LWL-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mitteilung vom 15.11.12

Presse-Infos | Kultur

Junge Dichter schreiben über Ozean

Wettbewerb "lyrix" zu Gast im LWL-Museum für Naturkunde

Bewertung:

Münster (lwl/dlf). Am Samstag, 24. November, unterstützt das LWL-Museum für Naturkunde in Münster den Schülerwettbewerb "lyrix". Im Museum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) findet von 9.30 bis 13.30 Uhr eine Schreibwerkstatt mit dem Autor Hermann Mensing statt, in der Schüler zum Thema "Ozean" schreiben können - passend zur laufenden Wal-Ausstellung.

Hermann Mensing, geboren 1949 an der holländischen Grenze, ist gelernter Kaufmann, Weltreisender und ausgebildeter Lehrer. Er war Jahre lang als Perkussionist verschiedener Bands unterwegs. Seit seinem Rowohlt-Debüt 1984 schreibt er heute hauptsächlich Kinderbücher.

Der bundesweite Schülerwettbewerb "lyrix" wurde 2008 vom Deutschlandfunk und dem Deutschen Philologenverband ins Leben gerufen. Schirmherrin ist die Bundesbildungsministerin, Prof. Dr. Annette Schavan. 2012 kooperiert "lyrix" mit dem Deutschen Museumsbund. Inspirationsquelle und thematische Vorgabe für die monatlichen Leitmotivrunden sind Gedichte und korrespondierende Kunstobjekte aus den teilnehmenden Museen. Für Lehrer werden im Internet Unterrichtsmaterialien zum kostenfreien Download angeboten. "lyrix" bietet in diesem Herbst insgesamt sechs Schreibwerkstätten in Zusammenarbeit mit dem Friedrich-Bödecker-Kreis NRW an.

Die Schreibwerkstatt im November findet in Kooperation mit dem LWL-Museum für Naturkunde, Sentruper Str. 285, 48161 Münster, statt. Weitere Schreibwerkstätten von »lyrix« und dem Friedrich-Bödecker-Kreis in NRW: 3.12. in Düsseldorf (mit Nortrud Boge-Erli), 7.12. in Köln (mit Barbara Zoschke) und 8.12. in Bonn (mit Renan Demirkan).

Lyrikinteressierte Schülerinnen und Schüler (5. bis 13. Klasse) sind herzlich eingeladen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich und die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldung unter: info-lyrix@dradio.de . Weitere Informationen unter http://www.dradio.de/lyrix.

Ihre Pressefragen beantwortet Hannah Kleinen, hannah.kleinen@dradio.de.



presse@lwl.org



Anlagen:
Anlage 1: Plakat_A3_Lyrix_Münster_1.pdf


LWL-Einrichtung:
LWL-Museum für Naturkunde
Westfälisches Landesmuseum mit Planetarium
Sentruper Str. 285
48161 Münster
Karte und Routenplaner



Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 17 Museen und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
http://www.facebook.com/LWL2.0







Ihr Kommentar




zu den aktuellen Presse-Infos