LWL-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mitteilung vom 23.07.12

Foto zur MitteilungBitte klicken Sie auf das obere Bild (Screenshot mit 72 DPI), um sich den neuen LWL-Film anzuschauen.

Foto zur MitteilungDer neue LWL-Film zeigt junge Helfer bei ihrer ambitionierten Arbeit.
Foto: LWL


Zum Herunterladen bitte mit der linken Maustaste auf das Foto klicken. Nachdem sich das neue Fenster geöffnet hat, bitte das Foto mit der rechten Maustaste speichern.

Die zum Download angebotenen Fotos dürfen nur mit Fotonachweis und gemeinsam mit der Pressemitteilung oder dem Thema verwendet werden, in deren Zusammenhang sie veröffentlicht wurden. Eine gesonderte Verwendung der Fotos ist nicht gestattet. Bei Ausstellungen ist die Reproduktion nur im Rahmen der aktuellen Berichterstattung zur Ausstellung erlaubt. Bei einer anderweitigen Nutzung sind Sie verpflichtet, selbständig die Fragen des Nutzungsrechts zu klären.

Presse-Infos | Jugend und Schule

Freiwillige in der Förderschule: "Jeden Tag Momente der Freude und Menschlichkeit"

Neuer LWL-Film zeigt junge Helfer bei ihrer ambitionierten Arbeit

Bewertung:

Bochum (lwl). Für Natalie Föckeler ist ihr Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) eine emotionale Bereicherung: "Die Kinder geben einem bedingungslose Liebe zurück." Und Bufdi Tim Reinecke sagt: "Der Freiwilligendienst bringt einem persönlich sehr viel: Man bekommt einen anderen Blickwinkel auf die Welt und auf behinderte Menschen."

Ferienzeit - Zeit zur Besinnung, Zeit zum Schuljahresfazit. Auch für die beiden Freiwilligen. Sonst stecken sie mitten drin im täglichen Gewimmel von 280 Kindern, die mit motorischen und körperlichen Behinderungen die Bochumer Förderschule des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) am 'Haus Langendreer‘ bevölkern.

Ob beim Aus- oder Einsteigen am Bus, beim Vorlesen im Unterricht, beim Kochen in der Schulküche oder bei der Körperhygiene für die jungen Gehandicapten - Schulleiter Frank Zöllner will es nicht missen: "Die Helfer sind eine unschätzbare Unterstützung in der Pädagogik und in der Organisation." Wie und wobei überall die Natalie Föckeler und Tim Reinecke mit anpacken, das zeigt ein neuer Film des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe.

Link zum Film:
http://www.lwl.org/LWL/Der_LWL/PR/tv_audioservice/Filme_Jugend-Schule/bufdis

Natalie Föckeler und Tim Reinecke peilen eine Berufsausbildung bzw. ein Studium an. Ihren Freiwilligendienst können sie sich als Praktikum anrechnen lassen. Am meisten aber hat ihnen diese Erfahrung aus dem Kontakt mit gehandicapten jungen Menschen gebracht: "Momente der Freude und Menschlichkeit gibt es jeden Tag."

Hintergrund:
Der LWL bietet allein an seinen 35 Förderschulen für rd. 6.400 körperlich behinderte oder sinnesgeschädigte Kinder und Jugendliche in ganz Westfalen 120 Stellen für Freiwillige an. Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) können 16- bis 26-Jährige absolvieren, den ebenfalls einjährigen Bundesfreiwilligendienst (Bufdi) auch ältere Menschen.

Mehr Infos unter http://www.lwl.org.



Pressekontakt:
Karl G. Donath, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235
presse@lwl.org



LWL-Einrichtung:
Schule am Haus Langendreer, LWL-Förderschule
Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung
Hauptstraße 157
44892 Bochum
Karte und Routenplaner



Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 17 Museen und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
http://www.facebook.com/LWL2.0





Kommentar(e)

Antje R.24.07.2012 14:05
Hallo, es ist schön zu engagierte Helfer zu sehen! So etwas sollte aber auch im Fernsehen ausgestrahlt werden, damit mehr Jugendliche auf so eine Arbeit aufmerksam werden. Gruß A. R.


Ihr Kommentar




zu den aktuellen Presse-Infos