LWL-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mitteilung vom 08.10.10

Foto zur MitteilungEmaille - eine besondere Kunst. Mit einer alten Technik und neuen Ideen entstehen ganz individuelle Stücke.
Foto: LWL/M. Kroker


Zum Herunterladen bitte mit der linken Maustaste auf das Foto klicken. Nachdem sich das neue Fenster geöffnet hat, bitte das Foto mit der rechten Maustaste speichern.

Die zum Download angebotenen Fotos dürfen nur mit Fotonachweis und gemeinsam mit der Pressemitteilung oder dem Thema verwendet werden, in deren Zusammenhang sie veröffentlicht wurden. Eine gesonderte Verwendung der Fotos ist nicht gestattet. Bei Ausstellungen ist die Reproduktion nur im Rahmen der aktuellen Berichterstattung zur Ausstellung erlaubt. Bei einer anderweitigen Nutzung sind Sie verpflichtet, selbständig die Fragen des Nutzungsrechts zu klären.

Presse-Infos | Kultur

Schmuck und Spiele: Herbstferien in der Kaiserpfalz

Bewertung:

Paderborn (lwl). Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) lädt zu seinem Herbstferienprogramm im Museum in der Kaiserpfalz in Paderborn ein. An zwei Nachmittagen tauchen die Teilnehmer in die Lebenswelt des Mittelalters ein.

"Emaille - eine besondere Kunst"
Am 19.10. um 15 Uhr erkunden Zehn- bis Zwölf-Jährige aufwendig gestalteten Schmuck im Museum und emaillieren anschließend ihr eigenes Kunststück.
Die Goldschmiede verzierten im Mittelalter besonderen Schmuck mit Emaille. Hierfür bestreuten sie die Metalle mit farbigen Pulvern und schmolzen sie bei hohen Temperaturen. Nach dem Abkühlen glänzte diese Glasur farbenprächtig. Auf einem Museumsrundgang betrachten die Ferienkinder die aufwändig mit Emaille geschmückten mittelalterlichen Fibeln. Anschließend emaillieren sie nach dem Vorbild dieser Gewandschließen selbst ein Schmuckstück.


"Spielen wie im Mittelalter"
Wie sich ihre Altersgenossen im Mittelalter die Zeit vertrieben haben, erfahren Sieben- bis Zehnjährige am Donnerstag, 21.10., um 15 Uhr. Archäologen haben mittelalterliches Spielzeug auf zahlreichen Ausgrabungen zutage gefördert. Die Ferienkinder erkunden einige jahrhundertealte Spiele und probieren sie aus. Anschließend modellieren sie ihr eigenes Spielzeug aus Ton - nach einem mittelalterlichen Vorbild oder nach der eigenen Phantasie.

Eine Anmeldung zu den Programmen ist unter 05251 1051-10 erforderlich.

Termine und Kosten:
19.10.2010, 15 bis 17 Uhr: "Emaille - eine besondere Kunst". Für Kinder von 10 bis 12 Jahren, maximal 12 Teilnehmer. Zu entrichten sind nur die Materialkosten: 2 €.

21.10.2010, 15 bis 17 Uhr: "Spielen wie im Mittelalter". Für Kinder von 7 bis 10 Jahren, maximal 12 Teilnehmer. Zu entrichten sind nur die Materialkosten: 2 €.

Museum in der Kaiserpfalz
Am Ikenberg
33098 Paderborn
Tel. 05251 1051-10
http://www.lwl-kaiserpfalz-paderborn.de
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 10 Uhr bis 18 Uhr, jeden ersten Mittwoch im Monat 10 Uhr bis 20 Uhr



Pressekontakt:
Stefanie Mosch, LWL-Archäologie für Westfalen, Tel.: 0251 591-8921 und Frank Tafertshofer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235
presse@lwl.org



LWL-Einrichtung:
Museum in der Kaiserpfalz
Ikenberg 2
33098 Paderborn
Karte und Routenplaner



Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 17 Museen und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 106 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
http://www.facebook.com/LWL2.0







Ihr Kommentar




zu den aktuellen Presse-Infos