LWL-Newsroom

Mitteilung vom 10.05.19

Presse-Infos | Kultur

Kreis Arnsberg: Presse-Einladung

Pressegespräch "Öffnung der Tumba im Kloster Wedinghausen"

Bewertung:

Guten Tag liebe Kolleginnen und Kollegen,

liegen in der Tumba (Hochgrab) im Arnsberger Kloster Wedinghausen wirklich die Überreste von Heinrich I., Heinrich II. und dessen Ehefrau Ermengard, die im frühen 13. Jahrhunderd gestorben sind? Die Experten des Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) vermuten, dass drei Schädel und diverse Knochen in der Tumba liegen. Um das herauszufinden, entfernt in diesen Tagen eine Fachfirma die beiden je 800 Kilogramm schweren liegenden Figuren von der Tumba und öffnet den 1,6 Tonnen schweren Deckel. Was die LWL-Denkmalpflegerinnen und LWL-Archäologen dabei entdeckt haben, erfahren Sie, liebe Kolleginnen und Kollegen, beim

Pressegespräch "Öffnung der Tumba im Kloster Wedinghausen"
Am Mittwoch, 15. Mai, um 11 Uhr
im Kloster Wedinghausen, Klosterstr. 20 in 59821 Arnsberg.


LWL-Kulturdezernentin Dr. Barbara Rüschoff-Parzinger, LWL-Denkmalpflegerin Dr. Bettina Heine-Hippler und LWL-Archäologe Wolfram Essling-Wintzer stellen Ihnen die ersten Ergebnisse der Untersuchung gemeinsam mit Hausherr Probst Hubertus Böttcher vor.


Aus der LWL-Pressestelle grüßt Sie herzlich

Markus Fischer



Pressekontakt:
Markus Fischer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235
presse@lwl.org




Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 17.000 Beschäftigten für die 8,3 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 18 Museen sowie zwei Besucherzentren und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
https://www.facebook.com/LWL2.0






Ihr Kommentar




zur Druckansicht dieser Seite

zu den aktuellen Presse-Infos