LWL-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mitteilung vom 15.10.12

Presse-Infos | Psychiatrie

Laubbäume und Schutzzaun: Aufwertung für Forstflächen nahe Hertener LWL-Klinik

Bewertung:

Herten/Münster (lwl). Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) wertet zwei seiner Forstflächen nahe der LWL-Klinik Herten ökologisch auf und macht sie zugleich verkehrssicher.
Auf einem südwestlich gelegenen, einen Hektar großen Areal am Holzbach werden voraussichtlich ab Mitte dieser Woche Pappeln gefällt. Den Feststellungen eines unabhängigen Forstsachverständigen zufolge sind die vielfach bereits absterbenden Bäume stark bruchgefährdet, einzelne Exemplare sind schon umgestürzt. Nach der Fällung wird die Fläche mit standortgerechtem Laubbäumen wieder aufgeforstet. Die Untere Landschaftsbehörde des Kreises Recklinghausen wie auch der Fachbereich "Planen, Bauen, Umwelt" der Stadt Herten sind mit der Maßnahme einverstanden, teilte der LWL-Bau- und Liegenschaftsbetrieb am Montag (15.10.) in Münster mit.
Zweite Maßnahme: Den mit wuchtigen Edelkastanien, Hainbuchen und Eichen bewachsenen Waldstreifen längs der hinteren nordwestlichen Zufahrt zur LWL-Klinik will der LWL mit einer Art Weidezaun umgeben. Dadurch soll der nach Expertenurteil sehr seltene, mehr als 200 Jahre alte und ökologisch wie landschaftsästhetisch wertvolle Allee-Baumbestand geschützt werden. Infoschilder halten künftig Passanten von der Durchquerung ab. Bis auf die Beseitigung einzelner umsturzgefährdeter Bäume direkt neben der schmalen Straße werden weitergehende Eingriffe zur Verkehrssicherung entbehrlich. Die Einzäunung soll möglichst noch bis Jahresende fertig werden.



Pressekontakt:
Karl G. Donath, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235
presse@lwl.org



LWL-Einrichtung:
LWL-Klinik Herten
Im Schloßpark 20
45699 Herten
Karte und Routenplaner



Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 17 Museen und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 106 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
http://www.facebook.com/LWL2.0







Ihr Kommentar




zu den aktuellen Presse-Infos