LWL-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mitteilung vom 24.10.12

Presse-Infos | Der LWL

Korrektur: Gütersloh: Presse-Einladung

LWL-Sozialausschuss

Bewertung:

Guten Tag, liebe Kolleginnen und Kollegen,

in der nächsten Woche tagt der Sozialausschuss des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL). Zur Teilnahme laden wir Sie herzlich ein.

LWL-Sozialausschuss

am Dienstag, 30.10.2012, 10:30 Uhr

in 33334 Gütersloh,
LWL-Klinik Gütersloh-Fachdienst Betriebliches Suchtprävention, Haus 10, Sozialzentrum, Buxelstraße 50.


Die Tagesordnung finden Sie unter http://lwl.org -> Der LWL -> Politik -> Gremien und Dokumente -> Ausschüsse. Hier können Sie die Sitzungsvorlagen einsehen.

Aus der LWL-Pressestelle grüßt Sie

Frank Tafertshofer



Pressekontakt:
Frank Tafertshofer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235
presse@lwl.org




Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 17 Museen und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 106 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
http://www.facebook.com/LWL2.0







Ihr Kommentar




zu den aktuellen Presse-Infos