LWL-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mitteilung vom 23.08.11

Foto zur MitteilungDas Dunkel der Nacht bringt immer eine besondere Atmosphäre mit sich - so auch in der Langen Museumsnacht im Museum in der Kaiserpfalz.
Foto: LWL


Zum Herunterladen bitte mit der linken Maustaste auf das Foto klicken. Nachdem sich das neue Fenster geöffnet hat, bitte das Foto mit der rechten Maustaste speichern.

Die zum Download angebotenen Fotos dürfen nur mit Fotonachweis und gemeinsam mit der Pressemitteilung oder dem Thema verwendet werden, in deren Zusammenhang sie veröffentlicht wurden. Eine gesonderte Verwendung der Fotos ist nicht gestattet. Bei Ausstellungen ist die Reproduktion nur im Rahmen der aktuellen Berichterstattung zur Ausstellung erlaubt. Bei einer anderweitigen Nutzung sind Sie verpflichtet, selbständig die Fragen des Nutzungsrechts zu klären.

Presse-Infos | Kultur

Eine ganze Nacht bei Tafelfreuden und Flötenklang

Lange Museumsnacht im Museum in der Kaiserpfalz in Paderborn

Bewertung:

Paderborn (lwl). Musik, Tanz und eine Sommernacht sind die richtigen Zutaten für ein rauschendes Fest - oder für eine Nacht im Museum. Am kommenden Samstag (27.08.) lädt das Museum in der Kaiserpfalz in der Langen Museumsnacht zu "Flötenklang und Tafelfreuden". Von 18 bis 24 Uhr können alle Interessierten die Fest- und Tischkulturen des Mittelalters und der Frühen Neuzeit wieder aufleben lassen. Alle Veranstaltungen an diesem Abend sind kostenlos.

Jeweils um 18, 20 und 22 Uhr gibt das "ensemble custos" auf nachgebauten historischen Instrumenten Liedgut aus dem 12. bis 15. Jahrhundert zum Besten. Allerdings soll es nicht beim reinen Hörgenuss bleiben, denn wenn die Musikgruppe zum Tanz aufspielt, ist bei den Besuchern voller Körpereinsatz gefragt.

Wer zwischendurch Erholung wünscht, kann sich einer der Führungen anschließen, die jeweils um 19, 21 und 23 Uhr starten. "Weg mit dem faden Brei ..." heißt dieses Programm, das nicht nur Wissenshäppchen zu den kulturellen Hintergründen königlicher Empfänge und höfischen Tafelns vermittelt, sondern zudem den Tast-, Geruchs- und Geschmackssinn der Besucher vor eine Herausforderung stellt. Wie war das noch gleich mit den komplizierten Tischsitten? Und welche Gewürze schmeichelten schon vor Jahrhunderten Nase und Gaumen? Ein leckerer Trunk rundet das Programm ab.

Termin:
• 27.08.2011, 18 bis 24 Uhr, Lange Museumsnacht "Flötenklang und Tafelfreuden"
• Der Museumseintritt entfällt, die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos.

Programm:
o 18.00-18.45 Uhr: ensemble custos, Musik und Tanz
o 19.00-19.45 Uhr: "Weg mit dem faden Brei ...",
Familienführung:
o 20.00-20.45 Uhr: ensemble custos, Musik und Tanz
o 21.00-21.45 Uhr: "Weg mit dem faden Brei ...", Führung
o 22.00-22.30 Uhr: ensemble custos, Musik
o 23.00-23.45 Uhr: "Weg mit dem faden Brei ...", Führung

Öffnungszeiten:
dienstags bis sonntags 10 bis 18 Uhr
an jedem ersten Mittwoch im Monat 10 bis 20 Uhr

Eintritt:
Erwachsene 2,50 Euro
ermäßigt 1,50 Euro
Familien 6 Euro
Erwachsene in Gruppen ab 6 Personen 2 Euro
Schulklassen und Kindergartengruppen haben freien Eintritt.

Anschrift der LWL-Einrichtung:
Museum in der Kaiserpfalz
Am Ikenberg
33098 Paderborn
Tel.: 05251 1051-10
Fax: 05251 1051-25
E-Mail: kaiserpfalzmuseum@lwl.org



Pressekontakt:
Markus Fischer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235 und Katja Baron, LWL-Archäologie für Westfalen, Telefon: 0251 591-3504
presse@lwl.org



LWL-Einrichtung:
Museum in der Kaiserpfalz
Ikenberg 2
33098 Paderborn
Karte und Routenplaner



Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 17 Museen und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
http://www.facebook.com/LWL2.0







Ihr Kommentar




zu den aktuellen Presse-Infos