Fahrradfahrer


  • 11_2818
    Die Kirchstraße in Legden-Ortsmitte, gestaltet nach dem "shared space"-Konzept der gleichberechtigten und regulierungsfsreien Raumnutzung durch alle Verkehrsteilnehmer - ein Ankerpunkt des Projektvorschlages zur Regionale 2016 "Älterwerden im Zukunftsdorf Legden", Projektziel: Gestaltung generationsübergreifender Formen des Wohnens, der Mobilität und des Wissensaustausches in der Gemeinde
  • 11_2819
    Die Kirchstraße in Legden-Ortsmitte, gestaltet nach dem "shared space"-Konzept der gleichberechtigten und regulierungsfreien Raumnutzung durch alle Verkehrsteilnehmer - ein Ankerpunkt des Projektvorschlages zur Regionale 2016 "Älterwerden im Zukunftsdorf Legden", Projektziel: Gestaltung generationsübergreifender Formen des Wohnens, der Mobilität und des Wissensaustausches in der Gemeinde
  • 11_2820
    Die Kirchstraße in Legden-Ortsmitte, gestaltet nach dem "shared space"-Konzept der gleichberechtigten und regulierungsfreien Raumnutzung durch alle Verkehrsteilnehmer - ein Ankerpunkt des Projektvorschlages zur Regionale 2016 "Älterwerden im Zukunftsdorf Legden", Projektziel: Gestaltung generationsübergreifender Formen des Wohnens, der Mobilität und des Wissensaustausches in der Gemeinde
  • 11_2823
    Legden-Ortskern, Bauplatz eines barrierefreien Mehrgenerationenhauses am Königsgarten Ecke Stiege - ein Ankerpunkt des Projektvorschlages zur Regionale 2016 "Älterwerden im Zukunftsdorf Legden", Projektziel: Gestaltung generationsübergreifender Formen des Wohnens, der Mobilität und des Wissensaustausches in der Gemeinde
  • 11_4054
    Nutzungskonflikt zwischen Landmaschinen- und Freizeitverkehr auf Feld- und Wirtschaftswegen - hier bei Olfen im September 2012. Im Rahmen des Regionaleprojektes "Experiment Wirtschaftswege" sollen die konkurrierenden Ansprüche von Landwirtschaft, Freizeit und Naturschutz durch die Schaffung breiter Vorrangnetze für den Wirtschaftsverkehr, separater Wegenetze für den Tourismus und ökologisch gestalteter Grünzonen für den Naturschutz geregelt werden. Landmaschine im Bild: AMAZONE Panterra Pflanzenschutzspritze.
  • 11_4055
    Nutzungskonflikt zwischen Landmaschinen- und Freizeitverkehr auf Feld- und Wirtschaftswegen - hier bei Olfen im September 2012. Im Rahmen des Regionaleprojektes "Experiment Wirtschaftswege" sollen die konkurrierenden Ansprüche von Landwirtschaft, Freizeit und Naturschutz durch die Schaffung breiter Vorrangnetze für den Wirtschaftsverkehr, separater Wegenetze für den Tourismus und ökologisch gestalteter Grünzonen für den Naturschutz geregelt werden. Landmaschine im Bild: AMAZONE Panterra Pflanzenschutzspritze.
  • 11_4056
    Nutzungskonflikt zwischen Landmaschinen- und Freizeitverkehr auf Feld- und Wirtschaftswegen - hier bei Olfen im September 2012. Im Rahmen des Regionaleprojektes "Experiment Wirtschaftswege" sollen die konkurrierenden Ansprüche von Landwirtschaft, Freizeit und Naturschutz durch die Schaffung breiter Vorrangnetze für den Wirtschaftsverkehr, separater Wegenetze für den Tourismus und ökologisch gestalteter Grünzonen für den Naturschutz geregelt werden. Landmaschine im Bild: AMAZONE Panterra Pflanzenschutzspritze.
