LWL-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mitteilung vom 29.06.11

Presse-Infos | Kultur

Paderborn: Presse-Einladung zur Ausstellungseröffnung

"Bunte Schätze - Emaille und Glasmalerei"

Bewertung:

Guten Tag liebe Kolleginnen und Kollegen,

ein Jahr lang beschäftigten sich 15 Schülerinnen des Gymnasiums und der Realschule St. Michael im Rahmen eines Schulprojekts mit den historischen und modernen Techniken der Glasverarbeitung in Paderborn und fertigten dazu eigene Emaille- und Glasmalereiarbeiten an. Die Ergebnisse dieses Projektes sind in der Sonderausstellung "Bunte Schätze - Emaille und Glasmalerei" vom 6. Juli bis 7. August im Museum in der Kaiserpfalz in Paderborn zu sehen. Gerne möchten wir Ihnen die Arbeiten präsentieren und laden Sie herzlich ein zur

Ausstellungseröffnung
"Bunte Schätze - Emaille und Glasmalerei"

am 6. Juli um 14.30 Uhr
im Museum in der Kaiserpfalz, Paderborn, Am Ikenberg.


Die Projektleiter Dr. Kristina Hartmann und Thorsten Hoppe-Hartmann geben eine Einführung in die Hintergründe dieses kunstpädagogischen Projekts und dessen konzeptionelle Umsetzung. Als weitere Ansprechpartner stehen Ihnen der stellvertretende Museumsleiter des Museums in der Kaiserpfalz und Archäologe des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL), Dr. Sven Spiong, und Hubertus Backhaus, Sprecher der kooperierenden Schulen, zur Verfügung. Im Rahmen der Eröffnungsfeier werden auch die Schülerinnen des Gymnasiums und der Realschule St. Michael das Projekt und die von ihnen verwendeten historischen Techniken vorstellen.

Im Anschluss an die offizielle Ausstellungseröffnung stehen die Beteiligten für Fragen oder Fotoaufnahmen zur Verfügung.



Pressekontakt:
Frank Tafertshofer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235
presse@lwl.org



LWL-Einrichtung:
Museum in der Kaiserpfalz
Ikenberg 2
33098 Paderborn
Karte und Routenplaner



Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 17 Museen und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
http://www.facebook.com/LWL2.0







Ihr Kommentar




zu den aktuellen Presse-Infos