LWL-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mitteilung vom 29.04.10

Foto zur MitteilungSpinxx-Reporterinnen im Interview mit Besuchern des KinderFilmFestes Münster 2009.
Foto: LWL/Sagurna


Zum Herunterladen bitte mit der linken Maustaste auf das Foto klicken. Nachdem sich das neue Fenster geöffnet hat, bitte das Foto mit der rechten Maustaste speichern.

Die zum Download angebotenen Fotos dürfen nur mit Fotonachweis und gemeinsam mit der Pressemitteilung oder dem Thema verwendet werden, in deren Zusammenhang sie veröffentlicht wurden. Eine gesonderte Verwendung der Fotos ist nicht gestattet. Bei Ausstellungen ist die Reproduktion nur im Rahmen der aktuellen Berichterstattung zur Ausstellung erlaubt. Bei einer anderweitigen Nutzung sind Sie verpflichtet, selbständig die Fragen des Nutzungsrechts zu klären.

Presse-Infos | Kultur

"Schüler üben Filmkritik"

Informationsveranstaltung zu spinxx.de für Lehrer und Pädagoginnen

Bewertung:

Münster (lwl). Wie können Schulen das Angebot des Onlinemagazins für junge Medienkritik, "spinxx.de", für ihre Medienarbeit nutzen? Diese Frage wird für Pädagogen am 6. Mai 2010 ab 15 Uhr beantwortet: Das Medienzentrum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) lädt zu einer Informationsveranstaltung mit anschließendem (kostenlosen) Kinobesuch ins Cineplex Münster ein.

Die spinxx-Redaktionsgruppe Münster, die sich seit 2004 in den Räumen des LWL-Medienzentrums trifft, stellt ihre Arbeit vor, und die Medienpädagogin und Journalistin Anne Siebertz, die eine Spinxx-Redaktion am Geschwister-Scholl-Gymnasium in Pulheim betreut, berichtet, wie sich Schulen - zum Beispiel im Deutsch-Unterricht oder im Rahmen einer Ganztags-AG - am Online-Projekt beteiligen können.

Dass es bei "spinxx" nicht nur um Filmkritik geht, macht Jan Albers (17) von der spinxx-Gruppe Münster deutlich: Er erklärt die Faszination von "Schüler-VZ" aus Schülersicht und gibt Hinweise zur sicheren Nutzung. Daneben können alle Interessierten selbst am PC im Online-Angebot stöbern oder bei einem Quiz kleine Sachpreise gewinnen.

Im Anschluss an die Informationsveranstaltung sind alle Teilnehmenden gegen 17 Uhr zur kostenlosen Vorstellung des aktuellen Kinofilms "Vincent will Meer!" eingeladen. Das humorvolle Road-Movie erzählt die Geschichte von Vincent, der unter dem Tourette-Syndrom leidet, der magersüchtigen Marie und Zwangsneurotiker Alex. Für die Fächer Deutsch, Ethik oder Politik bietet der Film zahlreiche Anknüpfungspunkte, Themen wie Freundschaft, Erwachsenwerden, Behinderung oder Verantwortung zu behandeln.

Hintergrund
"spinxx.de" ist ein vom Medienzentrum Köln initiiertes medienpädagogisches Projekt, das 10 bis 15-jährigen Jugendlichen eine Internet-Plattform bietet, auf der sie sich mit aktuellen Medienproduktionen auseinandersetzen können. Beurteilt werden vor allem Kinder- und Jugendfilme aus Kino und Fernsehen. Berichte von Filmveranstaltungen, Audio-Interviews mit Schauspielern und Hintergrundreportagen in Bild und Ton werden von den Kindern und Jugendlichen ebenfalls selbst erstellt.
Weitere Informationen unter http://www.lwl-medienzentrum.de (Aktuelles/Veranstaltungen). Um Anmeldung bei Andrea Meschede (E-Mail: andrea.meschede@lwl.org; Tel. 0251 591-3919) wird gebeten.



Pressekontakt:
Markus Fischer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235
presse@lwl.org



LWL-Einrichtung:
LWL-Medienzentrum für Westfalen
Fürstenbergstr. 14
48147 Münster
Karte und Routenplaner



Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 17 Museen und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
http://www.facebook.com/LWL2.0







Ihr Kommentar




zu den aktuellen Presse-Infos