LWL-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mitteilung vom 24.09.09

Foto zur MitteilungDas LWL-Medienzentrum schult Multiplikatoren für die Trickfilmarbeit mit Kindern und Jugendlichen.
Foto: LWL


Zum Herunterladen bitte mit der linken Maustaste auf das Foto klicken. Nachdem sich das neue Fenster geöffnet hat, bitte das Foto mit der rechten Maustaste speichern.

Die zum Download angebotenen Fotos dürfen nur mit Fotonachweis und gemeinsam mit der Pressemitteilung oder dem Thema verwendet werden, in deren Zusammenhang sie veröffentlicht wurden. Eine gesonderte Verwendung der Fotos ist nicht gestattet. Bei Ausstellungen ist die Reproduktion nur im Rahmen der aktuellen Berichterstattung zur Ausstellung erlaubt. Bei einer anderweitigen Nutzung sind Sie verpflichtet, selbständig die Fragen des Nutzungsrechts zu klären.

Presse-Infos | Kultur

Fortbildung für Trickfilmer beim LWL

Bewertung:

Münster (lwl). Das LWL-Medienzentrum für Westfalen beteiligt sich mit einer Fortbildungsveranstaltung für Multiplikatoren an dem landesweiten Medienprojekt "Trickfilm-Festival NRW" der filmothek der jugend nrw. Kinder und Jugendliche können dabei ihren eigenen Trickfilm drehen und ihn wie bei einem richtigen Filmfestival zu einem Wettbewerb einzureichen. Im Juli 2010 werden dann die von einer Jury nominierten Filme im Movie Park Germany in Bottrop prämiert und vor großem Publikum vorgeführt.

Am Donnerstag (8. Oktober) können sich Lehrer und andere Multiplikatorinnen aus dem Bildungsbereich beim Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) in Münster in die Trickfilmtechnik der "Pixilation und 3D-Animation" einführen lassen. Dabei erlernen die Teilnehmenden, 3D-Trickfilme mit Knete, Spielfiguren oder sogar Menschen zu erstellen.
Der Fachbegriff "Pixilation" bedeutet soviel wie "Filmen von Menschen in Einzelbildschaltung" . Diese Methode der Trickfilmerstellung kommt besonders Jugendlichen in ihrer Ausdrucksweise entgegen. Videokenntnisse sind für die Teilnehmer nicht erforderlich, Grundkenntnisse am PC sind hilfreich. Die Veranstaltung findet von 12 bis 18 Uhr im LWL-Medienzentrum (Raum C 1.05) in der Fürstenbergstraße 14 in Münster statt. Die Teilnahmegebühr von 25 Euro wird erstattet, wenn die Teilnehmenden bis März 2010 einen fertigen Trickfilm ihrer Kinder- oder Jugendgruppe beim Trickfilmfestival einreichen. Anmeldeschluss ist der 1. Oktober 2009.

Weitere Informationen und Anmeldung:
http://www.lwl.org/LWL/Kultur/LWL-LMZ/Medienbildung/veranstaltungen/Trickboxx



Pressekontakt:
Frank Tafertshofer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235
presse@lwl.org



Anlagen:
Anlage 1: flyer-trickboxx-festival-2009-2010.pdf



Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 17 Museen und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 106 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
http://www.facebook.com/LWL2.0







Ihr Kommentar




zu den aktuellen Presse-Infos