LWL-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mitteilung vom 23.06.09

Foto zur MitteilungEin großes Italien-Puzzle erwartet die Kinder auf der Zeche Hannover.
Foto: Rita Marcon


Foto zur MitteilungMariateresa Majer von der gleichnamigen Traditionseisdiele in Dortmund.
Foto: LWL/Hudemann


Zum Herunterladen bitte mit der linken Maustaste auf das Foto klicken. Nachdem sich das neue Fenster geöffnet hat, bitte das Foto mit der rechten Maustaste speichern.

Die zum Download angebotenen Fotos dürfen nur mit Fotonachweis und gemeinsam mit der Pressemitteilung oder dem Thema verwendet werden, in deren Zusammenhang sie veröffentlicht wurden. Eine gesonderte Verwendung der Fotos ist nicht gestattet. Bei Ausstellungen ist die Reproduktion nur im Rahmen der aktuellen Berichterstattung zur Ausstellung erlaubt. Bei einer anderweitigen Nutzung sind Sie verpflichtet, selbständig die Fragen des Nutzungsrechts zu klären.

Presse-Infos | Kultur

Pinocchio e la stracciatella

Familientag im LWL-Industriemuseum Zeche Hannover

Bewertung:

Bochum (lwl). Am Sonntag, 28. Juni, laden der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) und die Vereinigung der Deutsch-Italienischen Kultur-Gesellschaften von 14 bis17 Uhr zu einem Fest rund um Pinocchio und das italienische Eis in das LWL-Industriemuseum Zeche Hannover.

Um 15 Uhr startet das bunte Bühnenprogramm. Schüler der Annette-von-Droste-Hülshoff Realschule und der Weilenbrink-Schule in Bochum zeigen mit Tanz, Musik und Theater, wie Pinocchio zur Zeche Hannover kam. Durch den Nachmittag führt der italienische Musiker Luigi Sorgente, der mit italienischen Liedern und Tänzen das Programm abrunden wird.

Auf dem Freigelände der Zeche Hannover gibt es zwischen 14 und 17 Uhr einen Mitmach-Parcour zu entdecken. An fünf Stationen kann man Spannendes über Italien und das italienische Eis erfahren und sogar selbst zu Pinocchio werden. Die Stationen werden von Schülern der Annette-Schule betreut, die selber schon lange Italienisch lernen und richtige kleine Experten sind.

Für das leibliche Wohl sorgt die Gastronomie "Zeche Hannover" und natürlich gibt es auch echtes italienisches Eis zu kosten.

Programm:
14 - 15 Uhr Italien-Parcours auf dem Freigelände des LWL-Industriemuseums
Zeche Hannover

15 - 16 Uhr
Showprogramm - Moderation: Luigi Sorgente
- Annette-Rap
- Jumpstyle mit Schülern der 6. Klasse der Annette-Schule
- Auszüge aus dem Pinocchio-Musical mit Schülern der Weilenbrink- Grundschule
- Theaterstück "Pinocchio e la stracciatella" mit Italienisch-Schülern der Annette- Schule
- Tanz-AG "Annette-Dancers" mit Schülern der 9. Klasse der Annette-Schule

16- 17 Uhr
Italien-Parcours auf dem Freigelände des LWL-Industriemuseums Zeche Hannover

LWL- Industriemuseum Zeche Hannover
Günnigfelder Straße 251
44793 Bochum
Info: Tel. 0234 6100 874
http://www.lwl-industriemuseum.de



Pressekontakt:
Christiane Spänhoff, LWL-Industriemuseum, Tel. 0231 6961-127 und Markus Fischer, LWL-Pressestelle, Tel. 0251 591-235
presse@lwl.org




Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 17 Museen und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 106 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
http://www.facebook.com/LWL2.0







Ihr Kommentar




zu den aktuellen Presse-Infos