  • 11_4057
    Landmaschinen- und Freizeitverkehr auf Feld- und Wirtschaftswegen - hier bei Olfen im September 2012. Im Rahmen des Regionaleprojektes "Experiment Wirtschaftswege" sollen die konkurrierenden Ansprüche von Landwirtschaft, Freizeit und Naturschutz durch die Schaffung breiter Vorrangnetze für den Wirtschaftsverkehr, separater Wegenetze für den Tourismus und ökologisch gestalteter Grünzonen für den Naturschutz geregelt werden. Landmaschine im Bild: AMAZONE Panterra Pflanzenschutzspritze.
  • 11_4058
    Landmaschinen- und Freizeitverkehr auf Feld- und Wirtschaftswegen - hier bei Olfen im September 2012. Im Rahmen des Regionaleprojektes "Experiment Wirtschaftswege" sollen die konkurrierenden Ansprüche von Landwirtschaft, Freizeit und Naturschutz durch die Schaffung breiter Vorrangnetze für den Wirtschaftsverkehr, separater Wegenetze für den Tourismus und ökologisch gestalteter Grünzonen für den Naturschutz geregelt werden. Landmaschine im Bild: AMAZONE Panterra Pflanzenschutzspritze.
  • 11_4059
    Landmaschinen- und Freizeitverkehr auf Feld- und Wirtschaftswegen - hier bei Olfen im September 2012. Im Rahmen des Regionaleprojektes "Experiment Wirtschaftswege" sollen die konkurrierenden Ansprüche von Landwirtschaft, Freizeit und Naturschutz durch die Schaffung breiter Vorrangnetze für den Wirtschaftsverkehr, separater Wegenetze für den Tourismus und ökologisch gestalteter Grünzonen für den Naturschutz geregelt werden. Landmaschine im Bild: AMAZONE Panterra Pflanzenschutzspritze.
  • 17_782
    Fahrradausflügler in der Toreinfahrt von Schloss Heessen - im Hintergrund das Torhaus. Undatiert.
  • 17_2102
    Hamm-Norden, um 1949/50: Reiterabteilung im Begleitzug des Pfarrers Johannes Bley [in der Kutsche am Bildrand links] zu seiner Amtseinführung in der Herz-Jesu-Kirche [siehe fortfolgende Bilder].
  • 17_2103
    Hamm-Norden, um 1949/50: Fahrradkolonne als Vor- oder Nachhut des Begleitzugs von Pfarrer Johannes Bley auf der Kutschfahrt zu seiner Amtseinführung in der Herz-Jesu-Kirche [siehe fortfolgende Bilder].
  • 17_2104
    Hamm-Norden, um 1949/50: Fahrradkolonne als Vor- oder Nachhut des Begleitzugs von Pfarrer Johannes Bley auf der Kutschfahrt zu seiner Amtseinführung in der Herz-Jesu-Kirche [siehe fortfolgende Bilder].
  • 18_420
    Zeche Zollverein, Essen-Katernberg, 1987: Schornsteinkulisse der Kokerei, in Betrieb bis 1993.
  • 18_422
    Zeche Zollverein, Essen-Katernberg, 1987: Schornsteinkulisse der Kokerei, in Betrieb bis 1993.
  • 18_569
    Junger Radfahrer vor einem Gebäude der Stahlhaus-Siedlung in Castrop-Rauxel-Habinhorst, 1987. Im Hintergrund: Kühlturm des Klöckner-Kraftwerks an der Bundesstraße B235. [Stahlhaus-Siedlung: Kleinreihenhäuser mit Fassaden aus Stahlplatten, erbaut um 1929 nach Plänen der Stahlhaus GmbH Duisburg - einer der ersten Werkssiedlungsmodelle in industrieller Fertigbauweise und Schnellmontage durch Ungelernte. Zweck: Bekämpfung der Wohnungsnot und Arbeitslosigkeit Ende der 1920er Jahre.]
  • 18_699
    Schichtwechsel beim Textilhersteller B. Rawe & Co., Castrop-Rauxel, 1966.
