LWL-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mitteilung vom 31.08.09

Presse-Infos | Kultur

Herne: Presse-Einladung zur Preisverleihung

"365 Orte im Land der Ideen"

Bewertung:

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

am 6. September findet im LWL-Museum für Archäologie in Herne ein besonderer Familiensonntag statt. Die Standortinitiative "Deutschland - Land der Ideen" von Bundesregierung und Wirtschaft hat das Forscherlabor im Museum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) im Rahmen ihres bundesweiten Wettbewerbs "365 Orte im Land der Ideen" ausgewählt.
Welche Impulse das Museum für ein zeitgemäßes Deutschlandbild setzt, können die Besucher an diesem Tag erleben. Um 14 Uhr findet die Preisverleihung statt und das ganze Museum verwandelt sich in einen archäologischen Tatort. Wir laden Sie herzlich ein zur

Preisverleihung "365 Orte im Land der Ideen"

am Sonntag, 6. September, 14 bis 18 Uhr

im LWL-Museum für Archäologie, Europaplatz 1, 44623 Herne.


Um 14 Uhr werden LWL-Direktor Dr. Wolfgang Kirsch und LWL-Museumsleiter Dr. Josef Mühlenbrock den Preis von Axel Oldenburg, Vertreter der Deutschen Bank als Kooperationspartner des Wettbewerbes "365 Orte im Land der Ideen", entgegennehmen. Die Auszeichnung ist verbunden mit kurzen Gruß- und Dankesworten.
Gleichzeitig beginnt das Programm "Tatort Forscherlabor". Was das Museum an diesem Nachmittag seinen Besuchern anbietet, entnehmen sie bitte der Presse-Information unter http://www.lwl.org/pressemitteilungen/mitteilung.php?urlID=20599.

Viele Grüße aus der LWL-Pressestelle

Frank Tafertshofer



Pressekontakt:
Frank Tafertshofer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235 und Dr. Yasmine Freigang, LWL-Museum für Archäologie, Telefon: 0251 591-8920
presse@lwl.org




Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 17 Museen und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 106 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
http://www.facebook.com/LWL2.0







Ihr Kommentar




zu den aktuellen Presse-Infos