Kunst


Das Kunst- und Gewerbemuseum, später Museum für Kunst und Kulturgeschichte IIDenkmal zu Ehren der verunglückten Bergleute der Zeche Minister Stein (11.02.1925)Friedrich-Ebert-DenkmalSiegfried-Denkmal in AsselnHeiligenhäuschen bei Himmelpforten, ca. 1913.Bildstock bei Wamel, ca. 1913.Bronzerelief am Siegesdenkmal, errichtet 1911 im Gedenken an die Schlacht von Vellinghausen 1761 (Siebenjähriger Krieg)DielentürDielentür mit Rokoko-Ornamentik, Haus Brülle, PoststraßeRokoko-Ornamentik: Eingang Haus Kleine, PoststraßeHaustür mit kannelierten Pilastern (Bürgerhaus, Marktstraße)Rokoko-Ornamentik: Eingang Hotel KöppelmannBarock-Ornamentik: Eingang Haus Ederhoff, JudenstraßeBarockes Eingangsportal des katholischen Hospitals in Lippstadt (1776)Barock-Ornamentik: Eingang Haus Kisker, PoststraßeRokoko-Ornamentik: Eingang Haus Nies, JudenstraßeRokoko-Ornamentik: Eingang Haus Zurhellen, CappelstraßeEingang Haus Franke, PoststraßeBarock-Ornamentik: Eingang der Einhorn-ApothekeBarock-Ornamentik: Eingang Haus Fritsch, SoeststraßeScheunentor mit Rautenmuster in der PoststraßeWasserspeier auf dem Kaiserbrunnen am MarktplatzPortal der Fürstengruft im Unteren Schloss, um 1920?Schnitzornamentik an der Haustür eines Gebäudes in der HaarSchnitzornamentik und Hausinschrift (Wohngebäude im Sieghütter Hauptweg)Denkmal eines Bergmannes von Friedrich Reusch (*1843 +1906), aufgestellt 1904 auf der Nordseite der Siegbrücke, Modell stand: Philipp Hüttenhain, Seelbach, Inschrift: "Wer Bergwerk will bauen, muss Gott vertrauen"Denkmal eines Hüttenmannes von Friedrich Reusch (*1843 +1906), aufgestellt 1904 auf der Südseite der Siegbrücke, Modell stand: Luppenschmied Friedrich Bingener, Dreis-Tiefenbach, Inschrift: "Arbeit ist des Bürgers Zierde, Segen ist der Mühe Preis"Höxter-Altstadt, Stummrige Straße 19: Fassadenpartie von Haus „Horst-Kotte“, wegen seiner geschnitzten Landsknechtdarstellungen auch „Landsknechthaus“. Undatiert, um 1920?Bei Kloster Corvey, Höxter: "Kreuz von Dreizehnlinden", errichtet um 1750 vom Corveyer Abt Caspar von Böselager am nördlichen Ende der Eichenallee am Weserufer. Undatiert, um 1920?Kloster Corvey, Höxter: Friedhof mit dem Grabmal des Dichters Hoffmann von Fallersleben (Bibliothekar von 1860-1874) an der Südseite der Klosterkirche St. Stephanus und Vitus-Kirche. Undatiert, um 1920?Bildstock an der Burgruine IburgBildstock von 1744 bei AltengesekeBildstock unter Eichen in WamelDie Mariensäule an der kath. Pfarrkirche St. Ludgeri, um 1930?Rinteln-Altstadt, um 1940?: Schnitzornamentik am Dielentor des Bürgerhauses in der Bäckerstraße 21, erbaut 1571, Aufnahme undatiertDie Wilzenberg-Kapelle (Wallfahrtskapelle von 1633) und Kreuzigungsgruppe auf dem WilzenbergKunstvolle Türbeschläge am Nordportal der Pfarrkirche St. Peter und Paul in GehrdenSpeicher in Atteln: Fachwerkbau von 1588 mit reicher RosettenschnitzereiWallfahrtsweg in Kleinenberg: Lindenallee mit Kreuzwegstationen oberhalb der WallfahrtskapelleAm Eggeweg: Steinkreuzfragment, der Sage nach von Karl dem Großen an die Stelle eines sächsischen Opersteines gesetzt und daher von den Sachsen verächtlich "Kleiner Herrgott" genannt (Denkmal?)
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...