  • 18_700
    Schichtwechsel beim Textilhersteller B. Rawe & Co., Castrop-Rauxel, 1966.
  • 18_701
    Schichtwechsel beim Textilhersteller B. Rawe & Co., Castrop-Rauxel, 1966.
  • 18_793
    Smog-Wetterlage in Castrop-Rauxel, Januar 1987.
  • 18_1145
    Vogts Trinkhalle mit Werbeschildern der Dortmunder Brauereien Thier und Ritter, Herne-Wanne, Ecke Emscherstraße/Thiesstraße, April 1986. (Vergleiche 11_629)
  • 18_1146
    Vogt's Trinkhalle mit Werbeschildern der Dortmunder Brauereien Thier und Ritter, Herne-Wanne, Ecke Emscherstraße/Thiesstraße, April 1986. (Vergleiche 11_629)
  • 18_1174
    Trinkhalle mit Werbetafel für Camel-Zigaretten (seit 1968 auf dem deutschen Markt) und "Dortmunder Kronen"-Bier. Standort Dortmund? April 1988.
  • 18_1732
    Kistentransport per Fahrrad. Castrop-Rauxel, 1985.
  • 18_1733
    Kistentransport per Fahrrad. Castrop-Rauxel, 1985.
  • 18_1734
    Kistentransport per Fahrrad. Castrop-Rauxel, 1985.
  • 18_1735
    Kistentransport per Fahrrad. Castrop-Rauxel, 1985.
  • 18_1980
    Peter auf der Karlstraße in Obercastrop, 1964.
  • 18_2008
    Verkehrserziehung für Schulkinder auf einem Übungsplatz am Hallenbad Castrop-Rauxel, 1968.
  • 18_2009
    Verkehrserziehung für Schulkinder auf einem Übungsplatz am Hallenbad Castrop-Rauxel, 1968.
  • 18_2010
    Verkehrserziehung für Schulkinder auf einem Übungsplatz am Hallenbad Castrop-Rauxel, 1968.
  • 18_2011
    Verkehrserziehung für Schulkinder auf einem Übungsplatz am Hallenbad Castrop-Rauxel, 1968.
  • 18_2012
    Verkehrserziehung für Schulkinder auf einem Übungsplatz am Hallenbad Castrop-Rauxel, 1968.
  • 18_2013
    Verkehrserziehung für Schulkinder auf einem Übungsplatz am Hallenbad Castrop-Rauxel, 1968.
  • 18_2023
    Junger Radfahrer vor einem Gebäude der Stahlhaus-Siedlung in Castrop-Rauxel-Habinhorst, 1987. Im Hintergrund: Kühlturm des Klöckner-Kraftwerks an der Bundesstraße B235. [Stahlhaus-Siedlung: Kleinreihenhäuser mit Fassaden aus Stahlplatten, erbaut um 1929 nach Plänen der Stahlhaus GmbH Duisburg - einer der ersten Werkssiedlungsmodelle in industrieller Fertigbauweise und Schnellmontage durch Ungelernte. Zweck: Bekämpfung der Wohnungsnot und Arbeitslosigkeit Ende der 1920er Jahre.]
  • 18_2027
    Jugendliche auf dem Festplatz in Castrop-Rauxel. Im Hintergrund: Zeche Erin. Undatiert, um 1960?
  • 18_2052
    Kind mit Fahrrad auf einer Kanalbrücke, April 1984. Standort unbezeichnet. [Rhein-Herne-Kanal bei Castrop-Rauxel?]
  • 18_2053
    Kind mit Fahrrad auf einer Kanalbrücke, April 1984. Standort unbezeichnet. [Rhein-Herne-Kanal bei Castrop-Rauxel?]
  • 18_2054
    Kind mit Fahrrad auf einer Kanalbrücke, April 1984. Standort unbezeichnet. [Rhein-Herne-Kanal bei Castrop-Rauxel?]
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...