Informationstafel

Hinweistafel bei Burg Altena
05_472
Luisenhütte: Hinweisschild der ältesten erhaltenen Hochofenanlage Deutschlands in Wocklum
05_980
Hinweistafel mit Waldlehrpfad im Naturschutzgebiet Bleikuhlen
05_3465
Hinweistafel zum Naturdenkmal Externsteine
05_3967
Wetterkamin Buchholz, Witten, errichtet 1856 von Zeche Geschwind für Schacht Henry im Tal (Steinkohleförderung mittels Dampfmaschine), 1865 an Zeche Blankenburg, stillgelegt 1925
05_4388
Hinweistafel zum Naturlehrpfad auf dem Kahlen Asten
05_5916
Spaziergänger auf dem Naturlehrpfad im Naturschutzgebiet Kahler Asten
05_5917
Spaziergänger auf dem Naturlehrpfad im Naturschutzgebiet Kahler Asten
05_5918
Naturlehrpfad auf dem Kahlen Asten: Lehrtafel zur "Mutterfichte mit Kindern"
05_5919
Bau der Brückenpfeiler für die Stockwerkbrücke Dumicketal - 283 m lange Auto- und Eisenbahnbrücke über den 1965 gestauten Biggesee
05_6542
Bau der Brückenpfeiler für die Stockwerkbrücke Dumicketal - 283 m lange Auto- und Eisenbahnbrücke über den 1965 gestauten Biggesee. Im Vordergrund später abgerissene Häuser der Ortschaft Imminghausen
05_6543
Neu-Listernohl, Ortszentrum: Augustinusplatz mit Einkaufszentrum und Pfarrkirche St. Augustinus
05_6653
Megalithgräber bei Wechte, Hinweistafel
05_7959
Informationstafel zum Naturdenkmal "Aufschluss im Unteren Muschelkalk", einer Schaumkalkbank aus Muschel- und Schneckenschalen, entstanden vor 180 Millionen Jahren
05_9351
Informationstafel zur Geschichte der Iburg auf dem Bergsporn westlich der Stadt
05_10147
Fachwerkgebäude mit Bäckerei Strack
10_7088
Hinweistafel im Emsseepark
10_8329
Vogelschutzgebiet Rieselfelder (seit 1978), Lehrpfad im Naturerlebnisbereich des Reservates
10_10175
Vogelschutzgebiet Rieselfelder (seit 1978), Lehrpfad im Naturerlebnisbereich des Reservates
10_10176
Vogelschutzgebiet Rieselfelder (seit 1978), Lehrpfad im Naturerlebnisbereich des Reservates
10_10177
Vogelschutzgebiet Rieselfelder (seit 1978), Lehrtafel am Rundweg im Naturerlebnisbereich des Reservates
10_10180
Vogelschutzgebiet Rieselfelder (seit 1978), Lehrtafel am Rundweg im Naturerlebnisbereich des Reservates
10_10181
Hinweistafel zur "Route der Industriekultur" auf Halde Schwerin, Castrop-Rauxel, Bodelschwingher Straße - ehemals Bergehalde von Zeche Graf Schwerin (1967 stillgelegt), in den 1980/1990er Jahre zum Landschaftsbauwerk umgestaltet, Standort einer Sonnenuhr-Installation des ortsansässigen Künstlers Jan Bormann
10_11995
Wanderweg auf Halde Schwerin, Castrop-Rauxel, Bodelschwingher Straße - ehemals Bergehalde von Zeche Graf Schwerin (1967 stillgelegt), in den 1980/1990er Jahre zum Landschaftsbauwerk umgestaltet, mit 133 Metern die höchste Ergebung der Stadt (im Vordergrund: LWL-Fotografin Greta Schüttemeyer auf dem Weg zum Haldenplateau)
10_11996
Informationstafel "Landmarke Bergehalde Schwerin" auf Halde Schwerin, Castrop-Rauxel, Bodelschwingher Straße - ehemals Bergehalde von Zeche Graf Schwerin (1967 stillgelegt), in den 1980/1990er Jahre zum Landschaftsbauwerk umgestaltet, Standort einer Sonnenuhr-Installation des ortsansässigen Künstlers Jan Bormann
10_11997
Der "Hessenweg" an der deutsch-niederländischen Grenze im Bereich Alstätte-Buurse-Haaksbergen: Historischer Handelsweg zwischen Münster und Deventer, 2004 vom Alstätter Arbeitskreis "Unser Dorf" neu eingeweiht. ["Hessenwege" bezeichnet Transporttrassen mit breitspurigen Fahrrinnen, welche die Pferdewagen der vorwiegend hessischen Fuhrleute hinterließen und die daher für die schmalspurigen Gespanne der Ortsansässigen unbenutzbar waren.]
10_13363
Historischer "Galgenbülten" (Galgenhügel) am "Hessenweg" im Bereich Alstätte-Buurse-Haaksbergen, einem historischen Handelsweg zwischen Münster und Deventer. April 2016.
