde verehrt als "Puri Dai" (alte weise Frau). Hamm, Mai 1991.
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...