LWL-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mitteilung vom 20.03.09

Presse-Infos | Kultur

Herne: Presse-Einladung zum Fototermin

"20.000ster Besucher in "Schuhtick"

Bewertung:

Guten Tag liebe Kolleginnen und Kollegen,

das LWL-Museum für Archäologie in Herne hat gerechnet und erwartet morgen den 20.000sten Besucher in seiner Sonderausstellung "Schuhtick. Von kalten Füßen und heißen Sohlen".
Museumsleiter Dr. Josef Mühlenbrock freut sich diesen besonderen Besucher - oder die Besucherin - mit einem Geschenk rund um den Schuh zu begrüßen. Wir laden Sie ein zum

Fototermin "20.0000ster Besucher in "Schuhtick"

am Samstag, 21. März, 14.30 Uhr

im LWL-Museum für Archäologie, Europaplatz 1, 44623 Herne.


Seit gut drei Monaten präsentiert das Museum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) seine neue Sonderausstellung . Die älteste Sandale Europas, Biedermeierstiefel, Schuhe von Marlene Dietrich, Marilyn Monroe oder Jürgen Klinsmann - 400 Exponate erzählen noch bis zum 5. Juli auf 800 Quadratmetern die Geschichte und Geschichten von Schuhen. Von der Fußbekleidung der Neandertaler über römische Sandalen bis hin zu aktuellen Designerschuhen spannt "Schuhtick" einen Bogen durch die Epochen und über Kontinente hinweg. Bisher zeigte noch keine Ausstellung Schuhe in dieser Bandbreite. Einige der Exponate, wie ein überdimensionaler Marmorfuß mit Sandale von einer antiken Skulptur, werden der Öffentlichkeit zum ersten Mal präsentiert.

Mit freundlichen Grüßen

Frank Tafertshofer



Pressekontakt:
Frank Tafertshofer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235
presse@lwl.org




Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 17 Museen und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 106 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
http://www.facebook.com/LWL2.0







Ihr Kommentar




zu den aktuellen Presse-Infos