LWL-Newsroom

Mitteilung vom 18.10.04

Foto zur MitteilungGlasmacherin Emi Yamamoto arbeitet zur Zeit in Gernheim und zeigt beim Museumsfest die Kunst des Glasmachens.
Foto: LWL


Zum Herunterladen bitte mit der linken Maustaste auf das Foto klicken. Nachdem sich das neue Fenster geöffnet hat, bitte das Foto mit der rechten Maustaste speichern.

Die zum Download angebotenen Fotos dürfen nur mit Fotonachweis und gemeinsam mit der Pressemitteilung oder dem Thema verwendet werden, in deren Zusammenhang sie veröffentlicht wurden. Eine gesonderte Verwendung der Fotos ist nicht gestattet. Bei Ausstellungen ist die Reproduktion nur im Rahmen der aktuellen Berichterstattung zur Ausstellung erlaubt. Bei einer anderweitigen Nutzung sind Sie verpflichtet, selbständig die Fragen des Nutzungsrechts zu klären.

Presse-Infos | Der LWL

Von der Produktion bis zum Essen - alles dreht sich ums Glas
Museumsfest im LWL-Industriemuseum Glashütte Gernheim

Bewertung:

Petershagen (lwl). Ein abwechslungsreiches Programm rund ums Thema Glas bietet das Westfälische Industriemuseum Glashütte Gernheim bei seinem Museumsfest am Sonntag, 31.Oktober. Von 10 bis 18 Uhr erwarten die Besucher Schauvorführungen der Glasmacher und des Glasgraveurs sowie Demonstrationen in der Strohhülsen- und Korbherstellung sowie an der IS-Maschine, einer vollautomatischen Glasblasmaschine aus den 1930er Jahren. In diesem Jahr werden auch erstmals Kurse im Glasfusing, dem heißen Verschmelzen von Flachglas, vorgestellt. Im Museumsshop können Besucher mundgeblasenes Glas aus der eigenen Produktion kaufen.
Zum Auftakt des Museumsfestes veranstaltet die Kulturgemeinschaft Ovenstädt am Freitag (29.10.) um 20.30 Uhr eine Oldie-Night. Am Sonntag lädt das Museum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) ab 10 Uhr zum Frühschoppen ein. Kleine Gäste sehen um 14 Uhr das Sauresani Theater-Circus-Varieté mit "Herr Poppenkötter macht eine Freude", einer Mitspielaktion mit einem kleinen Fahrrad, kleinen und großen Freunden, einem Wildschwein, einem Löwen und viel Spaß. Oder sie starten gleich mit den Kinderfiguren "Auguste und Wilhelm" zur Museumsrallye, um das ehemalige Glasmacherdorf an der Weser zu erkunden.

Um 15 Uhr erklingen im Veranstaltungsgebäude neben dem Glasturm die ersten Takte des Stadtchorkonzertes. Akteure sind die Singgemeinschaft im MGV Ovenstädt unter der Leitung von Werner Helberg und andere Chöre aus Petershagen. Beim traditionellen Glasmacheressen - einem besonders eingelegten Hering, Kartoffeln, Wurst und Kuchen, dazu nach Wunsch Hochprozentiges und Bier - und anderen Spezialitäten können sich die Gäste stärken.

Sonntagabend steht als besonderen Höhepunkt ein Konzert mit der Gruppe Mojazz auf dem Programm (Begin 20 Uhr) Das Quintett (Denis Gäbel - Saxophon, Henning Grambow - Fender Rhodes, Marcel Krömker - Kontrabass, Klaus Merkel - Gitarre, Leif Battermann - Schlagzeug) spielt vorwiegend Eigenkompositionen, in denen sich zeitgemäßer Jazz mit Groove, Blues und Soul verbindet: "The groovy side of jazz". Die Zuhörer erwartet ein vielseitiges Konzert, bei dem auch die bekannte Jazzsängerin Romy Camerun mitwirken wird.

Beim Museumsfest im Westfälischen Industriemuseum Glashütte Gernheim wird die Gruppe ihre zweite CD präsentieren. Sie heißt 'Presents' und soll bei diesem Konzert ihrem Namen alle Ehre machen: bei moderaten Eintrittspreisen soll sie an die Gäste verschenkt werden! Also unbedingt vormerken !

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei. Der Eintritt für das Jazzkonzert beträgt 8 € und ermäßigt: 5 €.



Pressekontakt:
Michael Funk, Tel. 05707 9311-0 und Christiane Spänhoff, Tel. 0231 6961-127
presse@lwl.org




Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 17 Museen und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
http://www.facebook.com/LWL2.0






Ihr Kommentar




zur Druckansicht dieser Seite

zu den aktuellen Presse-Infos