LWL-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mitteilung vom 13.08.10

Presse-Infos | Kultur

LWL-Römermuseum sucht Ferienkinder für Theaterworkshop

Es sind noch wenige Plätze frei

Bewertung:

Haltern (lwl). Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) hält noch wenige Plätze im Theaterworkshop des LWL-Römermuseums bereit. Acht- bis zwölfjährige Ferienkinder schlüpfen vom 17. bis 20. August in die Rollen von römischen Legionären. Sie entwickeln ihre eigene Geschichte der Varusschlacht-Überlebenden und spielen ihre Rückkehr ins Halterner Lager "Aliso".

Theater um Aliso
In der Varusschlacht 9 n. Chr. besiegte der Germane Arminius drei römische Legionen. Doch einige Legionäre konnten fliehen. Wie sie zum Lager Aliso zurückkamen und was dann noch alles geschah - diese Geschichte wollen wir gemeinsam entwickeln und spielen. Dabei erfahren die jungen Schauspieler eine Menge über die Römer: Wie und was haben sie gegessen? Wie waren sie gekleidet? Zum Schluss dürfen Eltern, Großeltern und Freunde zuschauen und applaudieren.

Termine und Kosten:
- "Theater um Aliso" - viertägiger Theaterworkshop für 8- bis 12-Jährige, 17. bis 20. August, 9 bis 13 Uhr, Kosten: 45 Euro inklusive Museumseintritt.

Anmeldung unter Tel.: 02364 9376-0 während der Öffnungszeiten des Museums:
Samstag, Sonntag 10 bis 18 Uhr,
Dienstag bis Freitag 9 bis 17 Uhr

LWL-Römermuseum

Weseler Str. 100
45721 Haltern am See
http://www.lwl-roemermuseum-haltern.de



Pressekontakt:
Stefanie Mosch, LWL-Museum für Archäologie, Tel.: 0251 591-8921 und Karl G. Donath, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235
presse@lwl.org



LWL-Einrichtung:
LWL-Römermuseum
Weseler Str. 100
45721 Haltern am See
Karte und Routenplaner



Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 17 Museen und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
http://www.facebook.com/LWL2.0







Ihr Kommentar




zu den aktuellen Presse-Infos