LWL-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mitteilung vom 23.09.11

Foto zur MitteilungViel Spannendes rund um das Thema Kochen und Tischkultur am Hofe gibts in der neuen Führung "Weg mit dem faden Brei".
Foto: LWL /C. Pluschke


Zum Herunterladen bitte mit der linken Maustaste auf das Foto klicken. Nachdem sich das neue Fenster geöffnet hat, bitte das Foto mit der rechten Maustaste speichern.

Die zum Download angebotenen Fotos dürfen nur mit Fotonachweis und gemeinsam mit der Pressemitteilung oder dem Thema verwendet werden, in deren Zusammenhang sie veröffentlicht wurden. Eine gesonderte Verwendung der Fotos ist nicht gestattet. Bei Ausstellungen ist die Reproduktion nur im Rahmen der aktuellen Berichterstattung zur Ausstellung erlaubt. Bei einer anderweitigen Nutzung sind Sie verpflichtet, selbständig die Fragen des Nutzungsrechts zu klären.

Presse-Infos | Kultur

"Weg mit dem faden Brei..."

Neues Familien-Angebot im Museum in der Kaiserpfalz

Bewertung:

Paderborn (lwl). "Weg mit dem faden Brei…" heißt die neue kostenlose Führung für Familien mit Kindern ab 8 Jahren, die an diesem Sonntag (25.9.) um 15 Uhr erstmals im LWL-Museum in der Kaiserpfalz in Paderborn stattfindet.

Der Blick in einen modernen Gewürzschrank offenbart Kostbarkeiten, von denen der einfache Bürger im Mittelalter nur träumen konnte. Selbst Kaiser Karl der Große hatte genug vom zeitgenössischen Einheitsbrei und verlangte deshalb von seinen Köchen: "Weg mit dem faden Brei und der zu Klumpen gekochten Milch; jetzt sollen gewürzte Speisen aufgetragen werden".

Statt Getreidebrei und Gemüseeintopf gönnte Karl sich und seinen Gästen exotische Gewürze und Speisen - ein Luxus, den die Museumsbesucher jetzt in der neuen Sonntags-Führung ganz genau nachvollziehen können. Die Teilnehmer lernen dabei nicht nur die Hintergründe solcher festlichen Empfänge kennen, sie können auch an einigen damals ungeheuer wertvollen Gewürzen schnuppern und anhand originaler Fundstücke und moderner Kopien die Vielfalt mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Tafelgeschirrs entdecken. Neben exotischen Sinneseindrücken darf auch die Etikette nicht zu kurz kommen: Schriftlich überlieferte Tischsitten bieten Interessantes und Amüsantes - und lassen manche Parallele zur heutigen Tischkultur erkennen.

Das Angebot findet zukünftig einmal im Monat sonntags um 15 Uhr statt. Treffpunkt ist der Eingang des Museums, es ist nur der Museumseintritt zu entrichten, die Führung ist kostenfrei.

Termine "Weg mit dem faden Brei...":
25.9.
3.10.
23.10.
27.11.
26.12.
Jeweils um 15.00 Uhr.

Mehr Infos unter
http://www.lwl-kaiserpfalz-paderborn.de
Telefon: 05251 1051-10
kaiserpfalzmuseum@lwl.org



Pressekontakt:
Frank Tafertshofer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235 und Eva Masthoff, LWL-Archäologie für Westfalen, Telefon: 0251 591-8920,
presse@lwl.org



LWL-Einrichtung:
Museum in der Kaiserpfalz
Ikenberg 2
33098 Paderborn
Karte und Routenplaner



Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 17 Museen und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
http://www.facebook.com/LWL2.0







Ihr Kommentar




zu den aktuellen Presse-Infos