LWL-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mitteilung vom 24.09.09

Presse-Infos | Kultur

Herne: Presse-Einladung zum Pressegespräch

"Enthüllung der Vitrine ,Frisch erforscht' "

Bewertung:

Guten Tag liebe Kolleginnen und Kollegen,

aktuelle Forschungsergebnisse aus der westfälischen Archäologie präsentiert ab sofort das LWL-Museum für Archäologie in Herne. Hierfür wird die Dauerausstellung erweitert: In der Mitte der Grabungslandschaft finden die Besucher zukünftig die Vitrine "Frisch erforscht".

Als erstes Projekt für die neue Vitrine hat das Museum die Knochen aus einem Töpferofen in Haltern am See neu untersuchen lassen. Es sollte geklärt werden, ob es sich bei diesen Toten, die im Umfeld der Varusschlacht im Jahre 9 n.Chr. zu Tode gekommen sind, um die römischen Besatzer oder um einheimische Germanen handelt.

Das frisch Erforschte möchten wir Ihnen gerne vorstellen und laden Sie herzlich ein zum

Pressegespräch
"Enthüllung der Vitrine ,Frisch erforscht' "

am Donnerstag, 1. Oktober 2009 um 11 Uhr

im LWL-Museum für Archäologie, Europaplatz 1, 44623 Herne


Prof. Dr. Michael M. Rind, Chefarchäologe des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL), enthüllt die Vitrine und präsentiert Ihnen dieses weitere Schaufenster der westfälischen Geschichte im Museum. Dr. Josef Mühlenbrock, Leiter des LWL-Museums für Archäologie, stellt Ihnen den frisch erforschten Inhalt des neuen Ausstellungsbereiches vor.

Herzlich grüßt Sie

Frank Tafertshofer



Pressekontakt:
Frank Tafertshofer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235
presse@lwl.org




Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 17 Museen und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 106 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
http://www.facebook.com/LWL2.0







Ihr Kommentar




zu den aktuellen Presse-Infos