LWL-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mitteilung vom 31.05.12

Presse-Infos | Kultur

Recke: Presse-Einladung

Präsentation Boden des Jahres 2012 - Niedermoor

Bewertung:

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

eine intakte Umwelt ist in der heutigen Zeit nicht mehr selbstverständlich. Aus diesem Grund wurde vor 40 Jahren, am 5. Juni 1972, der Weltumwelttag von den Vereinten Nationen ins Leben gerufen. Weltweit wird dieser Tag in mehr als 100 Ländern gefeiert. Wir wollen der Öffentlichkeit den Boden des Jahres 2012 - das Niedermoor - am Tag der Umwelt vorstellen.

Der Landschaftsverband Westfalen-Lipe (LWL) unterhält in Recke/Hopsten (Kreis Steinfurt) die Außenstelle "Heiliges Meer" seines LWL-Museums für Naturkunde mit einem einzigartigen Naturschutzgebiet. In diesem Gebiet lässt sich der "Boden des Jahres 2012", das Niedermoor, besonders gut betrachten. Wir laden Sie ein zum

Pressegespräch
Präsentation Boden des Jahres 2012 - Niedermoor

am Dienstag, 5. Juni, um 11 Uhr

in die LWL-Außenstelle Heiliges Meer, Bergstraße 1 in 49509 Recke (Westfalen).



Vorgesehener Ablauf:
11.00 Uhr: Vorstellung des neuen moorkundlichen Rundwanderwegs sowie des "Boden des Jahres 2012 - Niedermoor" im Vortragsaal der Außenstelle Heiliges Meer.

Dr. Heinrich Terlutter, Leiter der Außenstelle Heiliges Meer, wird Sie begrüßen.
Prof. Gabriele Broll, Bundesverband Boden, sowie Dr. Gerhard Milbert, Geologischer Dienst NRW, werden den Boden des Jahres sowie den Rundwanderweg kurz vorstellen,
Vertreter des NRW-Umweltministeriums sowie des NRW-Landesamtes für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz stehen für weitere Informationen bereit.

Ca. 11.45 Uhr: Bei gutem Wetter findet anschließend eine Rundwanderung (ca. 1 ½ Stunde) statt. Vegetation und Böden werden auf den fünf Stationen des moorkundlichen Rundwanderweges erläutert.


Wir bitten um Anmeldung unter heiliges-meer@lwl.org, Tel.: 05453 9966-0
Anfahrt siehe: http://www.lwl.org/LWL/Kultur/WMfN/Heiliges_Meer/Anfahrt, Bitte nutzen Sie den Parkplatz an der Gaststätte 'Forsthaus Heiliges Meer'.


Grüße aus der LWL-Pressestelle

Frank Tafertshofer



Pressekontakt:
Frank Tafertshofer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235
presse@lwl.org



LWL-Einrichtung:
LWL-Museum für Naturkunde
Westfälisches Landesmuseum mit Planetarium
Sentruper Str. 285
48161 Münster
Karte und Routenplaner



Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 17 Museen und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
http://www.facebook.com/LWL2.0







Ihr Kommentar




zu den aktuellen Presse-Infos