LWL-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mitteilung vom 03.05.12

Presse-Infos | Kultur

Gärten im Wonnemonat

Programm am Sonntag im LWL-Freilichtmuseum Detmold

Bewertung:

Detmold (lwl). Wenn die Natur sich im Wonnemonat Mai von ihrer schönsten Seite zeigt, gibt es auch in den Gärten des LWL-Freilichtmuseums Detmold jede Menge zu sehen. Daher startet am kommenden Sonntag, 6. Mai, die Reihe der Gartenführungen im Museum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL). Bei dem geführten Rundgang, der jeden ersten Sonntag im Monat stattfindet, werden die Unterschiede der Museumsgärten erläutert und alte Pflanzen gezeigt. Der Spaziergang startet um 10 Uhr am Museumseingang und kostet einen Euro pro Person.

Ein Gartengewächs steht auch im Mittelpunkt einer weiteren Aktion am Sonntag, 6. Mai, die Informationen bietet und zum Mitmachen einlädt: Holunder. Holzschnitzmeister Wolfgang Koch und Roswitha Neumann zeigen in der Textilwerkstatt die Vielfältigkeit des Holunderbusches. So werden aus frischen Zweigen einfache Model geschnitzt, mit denen anschließend Textilien zur Verschönerung bedruckt werden. Die Kosten richten sich nach dem Materialverbrauch. Die Aktion findet von 11.30 Uhr bis 16.30 Uhr statt.

Weitere Infos gibt es unter Tel. 05231/706.104 oder im Internet: http://www.lwl-freilichtmuseum-detmold.de



Pressekontakt:
Markus Fischer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235 und Ruth Lakenbrink, LWL-Freilichtmuseum Detmold, Tel. 05231/706-110
presse@lwl.org



LWL-Einrichtung:
LWL-Freilichtmuseum Detmold
Westfälisches Landesmuseum für Volkskunde
Krumme Str.
32760 Detmold
Karte und Routenplaner



Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 17.000 Beschäftigten für die 8,3 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 18 Museen sowie zwei Besucherzentren und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
http://www.facebook.com/LWL2.0






Ihr Kommentar




zur Druckansicht dieser Seite

zu den aktuellen Presse-Infos