10_13364
Dorfzentrum Elsoff, Vogteilstraße: Dorfplatz mit Wartehäuschen, Dorfbrunnen, Klönbänken und Gildebaum zur Sommerzeit - zu anderen Jahreszeiten Standort des Maibaums und Weihnachtsbaums. Vorn: Informationstafel über ausgebaute Radwanderwege zwischen den Berleburger Dörfern - eine Maßnahme zur Förderung des Fremdenverkehrs in der Region. Juli 2016.
10_13606
Fahrplan der Fähre "Petra Solara" von Petershagen-Windheim zum Ortsteil Hävern. August 2015.
10_13699
Anleger der Weserfähre "PetraSolara" in Petershagen-Hävern, von April bis Oktober im Pendeleinsatz zwischen Windheim und Hävern. Oktober 2016.
10_13771
Im Weißen Venn bei Reken-Maria Veen: Informationstafel in der Heubachniederung (Vogelschutzgebiet) nahe einer Aussichtskanzel am Naturschutzgebiet Heubachwiesen - im Bild: Martin Albermann, auszubildender Fotograf im LWL-Medienzentrum für Westfalen (Aufnahmestandort nahe Voßkamp)
11_2874
Im Weißen Venn bei Reken-Maria Veen: Informationstafel in der Heubachniederung (Vogelschutzgebiet) nahe einer Aussichtskanzel am Naturschutzgebiet Heubachwiesen - im Bild: Martin Albermann, auszubildender Fotograf im LWL-Medienzentrum für Westfalen (Aufnahmestandort nahe Voßkamp)
11_2875
Im Weißen Venn an der Heubachniederung (Vogelschutzgebiet) bei Reken-Maria Veen - Informationstafel an einer Aussichtskanzel (Aufnahmestandort nahe Voßkamp)
11_2876
Aussichtskanzel im Kuhlenvenn, Natur- und Vorgelschutzgebiet bei Gescher-Hochmoor - verbliebener Hochmoorrest des Weißen Venns zwischen Reken, Heiden, Gescher, Velen, Coesfeld und Dülmen, einst größtes Moorgebiet Westfalens
11_2916
Informationstafel zum Natur- und Vogelschutzgebiet Fürstenkuhle am Rande der Heubachniederung bei Gescher-Hochmoor - verbliebener Hochmoorrest des inzwischen kultivierten Weißen Venns zwischen Reken, Heiden, Gescher, Velen, Coesfeld und Dülmen, bis Mitte des 20.Jh. größtes Moorgebiet Westfalens
11_2923
Informationstafel an der Biggequelle im südlichen Naturpark Ebbegebirge bei Wenden-Römershagen auf einer Höhe von 427 Metern ü.NN. - ein Drehstandort des Films "Die Menschen und der See. Landschaftsraum Bigge-Lister". Produktion: LWL-Medienzentrum für Westfalen, 2013
11_3277
Der "Ameisenpfad", Barfuß-Wanderweg in der Üfter Mark bei Schermbeck - Abschnitt eines barrierearmen Rundwegs mit Aussichtsplattformen zur Wildbeobachtung und Informationstafeln für Blinde. Im Rahmen des Regionaleprojektes WALDband soll mit dem Angebot das Konzept "Inklusion in der Landschaft - Naturerlebnis für alle Menschen durch geeignete Infrastruktur und Information" umgesetzt werden.
11_3768
Eingang zum Rundweg im Naturerlebnisgebiet Üfter Mark bei Schermbeck - barrierearmer Lehrpfad mit Aussichtsplattformen zur Wildbeobachtung und Informationstafeln für Blinde. Im Bild: LWL-Fotografin Greta Schüttemeyer mit Revierleiter Christoph Beemelmans, Im Rahmen des Regionaleprojektes WALDband soll mit dem Angebot das Konzept "Inklusion in der Landschaft - Naturerlebnis für alle Menschen durch geeignete Infrastruktur und Information" umgesetzt werden.
11_3774
Rundweg mit Schutzhütte und gepflastertem Wegweiser für Sehbehinderte im Naturerlebnisgebiet Üfter Mark bei Schermbeck - barrierearmer Lehrpfad mit Aussichtsplattformen zur Wildbeobachtung und Informationstafeln für Blinde. Im Rahmen des Regionaleprojektes WALDband soll mit dem Angebot das Konzept "Inklusion in der Landschaft - Naturerlebnis für alle Menschen durch geeignete Infrastruktur und Information" umgesetzt werden.
11_3775
"Jahresbaumallee" am Rundweg im Naturerlebnisgebiet Üfter Mark bei Schermbeck - barrierearmer Lehrpfad mit Aussichtsplattformen zur Wildbeobachtung und Informationstafeln für Blinde. Im Rahmen des Regionaleprojektes WALDband soll mit dem Angebot das Konzept "Inklusion in der Landschaft - Naturerlebnis für alle Menschen durch geeignete Infrastruktur und Information" umgesetzt werden.
11_3776
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...