LWL-Newsroom

Mitteilung vom 17.05.19

Presse-Infos | Kultur

Neue Leitung für LWL-Preußenmuseum Minden

Bewertung:

Münster/Minden (lwl). Das LWL-Preußenmuseum in Minden bekommt eine neue Leitung: Dr. Sylvia Necker aus Hamburg wird ab Sommer 2019 sowohl für das Museum als auch das LWL-Besucherzentrum am Kaiser-Wilhelm-Denkmal in Porta Westfalica verantwortlich sein, wie der LWL-Landschaftsausschuss am Freitag (17.5.) in Münster beschlossen hat.

Die 44-jährige promovierte Historikerin und Ausstellungsmacherin arbeitet zur Zeit an der Universität in Nottingham (England) an einem Projekt zur Fotografiegeschichte. Vorher war Necker als Kuratorin bei Ausstellungsprojekten in Deutschland, Österreich und England, unter anderem bei der Dokumentation Obersalzberg bei Berchtesgaden, einem Lern- und Erinnerungsort an einer der ehemaligen Schaltstellen nationalsozialistischer Macht. Neckers Themenschwerpunkte sind Zeitgeschichte, Geschichte des Nationalsozialismus, Architekturgeschichte, Kunst- und Kulturgeschichte sowie Jüdische Geschichte.

"Sylvia Necker vereint wissenschaftliche Kompetenz mit praktischen Erfahrungen in Museen", so LWL-Kulturdezernentin Dr. Barbara Rüschoff-Parzinger. "Sie verfügt über ein ausgezeichnetes Netzwerk nicht nur im deutschsprachigen Museumsraum, und sie hat uns im Auswahlverfahren mit über 40 Bewerbungen durch zukunftsorientierte und realistische Konzeptideen für das Thema Preußen überzeugt. Sie wird das LWL-Preußenmuseum Minden nach der Neueröffnung 2020 breitenwirksam etablieren."



Pressekontakt:
Frank Tafertshofer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235
presse@lwl.org



LWL-Einrichtung:
LWL-Preußenmuseum Minden
Simeonsplatz 12
32427 Minden
Karte und Routenplaner



Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 17.000 Beschäftigten für die 8,3 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 18 Museen sowie zwei Besucherzentren und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
https://www.facebook.com/LWL2.0






Ihr Kommentar




zur Druckansicht dieser Seite

zu den aktuellen Presse-Infos