LWL-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mitteilung vom 27.10.11

Presse-Infos | Kultur

Münster: Presse-Einladung zum Pressegespräch

"Bernd Kistenmacher in Concert"

Bewertung:

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

ein Konzert der besonderen Art ist am 14. Januar 2012 im Planetarium des LWL-Museums für Naturkunde zu hören.

Der Elektronikmusiker Bernd Kistenmacher stellt in zwei Konzertstunden sein neuestes Album "Antimatter" im Planetarium des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) vor. In einer einzigartigen und exklusiven Multimediashow wird es eine audiovisuelle Reise bis zum Urknall geben. Dafür bietet das Planetarium, dank seiner modernen Technik, die besten Möglichkeiten und wird die Konzertbesucher quasi in die Musik hineinziehen.

Anlässlich des Starts des Kartenvorverkaufs für dieses Konzert kommt der Berliner Musiker Bernd Kistenmacher am 31.10.2011 ins LWL-Museum für Naturkunde.

Wir laden Sie herzlich ein zum

Pressegespräch "Bernd Kistenmacher in Concert",
am Montag, 31.10.2011 um 14.00 Uhr,
Planetarium im LWL-Museum für Naturkunde, Sentruper Str. 285, Münster.


Als Gesprächsteilnehmer stehen Ihnen bei diesem Pressegespräch zur Verfügung:
Der Elektronikmusiker Bernd Kistenmacher stellt sein Album vor.
Der Astronom Dr. Björn Voss gibt Auskunft über das geplante Konzert.

Viele Grüße aus der LWL-Pressestelle

Frank Tafertshofer

Weitere Informationen zu Bernd Kistenmacher finden Sie in der Anlage



Pressekontakt:
Frank Tafertshofer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235
presse@lwl.org



Anlagen:
Anlage 1: Bernd_Kistenmacher_Pressbook_Oct_2011.pdf


LWL-Einrichtung:
LWL-Museum für Naturkunde
Westfälisches Landesmuseum mit Planetarium
Sentruper Str. 285
48161 Münster
Karte und Routenplaner



Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 17 Museen und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
http://www.facebook.com/LWL2.0







Ihr Kommentar




zu den aktuellen Presse-Infos