LWL-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mitteilung vom 28.04.11

Presse-Infos | Kultur

"Unter Wasser" - Expedition am Meeresboden

Familiensonntag im LWL-Museum für Archäologie

Bewertung:

Herne (lwl). Warum an einem Feiertag nicht mal in vergangene Zeiten reisen? Zum Beispiel am 1. Mai, wenn das LWL-Museum für Archäologie in Herne zum Familiensonntag einlädt. Während Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren an einem "Wasser-Programm" teilnehmen, findet für die Eltern eine Führung durch die aktuelle Sonderausstellung "Fundgeschichten - Neueste Entdeckungen von Archäologen in NRW" statt.

Das Programm des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) für wissbegierige Kinder folgt dem Motto "Unter Wasser". Denn vor Millionen Jahren waren weite Teile der Region von Wasser bedeckt. Neben Spuren von Fischen und Krebstieren finden sich sogar die Reste von Schwimmsauriern und Walen in Westfalen. Gemeinsam erkunden die kleinen Meeresbiologen den Meeresboden, ganz ohne Schwimmanzüge, Taucherbrillen oder Gummistiefel. Abschließend stellen die Kinder ihre Beobachtungsgabe unter Beweis und modellieren ein eigenes Tier.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine telefonische Anmeldung unter 02323 94628-0 oder 94628-24 während der Öffnungszeiten des LWL-Museums erforderlich.

Termin und Kosten:

• Sonntag, 1.5.2011, 14 Uhr und 16 Uhr, "Unter Wasser" - Ein Familiensonntag zur Sonderausstellung "Fundgeschichten"
• Zu entrichten ist nur der Museumseintritt.

Um Anmeldung unter 02323 94628-0 oder -24 wird gebeten.

Ausstellungslaufzeit: 16.4. bis 20.11.2011

LWL-Museum für Archäologie
Europaplatz 1
44623 Herne
Telefon 02323 94628-0
http://www.lwl-landesmuseum-herne.de

Öffnungszeiten:
Dienstag, Mittwoch, Freitag 9 Uhr bis 17 Uhr,
Donnerstag 9 Uhr bis 19 Uhr,
Samstag, Sonntag, Feiertag 11 Uhr bis 18 Uhr

Eintritt:
• € 3,50 Erwachsene
• € 2,00 Kinder und Jugendliche (6 bis 17 Jahre),Schülerinnen und Schüler
• € 1,60 Schülerinnen und Schüler bei Teilnahme an Führung oder
museumspädagogischen Programm (2 Begleiter frei)
• € 8,00 Familien
• € 2,10 Ermäßigungsberechtigte
• € 3,00 Erwachsene in Gruppen ab 16. Personen



Pressekontakt:
Frank Tafertshofer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235 und Katja Baron, LWL-Archäologie für Westfalen, Telefon: 0251 591-3504
presse@lwl.org



LWL-Einrichtung:
LWL-Museum für Archäologie Herne
Westfälisches Landesmuseum
Europaplatz 1
44623 Herne
Karte und Routenplaner



Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 17 Museen und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
http://www.facebook.com/LWL2.0







Ihr Kommentar




zu den aktuellen Presse-Infos