LWL-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mitteilung vom 17.03.10

Presse-Infos | Kultur

Herne: Presse-Einladung zum Fototermin

"Eröffnung der Holzburg zur Ausstellung "Aufruhr 1225" am Samstag, 27. März"

Bewertung:

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

"Aufruhr 1225" im LWL-Museum für Archäologiein Herne ist die größte Mittelalterausstellung, die es bisher im Ruhrgebiet gegeben hat: Bis zum 28. November werden in der Schau des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL), ein Projekt von RUHR.2010, rund 80.000 Besucher erwartet.

Zur Ausstellung gehört die so genannte Motte, eine nachgebaute Holzburg vor dem Museum - über 20 Meter hoch und so eingerichtet, als wären die Bewohner gerade erst gegangen . Ab dem 27. März soll die Motte für das Publikum geöffnet sein.

Wir möchten Ihnen gemeinsam mit den Sponsoren dieses Projektes die Burg schon von außen und innen vorstellen, und zwar bei einem

Fototermin
"Eröffnung der Holzburg zur Ausstellung "Aufruhr 1225" am Samstag, 27. März"

am Dienstag, 23. März, 10.30 Uhr

vor dem LWL-Museum für Archäologie, Europlatz 1, 44623 Herne.


Viele der Burgenbauten im Mittelalter waren nicht aus Stein, sondern große Holzwohntürme auf einem Erdhügel, sogenannte "Motten". Keine dieser Turmhügelburgen ist heute noch erhalten, so dass kaum jemand die am meisten verbreitete Burgenform des 13. Jahrhunderts kennt.

Auf die gemeinsame Besichtigung der Motte freut sich

Frank Tafertshofer



Pressekontakt:
Frank Tafertshofer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235
presse@lwl.org




Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 17 Museen und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 106 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
http://www.facebook.com/LWL2.0







Ihr Kommentar




zu den aktuellen Presse-Infos