LWL-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mitteilung vom 26.11.12

Presse-Infos | Kultur

Lütke Entrup, Pröpsting, Johannimloh und Co

Kolloquium zu westfälischen Familiennamen

Bewertung:

Münster (lwl). Lütke Entrup, Pröpsting, Johannimloh - solche Familiennamen sind typisch für die westfälisch-lippische Namenlandschaft. Gerade mehrteilige Namen wie Große Kleimann kommen außerhalb Westfalens kaum vor. Charakteristisch sind außerdem bäuerliche Familiennamen, insbesondere solche, die auf Hofnamen zurückgehen. Diesen Themen widmet sich ein Kolloquium der Kommission für Mundart- und Namenforschung des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL). In den Vorträgen werden die bäuerlichen Familiennamen aus linguistischer, historischer, pragmatischer und standesamtlicher Perspektive beleuchtet.

Die Vorträge finden am Donnerstag, 29. November in der Zeit von 14 Uhr bis 17.45 Uhr und am Freitag, 30. November in der Zeit von 9.30 Uhr bis 12.15 Uhr statt. Veranstaltungsort ist der Hörsaal SCH 100.3 in der Scharnhorststraße 100 in Münster.

Interessierte sind herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei. Mehr Informationen zum Programm unter http://www.mundart-kommission.lwl.org.

Achtung --- Achtung --- Achtung

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
Sie sind herzlich eingeladen an dem Kolloquium teilzunehmen. Ihre Ansprechpartnerin vor Ort ist Dr. Friedel Helga Roolfs. Sie erreichen sie vor der Tagung unter Tel: 0251 8332884.



Pressekontakt:
Markus Fischer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235
presse@lwl.org



LWL-Einrichtung:
Kommission für Mundart- und Namenforschung Westfalens
Schlossplatz 34
48143 Münster
Karte und Routenplaner



Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 17 Museen und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
http://www.facebook.com/LWL2.0







Ihr Kommentar




zu den aktuellen Presse-Infos