LWL-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mitteilung vom 28.07.09

Presse-Infos | Der LWL

Bochum: Presse-Einladung zum Fototermin

Baumaßnahmen auf dem Dach der LWL-Förderschule "Am Haus Langendreer"

Bewertung:

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

beim Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) fließen insgesamt 44 Millionen Euro aus dem Konjunkturpaket II für die Belebung der Bauwirtschaft in die Region. In Bochum wird der LWL über 600.000 Euro aus dem Konjunkturpaket ausgeben. Eine der Maßnahmen, die Erneuerung der Dächer an der LWL-Förderschule in Bochum-Langendreer, möchten wir Ihnen gern vorstellen beim

Fototermin zu Baumaßnahmen
auf dem Dach der LWL-Förderschule "Am Haus Langendreer"
mit LWL-Direktor Dr. Wolfgang Kirsch

am Freitag, 31. Juli 2009, 11 Uhr

in 44892 Bochum-Langendreer, Hauptstraße 163, Treffpunkt Hauptverwaltung der LWL-Schulverwaltung.


Gemeinsam werden wir dann mit den Handwerkern auf das Dach steigen und die Maßnahme in Augenschein nehmen.

Beste Grüße aus der LWL-Pressestelle

Frank Tafertshofer



Pressekontakt:
Frank Tafertshofer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235
presse@lwl.org




Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 17 Museen und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
http://www.facebook.com/LWL2.0







Ihr Kommentar




zu den aktuellen Presse-Infos