LWL-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mitteilung vom 16.03.11

Presse-Infos | Kultur

Hagen: Presse-Einladung zum Pressegespräch

Saisonstart im LWL-Freilichtmuseum Hagen

Bewertung:

Guten Tag, sehr geehrte Damen und Herren,

am Freitag, 1. April, startet das Hagener Freilichtmuseum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) in die Saison 2011.

Wir bieten Ihnen einen Überblick über die Aktivitäten, die Veranstaltungen der kommenden Monate bis hin zur Saisonausstellung "Festgehalten". Den Kaffee bekommen Sie dieses Mal übrigens nicht nur in der Tasse, in der überarbeiteten Dauerausstellung in der Kaffeerösterei zeigen wir Ihnen auch fototauglich, wie er geröstet wird. Mehr dazu beim

Pressegespräch "Saisonstart im LWL-Freilichtmuseum Hagen"

am Dienstag, 22. März, um 10.30 Uhr

in der Braustube auf dem oberen Platz
des LWL-Freilichtmuseums Hagen (der Weg ist im Museum ausgeschildert).


LWL-Direktor Dr. Wolfgang Kirsch, Dr. Uwe Beckmann und Dr. Anke Hufschmidt vom LWL-Freilichtmuseum Hagen freuen sich darauf, Ihnen alle musealen Neuigkeiten und das Jahresprogramm vor zu stellen. Dazu zeigen wir Ihnen, was im "Forscherlabor" passiert.

Viele Grüße aus der LWL-Pressestelle

Frank Tafertshofer



Pressekontakt:
Uta Wenning-Kuschel, LWL-Freilichtmuseum Hagen, Tel. 02331 780-7113 und Frank Tafertshofer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235
presse@lwl.org



LWL-Einrichtung:
LWL-Freilichtmuseum Hagen
Westfälisches Landesmuseum für Handwerk und Technik
Mäckingerbach
58091 Hagen-Selbecke
Karte und Routenplaner



Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 17 Museen und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
http://www.facebook.com/LWL2.0







Ihr Kommentar




zu den aktuellen Presse-Infos