LWL-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mitteilung vom 12.06.09

Foto zur MitteilungDer Höhepunkt der 1000-Jahrfeier in Wiedenbrück war der Festumzug.
Foto: LWL/Klose


Foto zur MitteilungDer LWL hat einige Fotos der 1000-Jahrfeier in seine Onlinedatenbank gestellt.
Foto: LWL/Klose


Foto zur MitteilungVielleicht erkennt sich der eine oder andere Festteilnehmer nach 57 Jahren wieder.
Foto: LWL/Klose


Zum Herunterladen bitte mit der linken Maustaste auf das Foto klicken. Nachdem sich das neue Fenster geöffnet hat, bitte das Foto mit der rechten Maustaste speichern.

Die zum Download angebotenen Fotos dürfen nur mit Fotonachweis und gemeinsam mit der Pressemitteilung oder dem Thema verwendet werden, in deren Zusammenhang sie veröffentlicht wurden. Eine gesonderte Verwendung der Fotos ist nicht gestattet. Bei Ausstellungen ist die Reproduktion nur im Rahmen der aktuellen Berichterstattung zur Ausstellung erlaubt. Bei einer anderweitigen Nutzung sind Sie verpflichtet, selbständig die Fragen des Nutzungsrechts zu klären.

Presse-Infos | Kultur

"15. Juni 1952 - Das war ein Fest!"

Historische Bilder zur 1000-Jahrfeier Wiedenbrück jetzt online im LWL-Archiv

Bewertung:

Münster/Wiedenbrück (lwl). Im Bildarchiv des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) kann man sich dann und wann ein Schmunzeln nicht verkneifen. Diese Erfahrungen machen Mitarbeiter des LWL-Medienzentrums für Westfalen regelmäßig, wenn sie historische Sammlungen sichten und dabei fotografische Kabinettstückchen zu Tage fördern. Wie jüngst die Bilder der Jubiläumsfeier zum 1000-jährigen Bestehen Wiedenbrücks im Juni 1952.

Das LWL-Bildarchiv hat jetzt Fotos des historischen Ereignisses in seine Onlinedatenbank gestellt. Unter der Adresse http://www.bildarchiv-westfalen.de können Interessierte die Bilder im Internet recherchieren.

Höhepunkt der Feierlichkeiten war ein Festumzug, der sich am 15. Juni 1952 vor zehntausenden von Zuschauern durch die festlich geschmückte Stadt bewegte. "Der Fotograf der damaligen Landesbildstelle Westfalen, Karl Franz Klose, war vor Ort und hat dieses Ereignis für die Nachwelt mit seiner Kamera festgehalten", so Archivreferentin Kerstin Burg, "und vielleicht erkennen sich einige der Festteilnehmer ja noch wieder".

Westfalen ins Bild zu setzen, ist damals wie heute das Hauptanliegen des Bildarchivs des LWL-Medienzentrums in Münster - sei es durch die Sammlung und Erschließung historischer Bildbestände, sei es durch aktuelle Fotodokumentationen zu Land und Leuten. "Unsere Sammlungen werden Zug um Zug digitalisiert und dokumentiert und in unser Online-Bildarchiv eingestellt. Auf diese Weise kann man Westfalen sozusagen vom Schreibtisch aus entdecken", erklärt Burg. So finden sich in der Online-Datenbank noch zahlreiche weitere Bilddokumente aus alten Zeiten und aktuelle Fotografien zu Wiedenbrück und Umgebung.

Hintergrund
Das Bildarchiv des LWL-Medienzentrums für Westfalen führt umfangreiche Bildbestände zu den unterschiedlichsten Themen und allen Regionen Westfalens. Über 300.000 landeskundliche Bilder von 1850 bis heute sowie 3.000 Luftbilder veranschaulichen westfälische Landschaften, Städte und Dörfer, Landwirtschaft, Handwerks- und Industriekultur, Kunst, Architektur, Brauchtum und nicht zuletzt die Menschen und ihren Alltag im Wandel der Zeit. Zur visuellen Schatzkammer Westfalens: http://www.bildarchiv-westfalen.de .



Pressekontakt:
Karl G. Donath, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235
presse@lwl.org




Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 17 Museen und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
http://www.facebook.com/LWL2.0







Ihr Kommentar




zu den aktuellen Presse-Infos