LWL-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mitteilung vom 24.09.12

Foto zur MitteilungKinder können mit Kartoffeln Papier bedrucken.
Foto: LWL/Michael


Foto zur MitteilungAm Lagefeuer wird Stockbrot gebacken.
Foto: LWL/Michael


Zum Herunterladen bitte mit der linken Maustaste auf das Foto klicken. Nachdem sich das neue Fenster geöffnet hat, bitte das Foto mit der rechten Maustaste speichern.

Die zum Download angebotenen Fotos dürfen nur mit Fotonachweis und gemeinsam mit der Pressemitteilung oder dem Thema verwendet werden, in deren Zusammenhang sie veröffentlicht wurden. Eine gesonderte Verwendung der Fotos ist nicht gestattet. Bei Ausstellungen ist die Reproduktion nur im Rahmen der aktuellen Berichterstattung zur Ausstellung erlaubt. Bei einer anderweitigen Nutzung sind Sie verpflichtet, selbständig die Fragen des Nutzungsrechts zu klären.

Presse-Infos | Kultur

Kartoffelfest im Ziegeleimuseum Lage

LWL lädt zu Stockbrot am Lagerfeuer und Bastelaktionen

Bewertung:

Lage (lwl). Am Sonntag, 30. September, lädt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) wieder zum Kartoffelfest in sein Ziegeleimuseum Lage ein. Von 11 bis 17 Uhr stehen Bastelaktionen rund um die leckere Knolle wie Kartoffeldruck auf dem Programm. Am Lagefeuer können junge Besucher mit ihren Eltern Kartoffeln garen und Stockbrot rösten. Der Eintritt ist frei.

"Wir freuen uns, bereits zum zwölften Mal dieses Fest mit unseren Besuchern zu feiern", erklärt LWL-Museumsleiter Willi Kulke. Er lädt besonders Teilnehmer der Museumsrallyes sowie deren Freunde und Familien ein.

Das Kartoffelfest bildet gleichzeitig den Abschluss der Sonderausstellung "Zum Wohl - Getränke zwischen Konsum und Genuss". Museumsbesucher können sich in Lage ein letztes Mal über die Kulturgeschichte des Trinkens am Beispiel Westfalens informieren, bevor die Ausstellung weiter ins LWL-Industriemuseum Glashütte Gernheim wandert. Stefan Bös aus dem Lemgoer Café da Capo röstet auf einem historischen Gerät frische Kaffeebohnen und erzählt Besuchern Spannendes über die Herstellung des beliebten Getränks von der Bohne bis zum fertigen Kaffee. Der Kaffeeröster des Typs LG3 in der Ausstellung "Zum Wohl" wurde 1935 von der Firma Probat in Emmerich gebaut.

Die Eisenbahnfreunde Lage e.V. nehmen Besucher von 11 bis 16 Uhr zu Fahrten mit der Feldbahn rund um die Ziegelei mit (50 Cent pro Person). Das Museumscafé Tischlerstoben bietet neben Kaffee und Kuchen an diesem Tag frische Reibekuchen und lippische Pickert an.



Pressekontakt:
Markus Fischer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235 und Christiane Spänhoff, LWL-Industriemuseum, Telefon: 0231 6961-127
presse@lwl.org



LWL-Einrichtung:
LWL-Industriemuseum - Ziegeleimuseum Lage
Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Sprikernheide 77
32791 Lage
Karte und Routenplaner



Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 17 Museen und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 106 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
http://www.facebook.com/LWL2.0







Ihr Kommentar




zu den aktuellen Presse-Infos