LWL-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mitteilung vom 06.08.12

Foto zur MitteilungPlakatmotiv für das Sommerfest auf Zeche Zollern. Grafik: Pe Grigo

Foto zur MitteilungIm Ehrenhof der Zeche laden Bierbänke zum Verweilen ein.
Foto: LWL/M. Holtappels


Zum Herunterladen bitte mit der linken Maustaste auf das Foto klicken. Nachdem sich das neue Fenster geöffnet hat, bitte das Foto mit der rechten Maustaste speichern.

Die zum Download angebotenen Fotos dürfen nur mit Fotonachweis und gemeinsam mit der Pressemitteilung oder dem Thema verwendet werden, in deren Zusammenhang sie veröffentlicht wurden. Eine gesonderte Verwendung der Fotos ist nicht gestattet. Bei Ausstellungen ist die Reproduktion nur im Rahmen der aktuellen Berichterstattung zur Ausstellung erlaubt. Bei einer anderweitigen Nutzung sind Sie verpflichtet, selbständig die Fragen des Nutzungsrechts zu klären.

Presse-Infos | Kultur

Filme, Führungen, Zauberei und Musik locken zur Zeche Zollern

Sommerfest im LWL-Industriemuseum mit viel Programm

Bewertung:

Dortmund (lwl). Wenn auf der Zeche Zollern Musik aus allen Ecken klingt, ein Zauberer mit seinen Kunststücken das Publikum beeindruckt und sich kleine Bergleute am Leseband schwarze Hände holen, dann herrscht Feststimmung im LWL-Industriemuseum. Anstelle des traditionellen Kindertages im Frühjahr hat der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) in diesem Jahr ein Sommerfest für die ganze Familie in seinem Dortmunder Industriemuseum auf die Beine gestellt. Am Sonntag, 12. August, erwartet die Besucher zwischen 10 und 18 Uhr ein Mix aus Bühnenprogramm, Mitmachangeboten, Filmen, Führungen und Bastelangeboten am laufenden Band. Der Eintritt ist frei.

Ab 11 Uhr stehen in den verschiedenen Räumen des Museums und auf dem ganzen Zechengelände verschiedene Darbietungen auf dem Programm: Musik, Kampf und freier Tanz und ein Zauberer, der mit Ballons modelliert. In der Kinderwerkstatt wird gewerkelt, was die Fantasie hergibt: Kleine Handwerker gießen Fossilienabdrücke aus Gips, kneten Tonfrösche und basteln Musikinstrumente. Bei Führungen erobern kleine Kumpel ab acht Jahren die Zeche auf dem "Weg des Bergmanns", während die Erwachsenen bei Führungen über das Zechengelände Spannendes über die Maloche in früheren Zeiten erfahren. Je nach Wetter locken außerdem der Wasserspielplatz im Außengelände und der Kinderkeller zum Toben. Wer will, kann ein kleines Stück auf dem Führerstand der Diesellok "Benno Orenstein" mitfahren.

Passend zur aktuellen Sonderaussstellung "Zwangsarbeit. Die Deutschen, die Zwangsarbeiter und der Krieg" laufen im Magazin die mehrfach ausgezeichneten Film "Das Leben ist schön" und "Zug des Lebens" für Menschen ab 6 Jahren. Für Erwachsene finden kostenlose Führungen durch die Ausstellung statt.

Das Programm im Einzelnen:
11-12.45 Uhr

"Der Zug des Lebens". Mehrfach ausgezeichneter Kinofilm (ab 6 Jahren)

12-12.30 Uhr und 14-14.30 Uhr
Musik für kleine und große Leute zum Genießen und Mitmachen mit Martin Hörster - Dortmund

12.30-13 Uhr, 13.30-14 Uhr und 15-15.30 Uhr
Duo Sonetta "Jazz d´Oriental" mit Sona Jafarova, Piano & Sebastian Netta, Percussion - Münster

13-13.45 Uhr, 14.30-15.15 Uhr und 16-16.45 Uhr
Caloreira Capoeira - Spaß und Freude an dem Kampf und freien Tanz. Workshop zum Mitmachen und Präsentation für Groß und Klein mit dem Verein Caloreira Capoeira e.V. - Münster

15.30-17.30 Uhr
Zaubershow und Ballonmodellage mit Clown und Zauberer LIAR - Gladbeck

15.45-17.45 Uhr
"Das Leben ist schön". Mehrfach ausgezeichneter Kinofilm (ab 6 Jahren)

11 und 15 Uhr

Erwachsenenführungen durch die Ausstellung "Zwangsarbeit"

10.30, 11.30, 14 und 16 Uhr
Kinderführungen: Der Weg des Bergmanns (20 Kinder je Führung; Anmeldung im Foyer)

14.30 und 15.30 Uhr
Zechenführung für Erwachsene

10-18 Uhr
Kinderwerkstatt: Fossilienabdrücke aus Gips herstellen, Tonfrösche aus Ton kneten und Musikinstrumente basteln

Für Essen und Trinken sorgt das Restaurant Pferdestall.



Pressekontakt:
Frank Tafertshofer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235 und Christiane Spänhoff, LWL-Industriemuseum, Telefon: 0231 6961-127
presse@lwl.org



LWL-Einrichtung:
LWL-Industriemuseum Zeche Zollern
Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Grubenweg 5
44388 Dortmund
Karte und Routenplaner



Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 17 Museen und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 106 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
http://www.facebook.com/LWL2.0







Ihr Kommentar




zu den aktuellen Presse-Infos