LWL-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mitteilung vom 13.01.10

Presse-Infos | Kultur

GlasBlasSing: Keine Macht den Dosen

Die ganz andere Flaschenmusik im LWL-Industriemuseum Glashütte Gernheim

Bewertung:

Petershagen (lwl). "Keine Macht den Dosen" fordert das Quintett "GlasBlasSing" in seinem neuen Programm. Was sich dahinter verbirgt, können Besucher am Freitag, 12. Februar, im LWL-Industriemuseum Glashütte Gernheim in Petershagen (Kreis Minden-Lübbecke) erleben. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) und die Stadt Petershagen laden um 20 Uhr zum Konzert der einzigartigen Flaschen-Musiker ein.

Glasklar geploppte Akkorde und filigranes Zischen aus Flaschenhälsen, wirbelnde Schlägel am Jägermeister-Xylophon, ein packender Beat auf dem Wasserspender-Schlagzeug - die fünf Berliner musizieren auf Flaschen aller Art und in den verschiedensten Genres. Ob Blues, Rumba oder Rocksong, ob selbst komponiert und getextet oder frech adaptiert - stilistische Grenzen gibt es nicht. Und die großen Werke der klassischen Musik? Die passen sogar besonders gut ins Konzept von GlasBlasSing, wie die Musiker bei ihrem ersten Programm "Liedgut auf Leergut" eindrucksvoll unter Beweis stellen konnten. Die Metamorphose des wenig beachteten Alltagsgegenstandes Flasche zum hippen Alleskönner-Instrument darf seither als gelungen gelten.

Und nun? Mission erfüllt, alles erledigt, Flasche leer? Mitnichten! Durch strategische Instrumenten-Zukäufe auf dem europäischen Getränke-Binnenmarkt und einer geschickten Optimierung des bestehenden Klangkörpers ist es dem GlasBlasSing Quintett jetzt gelungen, das nächst höhere Flaschenmusik-Level zu erreichen: Hier kommt nichts aus der Konserve. Musik nach dem deutschen Reinheitsgebot!

Der Eintritt beträgt 15 Euro/ erm. 12 Euro.



Pressekontakt:
Katrin Holthaus, LWL-Industriemuseum Glashütte Gernheim, Telefon: 05707 9311-30, und Markus Fischer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235
presse@lwl.org



LWL-Einrichtung:
LWL-Industriemuseum Glashütte Gernheim
Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Gernheim 12
32469 Petershagen-Ovenstädt
Karte und Routenplaner



Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 17 Museen und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
http://www.facebook.com/LWL2.0






Ihr Kommentar




zur Druckansicht dieser Seite

zu den aktuellen Presse-Infos